Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 25.02.2016 – Jugend

    Swedish Open mit 14 DTTB-Talenten/Keine Medaille zum Auftakt für die Mädchen und Jungen

    Örebro. Von Metz nach Örebro: Seit gestern sind Deutschlands Nachwuchsasse bei den Swedish Junior and Cadet Open im Einsatz. An den ersten beiden Turniertagen mit den Individualwettbewerben der Mädchen und Jungen gab es zwar gute Leistungen wie beispielsweise durch Julia Kaim, aber keinen Medaillengewinn. Die DTTB-Talente sind aber noch bis Sonntag in den Teamwettbewerben und in den Individualkonkurrenzen der Schüler und Schülerinnen im Einsatz.

    Im Einzel war das Viertelfinale das beste Ergebnis für die Mädchen des DTTB, in das sich Julia Kaim mit einem bemerkenswerten und dramatischen 4:3-Erfolg über die Hongkong-Chinesin Liu Qi vorspielte, dann allerdings der Schweden Filippa Bergand im Kampf um den Einzug in die Medaillenränge unterlag. Kaims Doppelpartnerin Jennie Wolf gelang immerhin der Sprung in das Achtelfinale, der diesmal den Jungen versagt blieb.

    Drei Viertelfinalteilnahmen gab es im Doppel: Das Duo Julia Kaim/Jennie Wolf erreichte ebenso das Viertelfinale wie Anne Bundesmann an der Seite der Schwedin ellen Homsten. Bei den Jungen gelang dem Doppel Gerrit Engemann/Jannik Xu der Sprung in die Runde der besten Acht.

    In den verbleibenden drei Turniertagen werden die Individualkonkurrenzen der Schüler und die Teamwettbewerbe ausgetragen.

    Die Ergebnisse der Deutschen (Auszug)

    Mädchen-Einzel

    Viertelfinale
    Julia Kaim - Filippa Bergand SWE 1:4 (-8,8,-5,-9,-8)
    Achtelfinale
    Julia Kaim - Liu Qi HKG 4:3 (4,-4,9,4,-9,-14,10)
    Jennie Wolf - Miyu Nagasaki JPN 0:4 (-9,-5,-6,-7)

    Mädchen-Doppel

    Viertelfinale
    Julia Kaim/Jennie Wolf - Filippa Bergand/Erika Front SWE 1:3 (-7,8,-6,-8)
    Anne Bundesmann/Ellen Holmsten SWE - Kristina Katsantseva/Anastasia Kolish RUS 2:3 (13,-5,-10,6,-7)

    Jungen-Doppel

    Viertelfinale
    Gerrit Engemann/Jannik Xu - Tomikazu Harimoto/Yukiya Uda JPN 2:3 (8,-10,6,-5,-1)

     

    Alle Ergebnisse auf der Homepage der ITTF

    Die deutschen Starter bei den Swedish Open

    Mädchen
    Anne Bundesmann (TSV 1909 Langstadt), Julia Kaim (SV Böblingen), Jennie Wolf (TV Busenbach)

    Jungen
    Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Cedric Meißner (MTV Eintracht Bledeln), Jannik Xu (SV Bolzum)

    Schülerinnen
    Anastasia Bondareva (TB Wilferdingen), Jana Kirner (TB Wilferdingen), Sophia Klee (SC Niestetal), Wenna Tu (TB Wilferdingen)

    Schüler
    Hannes Hoermann (TV Hipoltstein), Cornelius Martin (TSG Kaiserslautern), Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem), Kay Stumper (TTC Singen)

    ms

    Weitere Informationen: