Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 03.03.2013 – Personalie

    Erste Schritte auf großer Bühne für Jung-Schiedsrichter

    Erste Schritte auf großer Bühne für Jung-Schiedsrichter Kerstin Lindner im Einsatz (Foto: Schiefer)

    Bamberg. Kerstin Lindner und Johannes Nachtrab - sie sind zwei der 30 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die bei den 81. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Bamberg aktiv sind. Ohne sie wäre das Turnier ebenso undenkbar wie ohne die freiwilligen Helfer - oder ohne die Aktiven.

    Lindner und Nachtrab sind jung, aus den Jahrgängen 1984 bzw. 1985, aber auch jung im Amt als nationale Schiedsrichter. Ihre Lizenzen haben die beiden Bayern am selben Tag Ende Oktober 2011 erworben. Die Deutschen Meisterschaften zählen zu den ersten größeren Turnieren, bei dem sie im Einsatz sind. Aufgeregt sind sie trotzdem nicht. Das haben sie auch den pflegeleichten Spielern zu verdanken. "Es herrscht eine angenehme Atmosphäre in der Arena. Es gibt keine Hektik", sagen sie unisono. Das hat zumindest Kerstin Lindner auch schon mal anders erlebt. Sie hat als Spielerin und Zuschauerin bei Wettkämpfen unterer Klassen in der Vergangenheit auch schon mal negative Erfahrungen gemacht, was Sport- und Benimmregeln betrifft. "Ich wollte selbst aktiv werden und besser Bescheid wissen, also bin ich Schiedsrichterin geworden", sagt sie. Johannes Nachtrab war bei seinem Einstieg weniger ergebnisorientiert. "Bei mir hat es sich einfach so ergeben", erzählt er. "Mir hat sich die Möglichkeit geboten, und da habe ich die Chance genutzt."

    Für die Zukunft schließt der Windsbacher auch internationale Einsätze nicht aus. "Das Ganze gehe ich aber ohne jeden zeitlichen Druck an", versichert er. Für die Kollegin aus Passau sei der Auslandseinsatz zurzeit noch kein großes Thema, "wenn ich plötzlich die Möglichkeit dazu hätte, gerne, warum nicht?" Die DM in Bamberg - sie ist also mit Sicherheit nicht die letzte Station des Duos in dunkelblau.

    Das Bamberger Schiedsrichter-Team in der Übersicht

    Stefan Berger, Eberhard Dienebier, Helmut Dorn, Johann Fischer, Ingo Goßmann, Udo Greser, Konrad Grillmeyer, Richard Gügel, Eric Harren, Martin Jendert, Nico Keiser, Tilman Kißlinger, Dr. Torsten Küneth, Werner Kurica, Kerstin Lindner, Rainer Lorenz, Martin Losberg, Gerhard Maurer, Horst Mörtl, Margit Mörtl, Johannes Nachtrab, Bernadette Schelle, Jürgen Schwab, Gerhard Trautwein, Jürgen Wernerus, Steffen Wiegand, Matthias Wilhelm, Mario Wolf, Günther Zahel, Roland Zölch

    Heinz Breithaupt / Asterios Karatzios / SH

    Weitere Informationen: