Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 07.01.2016 – Spezial

    Web-TV ist "tischtennis"-Titelthema im Januar

    Web-TV ist Das Cover des Magazins "tischtennis" im Januar (Foto: Philippka-Sportverlag)

    Münster/Neu-Isenburg. Im Fernsehen ist Tischtennis selten vertreten, Bewegtbilder im Internet gibt es dafür immer mehr. In seiner Januar-Titelstory hat sich das Fachmagazin "tischtennis" ausführlich dem Thema Web-TV gewidmet. Dazu gibt es viele weitere spannende Geschichten rund um den Sport.

    Titelthema: Web-TV – immer mehr Menschen haben Tischtennis auf dem Schirm
    In der TTBL ist es längst Alltag, in der 2. Liga hat es schon begonnen, und sogar ein Viertligist versucht sich daran: Dem Web-TV gehört die Zukunft. Das zumindest glauben die Bosse vieler Profiklubs und auch TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle. Wie Tischtennis von der technischen Entwicklung profitieren kann, wie Verbandsvertreter und Fans darauf reagieren, und was Vereine benötigen, die ein Web-TV-Angebot machen wollen, steht in der Titelstory von tischtennis 1/2016.

    Jim Butler: Ein unglaubliches Comeback
    Der Mann galt als eines der größten Talente, die es je im US-Tischtennis gab. Als 20-Jähriger besiegte er den damaligen Weltmeister Jan-Ove Waldner, er nahm zweimal an Olympischen Spielen teil – doch dann musste er seine Karriere 1998 wegen schwerer gesundheitlicher Probleme beenden. Jahrelang konnte er sich kaum noch normal bewegen, unterzog sich täglich aufwändigen Behandlungen, und ist heute, mit 44, wieder da. Jim Butler ist will nach Rio, und er hat eine realistische Chance, das zu schaffen.

    TTF Stühlingen: Plötzlich war die Halle weg
    Ein gesunder Verein, bei dem die Bude so richtig brummt, im Trainingsbetrieb wie an den Spieltagen. Das waren die TTF Stühlingen bis zum Jahresende. Nun hat der südbadische Klub seine Halle verloren, weil dort Flüchtlinge untergebracht wurden. Doch die TTF machen aus der Not eine Tugend, kooperieren nun mit ihren Nachbarn und erleben bei allen Problemen auch viel Positives. Eine ermutigende Geschichte.

    Trainingsplan: Genau auf den Punkt platziert
    Der Wechselpunkt ist die Schwachstelle jedes Spielers. Doch wie lernt man, den Gegner genau dort anzuspielen, wo er sich zwischen Vorhand und Rückhand entscheiden muss? Mit den Übungen, die WTTV-Lehrwart Peter Luthardt präsentiert. In der Januar-Ausgabe von tischtennis.

    Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein tt-Abo sein! Die Januar-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 8. Januar. tischtennis 2/2016 erscheint am 4. Februar. Weitere Informationen beim Philippka-Sportverlag.

    Rahul Nelson / FL