Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 23.03.2016 – Olympia

    Olympia-Qualifikationsturnier eine Woche später in Halmstad

    Olympia-Qualifikationsturnier eine Woche später in Halmstad Spot an: So sah die Arena in Halmstad beim World Cup aus (Foto: ITTF)

    Neu-Isenburg. Das Olympia-Qualifikationsturnier wird vom 12.-16. April in Halmstad (Schweden) stattfinden. Das gab die Europäische Tischtennis-Union (ETTU) bekannt. Ursprünglich war Istanbul der Austragungsort vom 6.-10. April. Nach den Terror-Anschlägen in der Türkei hatte die ETTU reagiert und einen neuen Veranstaltungsort gesucht. Halmstad war im vergangenen Jahr bereits Durchführer des Men’s World Cups und wird 2018 die Team-WM ausrichten.

    "In dieser schweren Zeit für Europa können wir froh sein, dass unsere schwedischen Kollegen die Herausforderung annehmen und bereits hart an den Vorbereitungen für dieses wichtige Turnier arbeiten. Wir mussten den Termin verschieben, um dies möglich zu machen. Ich danke auch den anderen Verbänden, die ihr Interesse bekundet hatten, dieses Event trotz der aktuellen Umstände auszutragen. Noch mal muss ich die türkischen Kollegen um Verzeihung bitten, für die Situation, in der wir uns befinden“, wird ETTU-Präsident Ronald Kramer zitiert.

    Nach der Absage an Istanbul hätte laut ETTU der schwedische Verband sofort die Arbeit aufgenommen und mithilfe der Stadt Halmstad mit den Vorbereitungen begonnen. Während der Veranstaltung, die gut eine Woche später als ursprünglich geplant, stattfindet, wird der schwedische Verband von den Kollegen aus Dänemark unterstützt.

    ETTU / FL

    Weitere Informationen: