Suppliers' Pool:

Partner:

 
  • 20.03.2017 – International

    Timo Boll gewinnt New Horizons Masters im Finale gegen Dima Ovtcharov

    Timo Boll gewinnt New Horizons Masters im Finale gegen Dima Ovtcharov Sieger Timo Boll und Finalist Dimitrij Ovtcharov mit den prominenten Gästen, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger und Kevin Kurányi (Foto: Roscher)

    Saarbrücken. Timo Boll heißt der souveräne Sieger beim am Wochenende ausgetragenen New Horizons Masters in Saarbrücken. In der Joachim-Deckarm-Halle setzte sich der Rekordeuropameister aus Düsseldorf in einem deutschen Finale mit 11:8, 11:3 und 11:7 gegen Dimitrij Ovtcharov durch und blieb damit in seinen insgesamt vier Einzeln ohne Satzverlust.

    Boll in allen Matches ohne Satzverlust

    Der Weltranglisten-Zwölfte benötigte im Duell der Nationalmannschaftskollegen für seinen Sieg über den sechs Positionen besser notierten Ovtcharov gerade einmal 20 Minuten. Zuvor hatte Timo Boll auch sein Halbfinale gegen den französischen Vize-Europameister Simon Gauzy mit 3:0 gewonnen, dem er zuletzt beim Europe Top 16 im Februar in Antibes noch hatte gratulieren müssen. In den Gruppenspielen waren der EM-Dritte Jakub Dyjas (Polen) und Ex-Weltmeister Werner Schlager (Österreicher) gegen den Deutschen Rekordmeister ohne Chance geblieben. Ovtcharov war mit einem Sieg über Saarbrückens Lokalmatador Patrick Baum in das Finale eingezogen und hatte sich in der Gruppe gegen den Portugiesen Joao Geraldo und Fuldas Abwehrass Wang Xi durchgesetzt.

    Promi-Doppel mit Fußballer Kurányi und Wirtschaftsministerin Rehlinger 

    Das Halbfinale hatte sich in dem Neuner-Feld aus den drei ungeschlagenen Gruppensiegern Boll, Ovtcharov und Gauzy sowie dem Besten Zweiten, Baum, zusammengesetzt, der die Zwischenrunde der Zweitplatzierten knapp vor Geraldo und Schlager für sich entschied. Als Gruppendritte frühzeitig ausgeschieden waren Dyjas, Mattias Karlssson (Schweden) und Wang Xi.

    Als Showeinlage gab es auch ein interessantes Match zwischen zwei Prominenten-Doppeln: Timo Boll erhielt Verstärkung durch Ex-Fußballnationalspieler Kevin Kurányi und Dimitrij Ovtcharov durch die saarländische Wirtschaftsministerin und SPD-Spitzenkandidatin Anke Rehlinger, die vor 21 Jahren den bis heute gültigen Landesrekord im Kugelstoßen aufstellte. 

    Ergebnisse

    Finale

    Timo Boll – Dimitrij Ovtcharov 3:0 (8,3,7)

    Halbfinale

    Boll – Simon Gauzy FRA 3:0 (4,7,5)
    Ovtcharov – Patrick Baum 3:1 (8,9,-8,8)

    Machten eine gute Figur im Doppel mit Timo Boll und Dima Ovtcharov: Kevin Kuranyi und die Wirtschaftsministerin des Saarlands, Anke Rehlinger (Foto: Roscher)

    ms