Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 29.06.2014 – Jugend

    Mannschaftstitel gehen nach Frankfurt, Hofstetten, Bietigheim-Bissingen und Schwarzenbek

    Mannschaftstitel gehen nach Frankfurt, Hofstetten, Bietigheim-Bissingen und Schwarzenbek Das Sieger-Team von Eintracht Frankfurt mit Betreuern (Foto: Olaf Pradler)

    Grevenbroich/Notzingen. In Notzingen (Schüler und Schülerinnen) sowie in Grevenbroich (Mädchen und Jungen) ermittelte am letzten Juni-Wochenende zum Saisonabschluss der Nachwuchs seine Deutschen Mannschaftsmeister. Mit Bietigheim-Bissingen bei den Jungen sowie Hofstetten bei den Schülerinnen setzten sich zwei der Topfavoriten durch. Bei den Mädchen siegte der TSV Schwarzenbek und bei den Schülern Eintracht Frankfurt.

    Wovon Fußballer träumen: Eintracht Frankfurt ist Deutscher Meister

    Wovon die Fußballer derzeit nur träumen können, gelang den Schülern der Frankfurter Eintracht. Die Hessen sicherten sich in Notzingen mit einem 6:4-Endspielerfolg über Bayerns Vertreter SV DJK Kolbermoor die Deutsche Meisterschaft. Ganz besonders jubelte der TSV Bargteheide über seine Bronzemedaille. Mit 19:18-Sätzen setzte sich der TSV beim hauchdünnen 5:5 im Spiel um Platz drei gegen die DJK Sportbund Stuttgart durch, nachdem er zuvor genauso unglücklich sein Halbfinale gegen den späteren Meister Frankfurt nach einem Remis durch das schlechtere Satzverhältnis von 17:18 verloren hatte.

    Hoch überlegen präsentierte sich der TV 1921 Hofstetten bei den Schülerinnen, der sich im Endspiel mühelos mit 6:1 gegen den TTC Finow Gewo Eberswalde durchsetzte. Der TTC Baesweiler freute sich durch ein 6:2 über den RSV Braunschweig über Platz drei.

    TSV Schwarzenbek gewinnt in Grevenbroich Silber und Gold

    In Grevenbroich besiegte bei den Jungen im Finale der TTC Bietigheim-Bissingen (Baden-Württemberg) das Team des TSV Schwarzenbek mit 6:3. Im Spiel um Platz drei setzte sich der TTC Wirges gegen SC Arminia Ochtrup mit dem gleichen Ergebnis durch.

    Während sich Schwarzenbeks Jungen mit Silber begnügen mussten, nahmen die Mädchen des TSV die Goldmedaille mit nach Hause. Die Schleswig-Holsteinerinnen bezwangen im Endspiel die Lokalmatadoren des WTTV von der DJK Holzbüttgen mit 6:2. Dritter wurde der BSC Rapid Chemnitz, der sich knapp mit 6:4 gegen den SC Fürstenfeldbruck behauptete.
     

    Endstand Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Schüler

    1. und Deutscher Meister: Eintracht Frankfurt
    2. SV DJK Kolbermoor
    3. TSV Bargteheide

    Endstand Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen

    1. und Deutscher Meister: TV 1921 Hofstetten
    2. TTC Finow GEWO Eberswalde
    3. TTC Baesweiler

    Zu den Ergebnissen der Schülerinnen und Schüler auf der Homepage des TTC Notzingen-Wellingen

     

    Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jungen

    1. und Deutscher Meister: TTC Bietigheim-Bissingen
    2. TSV Schwarzenbek
    3. TTC Wirges

    Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen

    1. und Deutscher Meister: TSV Schwarzenbek
    2. DJK Holzbüttgen
    3. BSC Rapid Chemnitz

    Zu den Ergebnissen der Mädchen und Jungen auf der Homepage des TTC BW Grevenbroich

    ms