Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 15.10.2013 – Personalie

    Berliner Tisch-Tennis Verband und DTTB trauern um Frank Koziolek

    Berliner Tisch-Tennis Verband und DTTB trauern um Frank Koziolek Verbandstrainer und Lehrwart Frank Koziolek verstarb im Alter von 48 (Foto: Harald Ottke)

    Berlin. Der Berliner Tisch-Tennis Verband (BTTV), der VfL Tegel und der Deutsche Tischtennis-Bund trauern um Verbandstrainer und Lehrwart Frank Koziolek, der im Alter von 48 Jahren an den Folgen einer seltenen Virus-Erkrankung verstorben ist.

    "Frank war ein liebenswürdiger Mensch, der fast jede Minute dem Tischtennis-Sport widmete und dabei viele Top-Spieler des Berliner Verbandes trainierte. Sein Engagement beim VfL Tegel und beim Verband war grenzenlos. Wir werden seinen langjährigen Einsatz als Verbandstrainer und Lehrwart niemals vergessen. Wir trauern nicht nur um einen hervorragenden Mitstreiter, sondern vielmehr um unseren langjährigen Freund und Wegbegleiter. Unser herzliches Beileid gilt seiner Familie und allen Freunden", erklärt der Berliner Tisch-Tennis Verband. 

    Koziolek war seit 1. Juni 1979 Mitglied in der Tischtennis-Abteilung des VfL Tegel und seit 2000 1. Vorsitzender. Mit seinem Namen verbinden sich die Erfolgsgeschichte der Tegel-Open, dem weit über die Grenzen Tegels und Berlins bekannten, alljährlich stattfindenden mehrtägigen Tischtennisturnier im Tegeler Sportpalast, und unzählige sportliche Erfolge der Tischtennisspieler des VfL Tegel. So führte er als Trainer zahlreiche Spieler zu Meisterschaftsehren und dank seiner engagierten Trainerarbeit konnten sich die 1. Frauen des VfL Tegel über viele Jahre erfolgreich in der 2. Tischtennis-Bundesliga halten. Trotz seiner plötzlich auftretenden schweren Erkrankung plante er vom Krankenbett aus die Tegel-Open 2014 und die Saison für die Mannschaften der Tischtennisabteilung. "Mit Frank Koziolek ist ein hervorragender Sportsmann und ein Vorbild, der mit seiner ruhigen Art nie in den Vordergrund drängte, viel zu früh von uns gegangen. Die Lücke, die Frank Koziolek hinterlässt, ist riesengroß. Wir werden ihn vermissen", erklärt der Berliner Verein.

    Frank Koziolek hatte auch den Deutschen Tischtennis-Bund bei Veranstaltungen stets maßgeblich unterstützt und war neben seinen vielfältigen Aufgaben als Organisator und Betreuer unter anderem als Fotograf für den DTTB im Einsatz.

    BTTV / VfL Tegel / FL