Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 13.01.2016 – One Game. One World.

    Jülicher Weihnachtsgeschenk für Flüchtlinge / Großes Engagement auch beim VfL Sassenberg

    Jülicher Weihnachtsgeschenk für Flüchtlinge / Großes Engagement auch beim VfL Sassenberg Übergabe der Spende im Wert von ca. 2000 Euro vom TTC Jülich an den DRK-Ortsverband (Foto: Król)

    Neu-Isenburg. Uns erreichen weiterhin Berichte und Meldungen von Vereinen, die sich für Flüchtlinge engagieren und dafür im Zuge der Kampagne „One Game. One World“ unser Tischtennis-Set der Marke TSP bestellt haben. Als Weihnachtsüberraschung übergab der TTC indeland Jülich dem örtlichen DRK eine große Sachspende für eine Flüchtlings-Notunterkunft und warb für das eigene Training. Auch die Tischtennisabteilung des VfL Sassenberg macht von der Möglichkeit des Tischtennis-Sets Gebrauch.

    Die Aktion des TTC indeland Jülich liegt schon etwas länger zurück, ist darum aber nicht weniger beachtenswert. Der Vorstand des Zweitligisten hat am Heiligen Abend dem DRK Kreisverband Jülich, der in Kürze bis zu 1000 Flüchtlinge in einer Notunterkunft betreuen wird, zwei Tische samt Netze sowie Schläger und Bälle aus dem Tischtennis-Set übergeben. Das Tischtennis-Set ist eine Initiative von Deutscher Tischtennis-Jugend (DTTJ) im DTTB mit Deutscher Sportjugend (dsj). Vereine, die ein Angebot für Flüchtlinge auf die Beine stellen, werden auf Anfrage mit 14 Schlägern und 120 Bällen bedacht.

    „Der TTC Jülich war immer schon Vorreiter um jungen Menschen mit Migrationshintergrund in einem ersten Schritt eine sportliche Heimat zu bieten. Bereits in den 90er Jahren haben wir mit Erfolg das Konzept ‚Turnhalle statt Straße‘ ins Leben gerufen“, erklärte TTC-Ehrenpräsident Arnold Beginn. „Diese Spende ist für den Verein nur ein weiterer Schritt in diese Richtung. Unter dem Motto ‚Spielt Tischtennis mit uns‘ bietet TTC den Asylsuchenden an, kostenlos in der Nordhalle zu spielen und zu trainieren“, fügte Präsident Michael Küven hinzu und übergab den von der DTTJ in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch) gestalteten Handzettel, der zum Mitmachen in der Nordhalle animieren soll. Begeistert war auch Jülichs Bürgermeister Axel Fuchs von der Idee. „Das passt genau in unsere Willkommenskultur. Der TTC ist mit seinen Aktionen wegweisend.“ Der DRK- Kreisvorsitzende Justus Peters, sein Stellvertreter Holger Kniwel und Einrichtungsleiterin Sabine Günnel bedankten sich herzlich für diese Spende die immerhin einen Wert von 2000 Euro hat sowie das sportliche Angebot. „Gerade Syrien und die arabischen Staaten haben eine Tischtenniskultur. Da kommt diese Spende genau richtig“, freute sich Sabine Günnel.

    Auch VfL Sassenberg mit bemerkenswertem Angebot

    Von dem Tischtennis-Set der Marke TSP hat auch der VfL Sassenberg Gebrauch gemacht. Vorsitzender Dirk Schabhüser zeigt sich hocherfreut: „Das Tischtennis-Set von TSP stellt für uns eine erhebliche materielle Bereicherung dar. Wir sind eine recht kleine Abteilung, und es wäre uns schwer gefallen, alle zu uns kommenden Flüchtlinge mit einem guten Schläger auszustatten. Dies ist dank der Kampagne nun möglich. Wir dürfen an den Trainingstagen Mittwoch und Freitag bis zu 20 Flüchtlinge unterschiedlichen Alters begrüßen. Wir sind stolz, durch unsere Arbeit einen Beitrag zur Integration leisten zu dürfen“, betont Dirk Schabhüser.

    Trainer Florian Felke ergänzt: „Wir achten darauf, dass die Flüchtlinge nicht nur untereinander für sich spielen, sondern binden sie auch in das aktive Mannschaftstraining mit ein. Vor allem die jüngeren Spieler trainieren im Wechsel mit den Nachwuchsspielern unserer Abteilung.“
     

    Über die Kampagne One Game. One World.

    One Game. One World. heißt die neue Sportentwicklungs-Kampagne des DTTB. Die Grundbotschaft lautet: „Jeder Mensch soll die Chance haben, Tischtennis zu spielen – am besten im Verein“. Der DTTB möchte gemeinsam mit seinen gut 9500 Vereinen einen Beitrag zur interkulturellen und soziale Öffnung über Tischtennis leisten. Gleichzeitig sollen die Chancen, die eine Öffnung mit sich bringt, genutzt werden. One Game. One World. umfasst verschiedene Maßnahmen. Es gibt materielle Unterstützung (TT-Set, Spiel-mit-Schläger, usw.), Schnuppermobil-Touren sowie Aus- und Fortbildungen auch speziell im Bereich Integration.

    One Game. One World. ist eine Kampagne der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ) im DTTB. Die Einzel-Maßnahme Tischtennis-Set wird unterstützt durch die Deutsche Sportjugend (dsj).

    FL

    Bildergalerie

    Weitere Informationen: