International

International EM 12.01.2017

Roßkopf zur EM-Quali gegen Serbien: "Wir hoffen auf die Unterstützung des Berliner Publikums"

Am 24. Januar ist Doppel-Länderspiel-Zeit in Berlin. In der EM-Qualifikation spielen Deutschlands Damen gegen Slowenien, die Herren treten gegen Serbien an. Im Kurz-Interview beschreibt Bundestrainer Jörg Roßkopf die Stärken der Serben und den Stellenwert von Länderspielen gerade für Jung-Nationalspieler.
weiterlesen...
International 29.05.2015

Bei Frankreichs Nationalkongress "lehren" und lernen DTTB-Vertreter

Sinkende Mitgliederzahlen, hoher Altersschnitt, im Verhältnis wenige Mädchen und Frauen in Tischtennis-Vereinen? Gibt es alles auch in Frankreich. Der dortige Nationalkongress hat Michael Geiger und Arne Klindt eingeladen, um sich über die Konzepte der deutschen Nachbarn zu informieren. Daraus wurde für die beiden DTTB-Präsidiumsmitglieder eine "Lehr"- und Lernveranstaltung im Südosten der Nachbarrepublik.
weiterlesen...
International 23.05.2015

Croatia Open: Shan Xiaona greift in Zagreb nach ihrem zweiten World-Tour-Titel

Shan Xiaona hat bei den Croatia Open das Endspiel im Damen-Einzel erreicht. Die 32-jährige Spielerin des Deutschen Meisters ttc berlin eastside besiegte im Halbfinale Südkoreas Mixed-Weltmeisterin Yang Haeun mit 13:11 im Entscheidungssatz und trifft im Finale um 15.30 Uhr auf deren Landsfrau Choi Hyojoo, die sich im zweiten Vorschlussrundenspiel gegen die 14-jährige German-Open-Siegerin von Bremen, die Japanerin Mima Ito, durchsetzte.
weiterlesen...
International 23.05.2015

Croatia Open: Silbermedaille für Shan Xiaona

Der Siegeszug von Shan Xiaona bei den Croatia Open nahm im Finale sein Ende. Die 32-jährige Spitzenspielerin des Deutschen Meisters ttc berlin eastside unterlag im Endspiel des 35.000-Dollar-Turniers der 17-jährigen Südkoreanerin Choi Hyojoo, nachdem sie am Vormittag im Halbfinale Mixed-Weltmeisterin Yang Haeun mit 13:11 im Entscheidungssatz besiegt hatte.
weiterlesen...
International 22.05.2015

Croatia Open: Shan und Winter im Viertelfinale/Mittelham zwingt Ito in Entscheidungssatz

Mit Shan Xiaona und Sabine Winter haben zwei DTTB-Asse am Vormittag des zweiten Hauptrundentages der Croatia Open das Viertelfinale im Damen-Einzel erreicht und kämpfen nun am Abend um 18.40 Uhr um eine Medaille. Im Doppel mit Irene Ivancan spielt Shan zuvor am späten Nachmittag um den Einzug in das Endspiel.
weiterlesen...
International 22.05.2015

Croatia Open: Shan Xiaona darf vom Finale träumen/U21-Silber für Duda

Am finalen Samstag der Croatia Open wird der Deutsche Tischtennis-Bund mit einer Starterin vertreten sein. Die Berlinerin Shan Xiaona zog am Freitagabend in Zagreb in die Vorschlussrunde ein. Die German-Open-Siegerin von 2014 kämpft nun am Sonntag um 11.30 Uhr gegen die Südkoreanerin Yang Haeun um den Einzug in das Endspiel und kann ihre bereits sichere Bronzemedaille versilbern oder gar vergolden. Benedikt Duda holte sich zudem heute mit einem starken Auftritt im U21-Turnier Silber, Shan Xiaona/Irene Ivancan im Damen-Doppel sowie Nina Mittelham bei den Juniorinnen gewannen jeweils Bronze.
weiterlesen...
International 21.05.2015

Croatia Open: Winter, Shan und Mittelham im Achtelfinale, aber frühes Aus für die DTTB-Herren

Sechs heiße Eisen hat der Deutsche Tischtennis-Bund nach dem ersten Hauptrundentag der Croatia Open noch im Feuer, doch die Herren-Konkurrenzen des 35.000-Dollar-Turniers der World Tour Challenge Series finden überraschend ohne deutsche Beteiligung statt.
weiterlesen...
International 20.05.2015

Croatia Open: Duda, Hielscher und Mantz schaffen Sprung ins Hauptfeld

Benedikt Duda, Lars Hielscher und Chantal Mantz haben bei den mit 35.000 Dollar dotierten Croatia Open die Einzel-Qualifikation erfolgreich überstanden und ergänzen am Donnerstag die sieben gesetzten DTTB-Asse in der ersten Hauptrunde. Im Doppel schaffte die Kombination Mantz/Nina Mittelham den Sprung aus der Vorrunde und stellt damit das dritte deutsche Duo im Achtelfinale.
weiterlesen...
International 19.05.2015

Croatia Open: Vier deutsche Siege am ersten Qualifikationstag

Acht von insgesamt 15 deutschen Starter müssen bei den heute eröffneten Croatia Open in die Qualifikation, die diesmal am Dienstag und Mittwoch ausgetragen wird. Am ersten Tag der Vorrunde gab es vier Siege für die DTTB-Starter. Finaltag des Turniers der World Tour Challenge Series ist der Samstag. Sieben DTTB-Asse sind hingegen gesetzt und greifen erst ab Donnerstag ins Geschehen ein.
weiterlesen...
International 17.05.2015

Belarus Open: Ruwen Filus spielt im Einzel und Doppel um Gold

Ruwen Filus spielt am Nachmittag bei den Belarus Open im Einzel und Doppel um seine ersten Goldmedaillen in der World Tour. Am Vormittag kämpfte sich der Fuldaer, der gestern bereits mit seinem Partner Ricardo Walther (Hagen) in das Doppel-Endspiel eingezogen war, in einem Siebensatzkrimi gegen den Japaner Mizuki Oikawa nach einem 6:9-Rückstand im Entscheidungssatz auch in das Einzelfinale vor. Gegner im Finale um 16 Uhr ist der seit Februar in Qatar naturalsierte Chinese Li Ping.
weiterlesen...
International 17.05.2015

Belarus Open: Starker Ruwer Filus verpasst seinen ersten World-Tour-Titel knapp

Ruwen Filus hat bei den mit 35.000 Dollar dotierten Belarus Open zweimal Silber gewonnen. Der Weltranglisten-42 aus Fulda unterlag im Finale des Herren-Einzels dem seit Februar international für Qatar spielenden Li Ping, einem früheren Mitglied der chinesischen Nationalmannschaft, knapp mit 2:4. Zuvor hatte Filus zusammen mit Ricardo Walther (Hagen) mit 2:3 das Titelrennen gegen die EM-Zweiten von 2010, die Dänen Jonathan Groth/Kasper Sternberg, verloren. Zweimal Silber ist trotz der beiden Finalniederlagen ein glänzendes Ergebnis für Filus. Die beiden zweiten Plätze sind die bislang besten Platzierungen für den 27-jährigen Defensivspieler in der World Tour.
weiterlesen...
International 16.05.2015

Belarus Open: Ruwen Filus greift nach einer Einzelmedaille und dem Titel im Doppel

Die Belarus Open könnten das Turnier von Ruwen Filus werden: Fuldas Abwehrass kämpft nach seinem Achtelfinalerfolg im Einzel heute Abend um 18.30 gegen den Russen Kirill Skachkov um den Einzug in das Halbfinale, im Doppel hat der German-Open-Viertelfinalist zudem mit Ricardo Walther das Finale erreicht.
weiterlesen...
International 16.05.2015

Belarus Open: Ruwen Filus will am Sonntag auch ins Einzelfinale einziehen

Bei den Belarus Open hat Ruwen Filus seinen Siegeszug fortgesetzt und mit einem 4:1 über den Russen Kirill Skachkov das Halbfinale des 35.000-Dollar-Turniers der World Tour Challenge Series erreicht. Der Fuldaer spielt nun morgen um 11.30 Uhr deutscher Zeit gegen den Japaner Mizuki Oikawa um den Einzug in das Endspiel, das Filus mit seinem Partner Ricardo Walther (Hagen) im Doppel bereits erreicht hat. Das DTTB-Duo kämpft am Sonntag um 14.30 Uhr gegen die EM-Zweiten des Jahres 2010, die Dänen Jonathan Groth/Kasper Sternberg, um seinen ersten World-Tour-Titel.
weiterlesen...
International 15.05.2015

Belarus Open: Harte Arbeit in Runde eins für den Medaillenanwärter Ruwen Filus

Bei den Belarus Open haben Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) und Ricardo Walther (Hagen) die Runde der besten 32 im Herren-Einzel erreicht. Während die beiden an vier und 13 Gesetzten nun am späten Nachmittag um den Einzug in das Achtelfinale spielen, ist Qualifikant Benedikt Duda am Morgen in seinem Auftakteinzel ausgeschieden. Allerdings nur bei den Herren: Im Junioren-Wettbewerb U21 kämpft der Bergneustädter heute noch um den Einzug in das Halbfinale.
weiterlesen...
International 15.05.2015

Belarus Open: Filus/Walther spielen Samstag um den Finaleinzug / Filus im Achtelfinale

Nach dem ersten Hauptrundentag hat Deutschland eine Medaille bei den Belarus Open bereits sicher. Bei dem 35.000-Dollar-Turnier der World Tour Challenge Series spielte sich das Abwehr-Angriff-Duo Ruwen Filus/Ricardo Walther in das Halbfinale vor. Im Einzel allerdings hält nur noch German-Open-Finalist Ruwen Filus die deutsche Fahne hoch, der souverän ins Achtelfinale einzog.
weiterlesen...
International 14.05.2015

Belarus Open: Strammes Freitags-Programm für DTTB-Trio

Der Donnerstag war in der Qualifikation der Belarus Open aus deutscher Perspektive ein durchschnittlich ereignisreicher Tag. Die an den Positionen vier und 13 gesetzten Nationalspieler Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) und Ricardo Walther (Hagen) waren noch nicht im Einsatz, und auch der schon am Mittwoch mit zwei Siegen in der Vorrunde ebenfalls in das Hauptfeld vorgestoßene Benedikt Duda musste im Einzel nicht mehr antreten. Das einzige Tagewerk des Bergneustädters hatte im Doppel zu erfolgen, wo die Nummer 150 der Weltrangliste am Abend zusammen mit dem Kroaten Frane Kojic in der Qualifikation den Ukrainerern Petro Kim/Kyrylo Samokysh knapp unterlag.
weiterlesen...
International 13.05.2015

Belarus Open: Benedikt Duda spielt um die Qualifikation fürs Hauptfeld

Der Fuldaer Ruwen Filus, der Hagener Ricardo Walther und der Bergneustädter Benedikt Duda halten als einzige Vertreter des DTTB bei den heute beginnenden Belarus Open die deutschen Farben hoch. Das am Sonntag endende Turnier der World Tour Challenges Serie ist mit insgesamt 35.000 Dollar dotiert.
weiterlesen...
International 13.05.2015

Belarus Open: Benedikt Duda zieht als Gruppensieger ins Hauptfeld ein

Alle drei für die Belarus Open gemeldeten Deutschen stehen im Hauptfeld. Zusätzlich zu den an den Positionen vier und 13 gesetzten Nationalspielern Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) und Ricardo Walther (Hagen) hat am späten Nachmittag auch Benedikt Duda die Runde der besten 64 erreicht.
weiterlesen...
International 12.05.2015

DBS-Team mit acht Medaillen in Slowenien / Rau und Urban brillieren gegen Weltelite

Mit 18 Startern war DBS-Bundestrainer Volker Ziegler in der vergangenen Woche ins slowenische Lasko zu den 12. Slovenian Open gereist ? Am Sonntagabend kehrte der DBS-Tross mit acht Medaillen im Gepäck nach Deutschland zurück. Ganze fünf davon glänzten in Gold, eine in Silber und zwei in Bronze. Besonders positiv überraschten Thomas Rau, der Silber im Einzel der Wettkampfklasse 6 gewann und Johannes Urban, der mit Bronze in der WK 8 ein Ausrufungszeichen setzte.
weiterlesen...
International 04.05.2015

Mai-Weltrangliste: Franziska stürmt auf 28, Ovtcharov und Boll halten ihre Positionen

Ein Tag nach den Einzel-Weltmeisterschaften in Suzhou (China) hat der Weltverband ITTF die Mai-Weltrangliste veröffentlicht: Überraschungsviertelfinalist Patrick Franziska stürmt auf Position 28. Dimitrij Ovtcharov (Platz 6) und Timo Boll (7) halten ihre Top-Ten-Positionen, Achtelfinalistin Irene Ivancan rutscht auf 36. Die frischgebackenen Weltmeister Ma Long und Ding Ning aus China führen das Ranking jeweils an.
weiterlesen...
International 03.05.2015

Dreimal Bronze, endlich Gold: Ma Long wird erstmals Weltmeister

Er ist der perfekte Spieler - sagen die anderen Spieler. Weltmeister war Ma Long bis jetzt noch nicht. Nach drei Halbfinal-Teilnahmen hat der 26-jährige Weltranglisten-Erste in Suzhou endlich den großen Wurf gelandet. Der WM-Doppelpartner von Timo Boll gewinnt Gold im Einzel. Im Damen-Doppel hat sich Liu Shiwen für die bittere Niederlage am Vortag ein kleines Trostpflaster erspielt.
weiterlesen...
International 02.05.2015

Boll zeigt Weltklasse-Tischtennis und unterliegt im ?Jahrhundertspiel? / Auch Patrick Franziska wird im WM-Viertelfinale gestoppt

Die überwiegend chinesischen Zuschauer waren derart begeistert vom Viertelfinale zwischen Timo Boll und Fan Zhendong, dass sie sogar in die ?Ti-mo, Ti-mo?-Anfeuerungsrufe der wenigen deutschen Fans in der Halle einstimmten. ?Es war ein Spiel mit Wahnsinnsballwechseln - ein Jahrhundertspiel?, brachte es DTTB-Präsident Michael Geiger auf den Punkt. Patrick Franziska schied nach guter Leistung ebenfalls im Viertelfinale aus. Europa ist am Sonntag lediglich mit einem Damen-Doppel im Halbfinale der WM von Suzhou vertreten. Ding Ning gewann ihren zweiten Weltmeistertitel im Einzel in einem dramatischen Finale gegen Liu Shiwen. Medial sind die Weltmeisterschaften bereits jetzt ein Erfolg.
weiterlesen...
International 02.05.2015

WM in Suzhou: Verletzte Ding Ning triumphiert über traurige Liu Shiwen im Damen-Einzel-Finale

Nachdem Liu einen 1:3-Satzrückstand egalisiert hatte und sich bereits auf der Siegerstraße befand, knickte Ding im siebten Satz beim Stand von 0:2 um und musste minutenlang behandelt werden.
weiterlesen...
International 02.05.2015

Xu Xin/Zhang Jike weisen auch ihre Herausforderer im WM-Finale in die Schranken

Die Turnierfavoriten, die in Runde zwei die Weltmeister-Titelambitionen des deutsch-chinesischen Duos Timo Boll/Ma Long beendet hatten, setzten sich in sechs Sätzen gegen Fan Zhendong und Zhou Yu durch.
weiterlesen...
International 01.05.2015

Franziska setzt sein ?Wahnsinnsturnier? fort / Auch wiedererstarkter Boll steht im WM-Viertelfinale

Den "Tag der Arbeit" hat Patrick Franziska wörtlich genommen. Durch einen hart erkämpften Sieg nach einem klassischen Fehlstart gegen einen erneut stark aufspielenden Ukrainer Kou Lei schreibt er seine WM-Erfolgsgeschichte in Suzhou fort, trifft im Viertelfinale auf Chinas Fang Bo. Franziska kündigt an: "Morgen werde ich wieder kämpfen wie ein Schwein." In der Runde der besten Acht steht auch Timo Boll, der gegen Wong Chun Ting aus Hongkong eine blitzsaubere Leistung ablieferte. Irene Ivancan hielt in ihrem ersten Aufeinandertreffen mit der Nummer eins der Welt, Ding Ning, vor allem ab Satz drei gut mit.
weiterlesen...
International 01.05.2015

Die Mengel/Solja-Bezwinger Xu Xin und Yang Haeun werden Mixed-Weltmeister

Xu Xin und Yang Haeun haben sich im Finale gegen die japanische Kombination Maharu Yoshimura/Kasumi Ishikawa mit 4:0 durchgesetzt.
weiterlesen...
International 30.04.2015

Bezwinger von Mengel/Solja stehen im Mixed-Finale / Nur Bronze für die Titelverteidiger

Die chinesisch-südkoreanische Kombination Xu Xin/Yang Haeun besigte Wong Chun Ting/Doo Hoi Kem aus Hongkong in fünf Sätzen.
weiterlesen...
International 30.04.2015

Franziska wie entfesselt / Auch Ivancan und Boll nach schweren Kämpfen unter besten 16

Es ist zumindest ein kleiner Trost für den vor allem aus Sicht der deutschen Herren verkorksten Mittwoch: Bei den Weltmeisterschaften in Suzhou haben alle drei verbliebenen DTTB-Akteure am Donnerstag den Sprung in die Runde der besten 16 geschafft. Während Irene Ivancan und Timo Boll sich jeweils in sieben Sätzen quälen mussten, stürmte der 22-jährige Patrick Franziska mit einer blitzsauberen Leistung gegen den Weltranglistenachten Marcos Freitas in das erste Achtelfinale seiner Karriere.
weiterlesen...
International 29.04.2015

Nur noch Boll, Franziska und Ivancan bei WM im Rennen

Petrissa Solja fasste es treffend zusammen: "Das war ein rabenschwarzer Tag für die Deutschen." Am vierten Tag der Einzel-Weltmeisterschaften in Suzhou ist der an Position sechs gesetzte Dimitrij Ovtcharov gegen den befürchtet starken Südkoreaner Lee Sangsu in Runde zwei ausgeschieden. Auch Bastian Steger kassierte eine Niederlage. Die Damen wurden mit Ausnahme von Irene Ivancan im Einzel und Doppel gestoppt, und zum Abschluss des Tages unterlag das einzige deutsche Mixed im Spiel um die Medaille der chinesisch-südkoreanischen Kombination Xu Xin/Yang Haeun, die spätestens jetzt als Titelfavorit gilt. Immerhin: Neben Ivancan halten auch Timo Boll und Patrick Franziska die deutschen Farben in China hoch. Alle drei stehen am Donnerstag im Einzel in der Runde der besten 32.
weiterlesen...
International 28.04.2015

Mengel/Solja stehen im WM-Achtelfinale

Ihre Premiere als gemischtes Doppel geht bei der WM in Suzhou in die Verlängerung: Steffen Mengel und Petrissa Solja haben auch die dritte Runde überstanden. Am Dienstagvormittag Ortszeit in China setzte sich das einzige deutsche Mixed im Turnier gegen die spanische Kombination Carlos Machado/Shen Yanfei in fünf Sätzen durch.
weiterlesen...
Mehr Nachrichten laden...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH