Suppliers' Pool:

 

Active

Active ist die Seite für Aktive. Hier findest du die Angebote, bei denen du selbst Tischtennis spielen oder deinen Sport anderen beibringen kannst. Falls du noch keinen Klub hast, siehst du unter Vereinssuche zu welchem Landesverband du gehörst. Dort kann man dir helfen, einen Verein in deiner Nähe zu finden.

Auf diesen Seiten findest du viele Anregungen für Tischtennis in der Schule. Denn damit sind nicht nur die Steinplatten auf dem Schulhof gemeint. AGs und die Wettbewerbe Beste Klasse und Jugend trainiert für Olympia zeigen, dass Schule mehr ist als Büffeln und Bodenturnen.

Außerdem gibt es seit August 2005 auch das Schulprojekt  MäTTSch, von den Projekt-Machern griffig an die Stelle von Mädchen Tischtennis an Schulen gerückt, das helfen soll, das Interesse von Mädchen am Sport zu fördern. Auch die Jüngeren unter euch werden nicht vergessen: Das Projekt Tischtennis im Grundschulalter ist perfekt für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren.

Bist du zwölf Jahre alt oder jünger, könntest du bei den mini-Meisterschaften ganz groß raus kommen, zumindest aber viel Spaß haben und in deiner Stadt, deinem Bezirk, deinem Bundesland oder gar in ganz Deutschland andere junge Spielerinnen und Spieler kennen lernen.

Tischtennisferien gibt es beim Jugendcamp. Professionelles Training ist dabei ebenso wichtig wie Freizeitveranstaltungen zusammen mit den anderen Teilnehmern, Fitness-Angebote, Musik-Workshops, Disco, Kochabend, Besichtigungstouren…

Mit dem Schnuppermobil kommt Tischtennis in allen Variationen bis vor deine Haustür – oder wenigstens bis zu deinem Verein, deinem Jugendzentrum oder in deine Stadt. Kleine Schläger, Riesenbälle, Roboter, Videokamera – alles zum Angucken und Ausprobieren.

Du hast Tischtennis bisher nur ab und zu mal oder noch gar nicht gespielt und möchtest nicht sofort einem Verein beitreten? Dann ist der Schnupperkurs der ideale Einstieg für dich. Zugeschnitten ist er auf 7- bis 17-Jährige, die in 10 Übungsstunden das schnellste Rückschlagspiel der Welt unverbindlich ausprobieren möchten.

An der Seite von Papa, Mama, Oma oder Opa gegen die Familie deines besten Freundes oder deiner besten Freundin? Das geht bei einem Familienturnier. In der Regiebox  „Tischtennis – der ideale Familiensport“ hat das DTTB-Breitensportteam Anleitungen zu vielen Spiel- und Wettkampfformen zusammengefasst und gibt viele praktische Tipps dazu.

Beim TT-Sportabzeichen kannst du bei sechs Übungen beweisen, wie gut du den Ball kontrollieren und balancieren kannst, wie geschickt du bist, ob du platzieren und ein Ziel treffen kannst und wie viel Schnitt du hinkriegst.

Keine Lust mehr auf Abhängen und Kickern? Dann spiel Tischtennis in deinem Jugendzentrum.

Nur für Mädchen. Der Girls-Team-Cup ist ein Wettbewerb für dich und deine beste Freundin.

Entdecke den Coach in dir. Im Tischtennis kannst du schon früh Trainerin oder Trainer für verschiedene Altersklassen werden.

Bei den Workshops beschäftigst du dich ein Wochenende lang zusammen mit anderen jungen Spielerinnen und Spielern einmal fernab des Tisches mit deinem Sport. Gefragt sind kreative Ideen fürs Tischtennis: ob im Internet, als Computerspiel, am Strand oder bei einem Mitternachtsturnier.