Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 20.01.2016 – International

    Vergabe: Die German Open machen 2017 zum vierten Mal in Magdeburg Station

    Vergabe: Die German Open machen 2017 zum vierten Mal in Magdeburg Station Volle Ränge und zwei DTTB-Stars, die 2014 in Magdeburg Akzente setzten: Steffen Mengel und Dimitrij Ovtcharov (im Hintergrund)

    Magdeburg/Neu-Isenburg. Die GETEC-Arena in Magdeburg wird vom 8. bis 12. November 2017 Schauplatz der 52. Auflage der German Open sein. Auf dieses Datum verständigten sich der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und sein Organisationspartner, der Tischtennis-Verband Sachsen-Anhalt (TTVSA). Nach 2002, 2005 und 2014 machen die German Open damit bereits zum vierten Mal in der Ottostadt Station.

    Magdeburg ein idealer Standort für Toptischtennis

    Die German Open sind Bestandteil der World Tour des Weltverbandes ITTF und eines von derzeit nur sechs handverlesenen Events der Super Series, den Turnieren der höchsten Wertigkeitsstufe. „Wir freuen uns sehr, auch 2017 wieder Gast in Sachsen-Anhalt sein zu dürfen. Die GETEC-Arena und das begeisterungsfähige, fachkundige Publikum machen Magdeburg zu einem idealen Standort für Top-Tischtennis“, sagt Michael Geiger, DTTB-Präsident und fügt hinzu: "Seit vielen Jahren verläuft die Zusammenarbeit mit der Stadt Magdeburg, dem Hallenmanagement der GETEC-Arena und dem Tischtennis-Verband Sachsen-Anhalt sehr harmonisch. Dieser Erfolgsgeschichte wird ein weiteres Kapitel hinzugefügt werden."

    Weltelite zum siebten Mal in 15 Jahren zu Gast in Magdeburg

    Reiner Schulz, der Präsident des Organisationspartners TTV Sachsen-Anhalt, erklärt: „Die regelmäßige Vergabe von Top-Events nach Magdeburg durch den DTTB macht uns stolz. Wir sehen das als Bestätigung unserer Arbeit und freuen uns über das Vertrauen seitens des DTTB. Wir sehen dies auch als Würdigung unserer langjährigen Partner, der Stadt Magdeburg, der GETEC-Arena, der Lotto GmbH Sachsen-Anhalt und unserer zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht organisierbar wäre." Schulz weiter: "Auch 2017 wird in der GETEC-Arena wieder Tischtennis der Extraklasse mit den besten Spielerinnen und Spieler der Welt zu sehen sein. Magdeburg wird dann wieder für fünf Tage zum Nabel der Tischtennis-Welt.“

    In der GETEC-Arena wird im November 2017 bereits zum siebten Mal innerhalb von 15 Jahren Tischtennis der Weltklasse präsentiert. Zusätzlich zu den German Open der Jahre 2002, 2005 und 2014 – in letzterem Jahr mit den deutschen Siegern Dimitrij Ovtcharov und Shan Xiaona - war Magdeburg 2007 und 2011 Gastgeber des World Team Cup, des wichtigsten Mannschaftswettbewerbs nach den Team-Weltmeisterschaften. 2010 machten die Topstars außerdem beim prestigeträchtigen LIEBHERR Men's World Cup in Sachsen-Anhalt Station.

    Die nächsten German Open werden bereits in einer Woche vom 27. bis 31. Januar in der Berliner Max-Schmeling-Halle ausgetragen. Bei der 50. Auflage im Vorjahr in Bremen holte Europameister Dimitrij Ovtcharov Bronze im Einzel, im Doppel ging der Titel an das Duo Timo Boll/Patrick Franziska. Im Damen-Einzel gewann die World-Cup-Dritte Petrissa Solja Silber und siegte im Doppel an der Seite ihrer Berliner Vereinskollegin Shan Xiaona.

    ms

    Bildergalerie

    Weitere Informationen: