Suppliers' Pool:

 

mini-Meisterschaften


Die mini-Meisterschaften sind der Dauerbrenner unter den Nachwuchs-Turnieren. Seit 1983 nehmen Jahr für Jahr rund 30.000 Mädchen und Jungen in ganz Deutschland an den Ortsentscheiden teil. Das kannst du auch. Du musst nur eines sein: zwölf Jahre alt oder jünger. Es ist egal, ob du schon häufig oder noch fast gar kein Tischtennis gespielt hast, ob in einem Verein, in der Schule oder im Sommer im Freibad. Allerdings darfst du noch nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben, also keinen Spielerpass für eine Mannschaft besitzen, besessen oder beantragt und an keiner offiziellen Meisterschaft teilgenommen haben.

Zwischen dem 1. September und dem 15. Februar einer Saison können alle Vereine, Schulen und andere Institutionen Ortsentscheide ausrichten. Die besten minis dieser Ortsentscheide qualifizieren sich für die Kreis-, Bezirks- und Verbandsebene. Einmal im Jahr kommen die Top-minis der Verbände zum Bundesfinale zusammen.

Gibt es alles nicht in deiner Umgebung? Dann informiere dich bei deinem Verein, dem zuständigen Landesverband und/oder deiner Schule. Denn diese können mini-Meisterschaften anbieten bzw. wissen, wo der nächstgelegene Ortsentscheid ist.

Ausführliche Informationen zu den mini-Meisterschaften findest du hier.