Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 18.02.2016 – One Game. One World.

    Willkommenstag für Flüchtlinge: Wir suchen zehn Vereine

    Willkommenstag für Flüchtlinge: Wir suchen zehn Vereine Bis zum 14. März können sich Vereine für einen Willkommenstag bewerben

    Neu-Isenburg. Im Zuge der Kampagne „One Game. One World“ suchen wir zehn Vereine, die im Mai einen Willkommenstag für Flüchtlinge veranstalten möchten. Interessierte Vereine erhalten dafür von der Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) im DTTB breite Unterstützung, unter anderem gratis das Schnuppermobil für den Tag, ein komplettes Tischtennis-Set und einen „One Game. One World.“-midi-Tisch. Bewerbungen sind bis 14. März möglich.

    Viele Vereine möchten sich an der Flüchtlingshilfe beteiligen. Oft ist der erste Schritt das Schwerste. Wie baut man Kontakt auf? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt? Wie ist überhaupt das Interesse am Tischtennis? Häufig stellen sich Vereine solche Fragen. Im Zuge der Kampagne „One Game. One World.“ unterstützt die Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) im DTTB zehn Vereine, die einen Willkommenstag für Flüchtlinge durchführen wollen. Die Willkommenstage werden im Mai stattfinden. Bewerbungen nimmt die DTTJ bis 14. März entgegen.

    DTTJ unterstützt die Willkommenstage materiell und beratend

    Für die Durchführung eines erfolgreichen und öffentlichkeitswirksamen „Willkommenstags“ stellt die DTTJ das Schnuppermobil kostenlos zur Verfügung. Der Teamer des Schnuppermobils (sponsored by Butterfly) unterstützt das Event mit seinem Equipment und Know-how. Weiterhin erhalten Vereine ein kostenloses Tischtennis-Set im Wert von gut 500 Euro und einen „One Game. One World.“-Midi-Tisch.

    Die organisatorische Leitung und Durchführung liegt dann beim Verein. Ziel der Willkommenstage ist es, jungen Menschen in Flüchtlingsunterkünften ein Tischtennisangebot zu unterbreiten und so die Integration der Jugendlichen aus unterschiedlichen Herkunftsländern in die Vereine zu ermöglichen. „Wenn der erste Schritt gemacht ist, entwickelt sich die Zusammenarbeit zwischen Verein und Flüchtlingsunterkunft oft sehr gut“, sagt André König, der zuständige DTTJ-Referent. „Die DTTJ möchte zusammen mit Ihrem Verein den ersten Schritt gehen und eine Kooperation zwischen Verein und Flüchtlingsunterkunft unterstützen. Deshalb helfen wir dabei, die Willkommenstage gemeinsam zu gestalten“, so König.

    Die Willkommenstage für Flüchtlinge sind die zweite große Maßnahme der Kampagne „One Game. One World.“ Über 100 Vereine in Deutschland hatten bereits ihr integratives Engagement und ihre Hilfsbereitschaft dokumentiert, in dem sie ein eigenes Tischtennis-Angebot für Flüchtlinge auf die Beine gestellt hatten. Welche Voraussetzungen nötig sind, um einen Willkommenstag durchzuführen, wie man sich bewirbt und wie die DTTJ die Vereine dabei unterstützt, entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

    Zur Ausschreibung der Willkommenstage (Word-Datei)

    Über "One Game. One World."

    Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat die Kampagne "One Game. One World." in Leben gerufen. Die Grundbotschaft von "One Game. One World." lautet: „Jeder Mensch soll die Chance haben, Tischtennis zu spielen – am besten im Verein“. Der DTTB möchte gemeinsam mit seinen gut 9500 Vereinen einen Beitrag zur interkulturellen und sozialen Öffnung über Tischtennis leisten. Gleichzeitig sollen die Chancen, die eine Öffnung mit sich bringt, genutzt werden. One Game. One World. umfasst verschiedene Maßnahmen. Es gibt materielle Unterstützung (TT-Set, Spiel-mit-Schläger, usw.), Willkommenstage in den Vereinen sowie Aus- und Fortbildungen auch speziell im Bereich Integration. Vor allem in der Flüchtlingshilfe war die DTTJ bereits aktiv. Neben Material-Sets gibt es auch eine Handzettel-Vorlage in vier Sprachen. Die Flyer können an Flüchtlinge und in Heimen verteilt werden.
    Weitere Infos zur Kampagne in unserem Newsletter Sportentwicklung.


    Das Projekt „Orientierung durch Sport - konkrete Hilfe für junge Flüchtlinge vor Ort“ ist eine Initiative der Deutschen Sportjugend (dsj), der dsj-Mitgliedsorganisationen und der Sportvereine zur Willkommenskultur in Deutschland, unterstützt durch die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

    FL

    Bildergalerie

    Weitere Informationen: