Alternative Spielformen

Alternative Spielformen 05.08.2016

Welt-Revolution gestartet: TTX-Premiere in Rio

Lustig, cool, jung, ausgefallen - damit will der Spaß-Ableger des klassischen Tischtennissports locken. Für TTX gilt: schlichtes Material, einfache Regeln, überall spielbar, bei Wind und Wetter, drinnen und draußen. Kurz vor der Olympia-Eröffnung war die Welt-Premiere im Deutschen Haus in Rio. "TTX bringt Tischtennis direkt zu den Menschen und wartet nicht ab, dass die Menschen zu unserem Sport finden", sagt ITTF-Boss Thomas Weikert.
weiterlesen...
Alternative Spielformen 29.06.2016

Abkühlung im Sommer: Pool-Pong

Sommerpause vom Tischtennis? Ist gar nicht nötig. Training und Wettkampf können einfach nach draußen verlegt werden. US-amerikanische Pool-Player zeigen, wie es geht.
weiterlesen...

Anstehende Termine

Zur Zeit sind keine Termine vorhanden.
für die gewählte Kategorie sind keine Artikel vorhanden.

Tischtennis mal anders

Clickball, Hardbat, 4er-Tisch, TTX: In den vergangenen Jahren werden neben dem klassischen Tischtennis auch alternative Spielformen immer beliebter. Unterschiede gibt es im Equipment, Tischgrößen oder Anzahl der Spieler. Beim Clickball etwa spielen alle mit dem gleichen Schläger, bei denen die klassischen Beläge durch Sandpapier ersetzt werden. 4er-Tisch wird, wie der Name schon vermutet, auf vier Tischen gespielt, die zusammengeschoben die Spielfläche massive vergrößern. TTX wird hingegen mit verschiedenen Bällen und Schlägern gespielt und soll Tischtennis aus der Halle an die frische Luft bringen. Die Ziele der Tischtennis-Varianten sind also unterschiedlich, am Ende ist und bleibt es aber Tischtennis. Wir stellen die bekanntesten alternativen Spielformen vor. 

Mehr Informationen über Alternative Spielformen

 

 

© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH