Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 10.03.2016 – Jugend

    DTTB-Nachwuchs in Italien: Rose und Xu ausgeschieden

    DTTB-Nachwuchs in Italien: Rose und Xu ausgeschieden Fünf Einzel, fünf Siege: Cedric Meißner (Foto: ITTF)

    Lignano. Nach dem glänzenden Start in die Italian Junior Open am Mittwoch haben sich die Reihen beim deutschen Fünfter-Aufgebot am Donnerstag erwartungsgemäß gelichtet. Für Jannik Xu und Lotta Rose ist das Einzelturnier beendet, im Doppel und dem am Freitag beginnenden Teamwettbewerb ist aber noch alles drin.

    Xu unterlag in der Runde der besten 32 dem Türken Abdullah Yigenler, der 35 Plätze vor ihm in der U18-Weltrangliste steht. Rose musste sich eine Runde zuvor Russlands Nummer zwei, Natalia Malinina, geschlagen geben, die 99 Plätze über ihr rangiert.

    Cedric Meißner bekommt es im Achtelfinale mit dem topgesetzten Slowenen Darko Jorgic zu tun. Der an Position zwei gesetzte Gerrit Engemann, der in der Vor- und ersten Hauptrunde pausieren durfte, löste seine Auftaktaufgabe in fünf Sätzen.

     

    Jungen-Einzel, Hauptrunde, beste 64
    Cedric Meißner - Istvan Molnar HUN 4:3 (-9,7,12,-12,-6,9,11)
    Jannik Xu - Martin Petrovic CRO 4:1
    Gerrit Engemann, Freilos

    Beste 32
    Meißner - Dimitrije Levajac SRB 4:0 (10,7,6,5)
    Xu - Abdullah Yigenler TUR 2:4 (-7,-6,10,-7,9,-7)
    Gerrit Engemann - Csaba Andras HUN 4:1 (-11,8,5,7,12)

    Achtelfinale
    Meißner - Darko Jorgic SLO, 11:30 Uhr
    Engemann - Vladimir Sidorenko RUS, 11:30 Uhr

     

    Vorrunde, Gruppenspiele, Gruppe 7
    Jannik Xu - Andrei Tsiarokhin BLR 3:0
    Xu - Aljaz Smaljcelj SLO 3:0
    Xu - Barish Moullet SUI 3:1

    Gruppe 13
    Cedric Meißner - Maksim Grebnev RUS 3:1
    Meißner - Alexander Ramsden ENG 3:1
    Meißner - Andrin Melliger SUI 3:1

     

    Mädchen-Einzel, Hauptrunde, beste 64
    Caroline Hajok, Freilos
    Lotta Rose - Natalia Malinina RUS 2:4 (-9,9,2,-4,-8,-9)

    Beste 32
    Hajok - Satsuki Odo JPN 4:3 (8,-8,-8,-8,8,8,8)

    Achtelfinale
    Hajok - Zhang Xuan ESP, 11:30 Uhr

     

    Vorrunde, Gruppenspiele, Gruppe 1
    Caroline Hajok - Anita Drabant HUN 3:0
    Hajok - Emily Bolton ENG 3:0
    Hajok - Guilia Ciferni ITA 3:0

    Gruppe 15
    Lotta Rose - Ana Garcia ESP 3:2
    Rose - Dragana Vignjevic SRB 3:2
    Rose - Ivona Petric MNE 3:1

     

    Jungen-Doppel, beste 64
    Gerrit Engemann/Jannik Xu, Freilos
    Cedric Meißner/Alberto Lillo ITA - Matteo Mutti/Gabriele Piciulin ITA 2:3 (2,-7,-7,7,-6)

    Beste 32
    Engemann/Xu - Filip Radovic MNE/Andrei Tsiarokhin BLR 3:0 (8,4,2)

    Achtelfinale
    Engemann/Xu - Luca Bressan/Nicholas Frigiolini ITA, Donnerstag um 10:45 Uhr

     

    Mädchen-Doppel, beste 64
    Caroline Hajok/Lotte Rose, Freilos

    Beste 32
    Hajok/Rose - Orsolya Feher/Leonie Hartbrich HUN 3:1 (-3,4,7,8)

    Achtelfinale
    Hajok/Rose - Raquel Andrade/Marta Santos POR, Donnerstag um 10:45 Uhr

     

    Das deutsche Aufgebot in Italien in der Übersicht

    Jungen: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Cedric Meißner (MTV Eintracht Bledeln), Jannik Xu (SV Bolzum)
    Mädchen: Caroline Hajok (MTV Tostedt), Lotta Rose (TTK Großburgwedel)
    Betreuer: DTTZ-Cheftrainer Helmut Hampl und Mädchen-Bundestrainerin Dana Weber

    SH

    Weitere Informationen: