Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 19.12.2010 – National

    Petrissa Solja und Ruwen Filus triumphieren beim Bundesranglistenfinale

    Petrissa Solja und Ruwen Filus triumphieren beim Bundesranglistenfinale So sehen Sieger aus! Petrissa Solja und Ruwen Filus (Foto: MO)

    Nordhalben. Die Sieger des Bundesranglistenfinales 2010 im bayerischen Nordhalben heißen Petrissa Solja (Saarlouis Fraulautern) und Ruwen Filus (Ochsenhausen).Solja setzte sich in einer Neuauflage des Endspiels von 2009 gegen Irene Ivancan (Tostedt) durch und feiert damit ihren ersten Titel beim Bundesranglistenfinale. Für Ruwen Filus ist es nach drei Finalanläufen in Serie ebenfalls der erste Erfolg bei der wichtigsten nationalen Veranstaltung nach den Deutschen Meisterschaften. Im Endspiel bezwang er Alexander Flemming vom bayerischen Zweitligisten Hilpoltstein.

    Den beiden Siegern wird ihr Titel mit einer Teilnahme an einer ITTF Pro-Tour Veranstaltung außerhalb Europas nach Wahl versüßt, die der Deutsche Tischtennis-Bund finanziert. Für die Zweitplatzierten werden die Kosten für ein Pro-Tour-Turnier in Europa übernommen. Die besten zehn Damen und Herren des Bundesranglistenfinals sind direkt für die 79. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Bamberg (04.-06.März 2011) qualifiziert.

    Gelungene Revanche

    Im vergangenen Jahr hatte Petrissa Solja das Endspiel des Bundesranglistenfinals noch mit 2:4 gegen Irene Ivancan verloren. In der Nordwaldhalle zu Nordhalben drehte die 16-Jähirge heute den Spieß um. Doch der klare 4:0 Erfolg überraschte selbst die strahlende Siegerin. „Ich spiele eigentlich immer ganz gut gegen Abwehr, hätte aber nicht gedacht, dass es so ein deutliches Ergebnis wird. Die Revanche ist mir auf jeden Fall gelungen.“ Schlüssel zum Sieg war das aktive und dominante Spiel der jungen Nationalspielerin. „Ich habe es geschafft, Irene nicht ins Spiel kommen zu lassen. Meine Taktik hat auf jeden Fall gepasst.“ Dabei verlief Soljas Vorbereitung auf Nordhalben eigentlich alles andere als optimal. „Nach der Bitte recht freundlich! Die Sieger bei den Herren (Foto: MO)intensiven Belastung bei den Jugend-Weltmeisterschaften habe ich in der letzten Woche lediglich drei Stunden Tischtennis gespielt, um mich zu erholen und den Kopf wieder frei zu bekommen. Ich hätte nicht gedacht, dass es hier so gut laufen könnte. Vielleicht sollte ich mich künftig auf alle Turniere so vorbereiten“, schmunzelte die Siegerin des Bundesranglistenfinals.

    Den verbleibenden Platz auf dem Treppchen erklomm Rosalia Stähr (Böblingen). Die Abwehrspezialistin setzte sich im Spiel um Platz drei gegen Tanja Hofmann (Berlin) durch.

    Sehr, sehr erleichtert

    „Ich bin sehr, sehr erleichtert“, schnaufte Ruwen Filus. „Im dritten Anlauf musste es ja auch endlich mal klappen. In fünf Sätzen dominierte der EM-Fünfte von 2009 seinen Kontrahenten Alexander Flemming und präsentierte sich im Vergleich zu gestern noch einmal stark verbessert. „Ich konnte mich steigern“, bestätigte der 22-Jährige. „Das war aber auch nötig. Alexander hat im Finale noch einmal deutlich stärker gespielt als noch am Samstag in der Zwischenrunde. Vor allem im Kopf war ich heute sehr stark. Ich bin wirklich glücklich, den Titel endlich mal gewonnen zu haben.“

    Auch Alexander Flemming konnte mit dem Ausgang des Turniers sehr gut leben. „insgesamt war es ein super Wochenende für mich, das ich mit dem Einzug ins Endspiel krönen konnte. Gegen Ruwen darf ich auf jeden Fall verlieren. Der ist schon ein richtig Guter. Vor allem taktisch war er heute noch einmal eine Klasse besser als gestern in der Zwischenrunde."
    Irene Ivancan, Petrissa Solja und Rosalia Stähr (Foto: MO)Bronze nimmt Patrick Franziska (Hanau) aus Nordhalben mit in die hessische Heimat. Der Jugend-Europameister ließ im Spiel um Platz drei Lennart Wehking (Köln) keine Siegchance.

    Ergebnisse am Finaltag

    Damen

    Finale
    Petrissa Solja - Irene Ivancan 4:0 (7, 13, 7, 9)

    Spiel um Platz 3
    Tanja Hofmann - Rosalia Stähr 2:4 (9, -8, 9, -6, -8, -6)

    Halbfinale
    Tanja Hofmann - Petrissa Solja 1:4 (6, -6, -4, -5, -6)
    Rosalia Stähr - Irene Ivancan 1:4 (-8, 5, -12, -2, -7)

    Herren

    Finale
    Ruwen Filus Alexander Flemming 4:1 (7, -8, 6, 9, 6)

    Spiel um Platz 3
    Patrick Franziska - Lennart Wehking 4:0 (5, 4, 7, 9)

    Halbfinale
    Patrick Franziska - Alexander Flemming 2:4 (9, -6, -4, 7, -8, -11)
    Lennart Wehking - Ruwen Filus 0:4 (-10, -7, -10, -7)
     

    Platzierungsspiele

    Damen

    Spiel um Platz 5
    Kathrin Mühlbach - Jessica Göbel 4:2 (5, 10, -7, 7, -14, 7)

    Spiel um Platz 7
    Katharina Michajlova - Nadine Bollmeier Kampflos Michajlova

    Spiel um Platz 9
    Sabine Winter - Svenja Obst 4:1 (4, 12, 7, -10, 8)

    Spiel um Platz 11
    Guo Pengpeng - Sonja Busemann 4:2 (-7, 9, 3, 8, -8, 5)

    Spiel um Platz 13
    Alexandra Urban - Nadine Sillus 4:2 (-6, 5, 6, -5, 9, 8)

    Spiel um Platz 15
    Anna-Maria Helbig - Linda Renner 4:0 (5, 3, 6, 4)

    Platzierungsspiele 5-8
    Kathrin Mühlbach – Nadine Bollmeier Kampflos Mühlbach  
    Jessica Göbel – Katharina Michajlova 4:3 (-8, 5, 7, 5, -8, -10, 8)

    Platzierungsspiele 9-12
    Svenja Obst – Sonja Busemann 4:3 (-9, 5, 9, -8, -9, 7, 9
    Guo Pengpeng – Sabine Winter 0:4 (-10, -3, -10, -8)

    Platzierungsspiele 13-16
    Alexandra Urban – Linda Renner 4:2 (-7, 10, 4, 10, -6, 11)
    Nadine Sillus – Anna-Maria Helbig 4:1 (-8, 5, 8, 11, 3)

    Herren

    Spiel um Platz 5
    Mu Hao - Jörg Schlichter 0:4 (-6, -3, -8, -7)

    Spiel um Platz 7
    Philipp Floritz - Ricardo Walther 4:3 (5, -12, 9, -8, 2, -4, 7)

    Spiel um Platz 9
    Björn Helbing - Hermann Mühlbach 4:0 (9, 7, 10, 9)

    Spiel um Platz 11
    Arne Hölter - Lei Yang Kampflos Hölter

    Spiel um Platz 13
    Thomas Theissmann - Erik Bottroff 4:1 (4, 10, 7, -9, 2)

    Spiel um Platz 15
    Thomas Brosig - David Steinle 4:1 (7, -8, 7, 9, 8)

    Platzierungsspiele 5-8
    Mu Hao – Philipp Floritz 4:3 (-4, -9, 6, -10, 11, 7, 8)
    Jörg Schlichter – Ricardo Walther 4:3 (-3, 9, -10, 8, 10, -4, 6)

    Platzierungsspiele 9-12
    Lei Yang – Björn Helbing 3:4 (-10, 9, -8, 7, -4, 10, -9
    Hermann Mühlbach – Arne Hölter 4:1 (11, 8, -2, 7, 6)

    Platzierungsspiele 13-16
    Thomas Brosig – Thomas Theissmann 3:4 (-7, 8, -9, 4, 9, -9, -10)
    David Steinle – Erik Bottroff 2:4 (6, -7, -9, -2, 9, -6)

    Zwischenrunde am Samstag

    Damen
    Gruppe E (1-8)
    1. Tanja Hofmann, 3:0 Spiele, 12: 3 Sätze
    2. Rosalia Stähr, 2:1, 9:6
    3. Kathrin Mühlbach, 1:2, 8:11
    4. Katharina Michajlova, 0:3, 3:12
    Hofmann und Stähr erreichen das Halbfinale

    Michajlova - Stähr 0:4 (-7, -4, -6, -2)
    Mühlbach - Hofmann 2:4 (-8, -7, 9, 4, -8, 10)
    Michajlova - Hofmann 0:4 (-5, -5, -7, -6)
    Mühlbach - Stähr 2:4 (3, -5, 5, -5, -2, -7)
    Michajlova - Mühlbach 3:4 (-5, 9, 9, -11, 7, -9, -8)
    Hofmann - Stähr 4:1 (6, 7, -5, 6, 5)

    Gruppe F (1-8)
    1. Irene Ivancan, 2:0 Spiele, 8:6 Sätze
    2. Petrissa Solja, 1:1, 7:7
    3. Jessica Göbel, 0:2, 6:8
    Ivancan und Solja erreichen das Halbfinale. Bollmeier trat verletzungsbedingt nicht zur Zwischenrunde an

    Solja - Göbel 4:3 (-8, 4, -9, -9, 9, 7, 13)
    Solja - Ivancan 3:4 (7, 4, -7, -4, -2, 4, -8)
    Göbel - Ivancan 3:4 (-6, 7, -8, 7, -9, 9, 7)

    Gruppe G (9-16)
    Svenja Obst, 3:0 Spiele, 12:2 Sätze
    Sabine Winter, 2:1, 8:8
    Alexandra Urban, 1:2, 9:9
    Anna-Maria Helbig, 0:3, 2:12

    Helbig - Winter 1:4 (-9, 5, -7, -5, -8)
    Urban - Obst 2:4 (7, 7, -13, 8, -6, 8)
    Helbig - Obst 0:4 (-6, -7, -4, -7)
    Urban - Winter 4:3 (4, 5, -8, 3, -8, -13, 7)
    Helbig - Urban 1:4 (-6, -7, -10, 11, -8)
    Obst - Winter 4:0 (8, 9, 6, 9)

    Gruppe H (9-16)
    1. Guo Pengpeng, 3:0 Spiele, 12:2 Sätze
    2. Sonja Busemann, 2:1, 9:5
    3. Nadine Sillus, 1:2, 5:11
    4. Linda Renner, 0:3, 4:12

    Guo Pengpeng - Sillus 4:0 (8, 6, 8, 6)
    Renner - Busemann 0:4 (-4, -1, -5, -4)
    Guo Pengpeng - Busemann 4:1 (-10, 6, 8, 4, 7)
    Renner - Sillus 3:4 (8, 7, -5, 10, -10, 6, -10)
    Guo Pengpeng - Renner 4:1 (-9, 6, 10, 4, 6)
    Busemann - Sillus 4:1 (-4, 5, 8, 10, 7)


    Herren
    Gruppe E (1-8)
    1. Patrick Franziska, 3:0 Spiele, 12:6 Spiele
    2. Lennart Wehking, 2:1, 9:7
    3. Mu Hao, 1:2, 9:9
    4. Ricardo Walther, 0:3, 4:12
    Franziska und Wehking erreichen das Halbfinale

    Franziska - Mu Hao 4:3 (8, -8, 7, -6, 9, -6, 12)
    Wehking - Walther 4:1 (7, 7, 6, -7, 5)
    Franziska - Walther 4:2 (-6, -7, 6, 7, 3, 6)
    Wehking - Mu Hao 4:2 (-6, 7, 12, 3, -6, 4)
    Franziska - Wehking 4:1 (-13, 6, 7, 8, 7)
    Walther - Mu Hao 1:4 (-10, 7, -4, -8, -5)

    Gruppe F (1-8)
    1. Ruwen Filus, 3:0 Spiele, 12:4 Sätze
    2. Alexander Flemming, 2:1, 10:7
    3. Jörg Schlichter, 1:2, 7:8
    4. Philipp Floritz, 0:3, 2:12
    Filus und Flemming erreichen das Halbfinale

    Flemming - Floritz 4:2 (5, 4, -8, -9, 4, 8)
    Filus - Schlichter 4:2 (-9, 4, 7, -5, 4, 7)
    Flemming - Schlichter 4:1 (-10, 10, 6, 6, 10)
    Filus - Floritz 4:0 (7, 8, 5, 4)
    Flemming- Filus 2:4 (9, -6, 8, -9, -4, -6)
    Schlichter - Floritz 4:0 (6, 10, 7, 8)

    Gruppe G (9-16)
    1. Lei Yang, 3:0 Spiele, 12:4 Sätze
    2. Arne Hölter, 1:2, 9:11
    3. Thomas Brosig, 1:2, 7:10
    4. Erik Bottroff, 1:2, 7:10

    Hölter - Lei Yang 3:4 (-6, 9, 8, 8, -7, -8, -9)
    Brosig - Bottroff 4:2 (-9, -7, 5, 9, 6, 7)
    Hölter - Bottroff 2:4 (-6, -7, 10, 9, -6, 4)
    Brosig - Lei Yang 0:4 (-9, -4, -7, -8)
    Hölter - Brosig 4:3 (9, -6, -8, 8, 1, -7, 8
    Bottroff - Lei Yang 1:4 (-10, -3, 7, -2, -13)

    Gruppe H (9-16)
    Hermann Mühlbach, 3:0 Spiele, 12:3 Sätze
    Björn Helbing, 2:1, 8:9
    David Steinle, 1:2, 9:11
    Thomas Theissmann, 0:3, 6:12

    Theissmann - Mühlbach 1:4 (10, -7, -4, -3, -5)
    Steinle - Helbing 3:4 (-3, 4, -9, -6, 9, 11, -7)
    Theissmann - Helbing 2:4 (-5, -11, 6, 5, -6, -6)
    Steinle - Mühlbach 2:4 (-9, 7, 5, -6, -9, -6)
    Theissmann - Steinle 3:4 (6, 10, -11, 9, -6, -10, -5)
    Helbing - Mühlbach 0:4 (-7, -4, -6, -)
     

    Vorrunde am Samstag

    Damen
    Gruppe A
    1. Katharina Michajlova, 2:1 Spiele, 10:4 Sätze
    2. Nadine Bollmeier, 2:1, 10:7
    3. Guo Pengpeng, 2:1, 8:7
    4. Anna-Marie Helbig 0:3, 2:12
    Michajlova und Bollmeier erreichen die Meisterrunde

    Guo Pengpeng – Helbig 4:1 (5, 7, -9, 11, 6)
    Bollmeier – Michajlova 4:2 (6, -10, 7, -9, 8, 10
    Guo Pengpeng – Michajlova 0:4 (-11, -7, -6, - 10)
    Bollmeier – Helbig 4:1 (5, 8, 4, -2, 1)
    Guo Pengpeng – Bollmeier 4:2 (-7, -5, 7, 9, 6, 10)
    Michajlova – Helbig 4:0 (6, 6, 6, 8)

    Gruppe B
    1. Irene Ivancan, 3:0 Spiele, 12:3 Sätze
    2. Kathrin Mühlbach, 2:1, 10:6
    3. Alexandra Urban, 1:2, 5:9
    4. Linda Renner, 0:3, 3:12
    Ivancan und Mühlbach erreichen die Meisterrunde

    Ivancan – Renner 4:1 (-8, 7, 8, 9, 3)
    Mühlbach – Urban 4:1 (6, 9, 9, -9, 4)
    Ivancan – Urban 4:0 (9, 8, 9, 5
    Mühlbach – Renner 4:1 (6, -12, 4, 10. 5)
    Ivancan – Mühlbach 4:2 (8, -4, 8, 1, -7, 10)
    Urban – Renner 4:1 (4, -8, 3, 5, 7)

    Gruppe C
    1. Jessica Göbel, 3:0 Spiele, 12:3 Sätze
    2. Tanja Hofmann, 2:1 Spiele, 9:4
    3. Sonja Busemann, 1:2, 4:10
    4. Svenja Obst, 0:3, 4:12
    Göbel und Hofmann erreichen die nächste Runde

    Hofmann – Busemann 4:0 9, 8, 1, 7)
    Göbel – Obst 4:2 (6, -5, 5, -9, 8, 6)
    Hofmann – Obst 4:0 (5, 6, 5, 5)
    Göbel – Busemann 4:0 (6, 8, 8, 6)
    Hofmann – Göbel 1:4 (-7, -7, -9, 2, -6)
    Obst – Busemann 2:4 (-7, 9, -6, 5, -7, -10)

    Gruppe D
    1. Rosalia Stähr, 2:1 Spiele, 10:5
    2. Petrissa Solja, 2:1, 9:6
    3. Sabine Winter, 2:1, 10:7
    4. Nadine Sillus, 0:3, 1:12
    Stähr und Solja erreichen die Meisterrunde

    Solja – Sillus 4:0 (10, 3, 7, 10)
    Winter – Stähr 4:2 (-8, 3, 8, 9, -5, 5)
    Solja – Stähr 1:4 (6, -10, -3, -7, -7)
    Winter – Sillus 4:1 (12, 3, -11, 4, 10)
    Solja- Winter 4:2 (-10, 5, 8, -5, 6, 10)
    Stähr – Sillus 4:0 (7, 7, 5, 5)

    Herren
    Gruppe A
    1. Patrick Franziska, 3:0 Spiele, 12:3 Sätze
    2. Jörg Schlichter, 2:1, 10:4
    3. Thomas Theissmann, 1:2, 4:8
    4. Thomas Brosig. 0:3, 1:12
    Franziska und Schlichter erreichen die Meisterrunde

    Schlichter – Brosig 4:0 (4, 7, 8, 3)
    Franziska- Theissmann 4:0 (7, 8, 5, 7)
    Schlichter – Theissmann 4:0 (4, 7, 7, 8)
    Franziska – Brosig 4:1 (9, 7, -7, 7, 8)
    Schlichter – Franziska 2:4 (9, -6, -7, -6, 9, -2)
    Theissmann – Brosig 4:0 (11, 9, 9, 6)

    Gruppe B
    1. Ruwen Filus, 3:0 Spiele, 12:2 Sätze
    2. Ricardo Walther, 2:1, 8:7
    3. Arne Hölter, 1:2, 4:9
    4. David Steinle, 0:3, 6:12
    Filus und Walther erreichen die Meisterrunde

    Filus – Steinle 4:2 (7, -4, -10, 8, 5, 7)
    Walther – Hölter 4:0 (5, 4, 6, 8)
    Filus – Hölter 4:0 (5, 10, 5, 8)
    Walther – Steinle 4:3 (6, -3, -9, 6, -7, 7, 6)
    Filus – Walther 4:0 (5, 8, 9, 8)
    Hölter – Steinle 4:1 (-14, 10, 9, 9, 3)

    Gruppe C
    1. Lennart Wehking, 2;1 Spiele, 11:6 Sätze
    2. Philipp Floritz, 2:1, 9:7
    3. Lei Yang, 2:1, 9:10
    4. Hermann Mühlbach, 0:3, 6:12
    Wehking und Floritz errreichen die Meisterrunde  

    Wehking – Mühlbach 4:1 (5, -12, 7, 9, 2)
    Lei Yang – Floritz 1:4 (-6, -4, 9, -9, -5)
    Wehking – Floritz 4:1 (-7, 11, 6, 6, 9)
    Lei Yang -. Mühlbach -12, 6, -11, 9, -8, 4, 3)
    Wehking – Lei Yang 3:4 (4, 9, -6, 6, -8, -7, 8)
    Floritz – Mühlbach 4:2 (4, 11, 9, -9, -6, 7)

    Gruppe D
    1. Alexander Flemming, 3:0 Spiele, 12:4 Sätze
    2. Mu Hao, 2:1, 9:7
    3. Björn Helbing, 1:2, 9:10
    4. Erik Bottroff 0:3, 3:12
    Flemming und Mu Hao erreichen die Meisterrunde

    Flemming – Mu Hao 4:1 (6, 6, 6, -10, 9)
    Helbing – Bottroff 4:2 (7, 8, -6, -8, 11, 9)
    Flemming – Bottroff 4:0 (7, 8, 9, 7)
    Helbing – Mu Hao 2:4 (-8, -3, 10, 9, -4, -6)
    Flemming – Helbing 4:3 (-8, -8, 6, -14, 8, 4, 7)
    Bottroff – Mu Hao 1:4 (-6, 9, -7, -6, -9)

    Die Teilnehmer im Überblick

    Damen
    Elke Schall (Verein: DJK TuS Essen-Holsterhausen, JOOLA-Rangliste: 6)
    Zhenqi Barthel (BFV Hassia Bingen, 7)
    Guo Pengpeng (TV Busenbach, 8)
    Irene Ivancan, MTV Tostedt, 9)
    Tanja Hofmann (ttc eastside Berlin, 10)
    Petrissa Solja (TTSV Saarlouis Fraulautern, 11)
    Laura Robertson (BFV Hassia Bingen, 12)
    Sabine Winter (TSV Schwabhausen, 13)
    Jessica Göbel (TV Busenbach, 16)
    Kathrin Mühlbach (TSV Schwabhausen, 18)
    Nadine Bollmeier (MTV Tostedt, 19)
    Alexandra Urban (NSV Neckarsulm, 21)
    Angelina Gürz (NSC Watzenborn-Steinberg, 24)
    Laura Matzke (TTSV Saarlouis Fraulautern, 25)
    Rosalia Stähr (SV Böblingen, 26)
    Svenja Obst (MTV Tostedt, 30) Nachrückerin für Laura Matzke
    Katharina Michajlova (SG Marßel Bremen, 31) Nachrückerin für Elke Schall
    Nadine Sillus (TuS Uetrop, 36)
    Sonja Busemann (LTTV Leutzscher Füchse, 38) Nachrückerin für Zhenqi Barthel
    Linda Renner (LTTV Leutzscher Füchse, 38) Nachrückerin für Angelina Gürz
    Anna-Marie Helbig (LTTV Leutzscher Füchse, 55) Nachrückerin für Laura Robertson

    Herren
    Lars Hielscher (Verein: SV Werder Bremen, JOOLA-Rangliste: 3)
    Steffen Mengel (TG Hanau, 5)
    Jörg Schlichter (TTC Weinheim, 9)
    Ruwen Filus (TTF Liebherr Ochsenhausen, 11)
    Lennart Wehking (1. FC Köln, 16)
    Alexander Flemming (TV Hilpoltstein, 17)
    Mu Hao (DJK Sportbund Stuttgart, 18)
    Nico Christ (TSV Gräfelfing, 20)
    Ricardo Walther (TTC indeland Jülich, 21)
    Patrick Franziska (TG Hanau, 23)
    Lei Yang (ASV Grünwettersbach, 27)
    Thomas Theissmann (Post SV Mühlhausen, 31)
    Arne Hölter (TuS Celle, 33) Nachrücker für Lars Hielscher
    Erik Bottroff (TTC Ruhrstadt Herne, 35) Nachrücker für Nico Christ
    Philipp Floritz (SV Plüderhausen, 37)
    Thomas Brosig (TTC Hagen, 38)
    Björn Helbing (TTF Bönen, 40) Nachrücker für Steffen Mengel
    Hermann Mühlbach (TuS Celle, 49)
    David Steinle (TTC Bietigheim-Bissingen, 65)
     

    MO

    Weitere Informationen: