Einsteiger

Sie haben Lust, sich in Ihrem Verein als Trainer zu engagieren? Oder machen das vielleicht schon, und wollen etwas mehr Know-How in Theorie und Praxis bekommen? In Tischtennis-Deutschland gibt es mehrere Lizenzstufen. Trainerneulinge beginnen mit der Vorstufenqualifikation, die meist nur wenige Tage dauert. Ambitionierte Coaches können eine A-Lizenz und den Diplomtrainer ablegen. Diese Ausbildung dauert dann aber schon rund ein Jahr. Daneben gibt es noch Zertifizierung z.B. im Bereich Gesundheitssport. Alles rund um Trainerausbildung erfahren Sie hier.

Struktur des Ausbildungswesen

Diplomtrainer des DOSB 4. Stufe (ca 1.700 Lerneinheiten)

A-Trainer 3. Stufe (ca. 150 LE)

B-Trainer 2. Stufe (150 LE)

C-Trainer 1. Stufe (120 LE)

D-Trainer/Vorstufenqualifikation (18 LE)

Die oben genannten Unterrichtszeiten sind immer Mindest-Ausbildungszeiten. Eine Lerneinheit (LE) entspricht einer Zeitdauer von 45 Minuten.

Allgemeine Informationen zur Vorstufenqualifizierung

In Kürze erfolgt die Umstellung auf eine bundesweit einheitliche Vorstufenqualifizierung im DTTB. Weitere Informationen folgen…

Die Mitgliedsverbände des DTTB bieten derzeit noch eine eigene Ausbildung zur Vorstufenqualifizierung im Tischtennis an.

Allgemeine Informationen zur Vorstufenqualifizierung

In Kürze erfolgt die Umstellung auf eine bundesweit einheitliche Vorstufenqualifizierung im DTTB. Weitere Informationen folgen…

Die Mitgliedsverbände des DTTB bieten derzeit noch eine eigene Ausbildung zur Vorstufenqualifizierung im Tischtennis an.

Vorstufenqualifizierung in den Landesverbänden

Links folgen

Weitere Informationen über den Bereich Trainer

Sie wollen nicht nur spielen, sondern auch als Trainer oder Betreuer arbeiten? Der Deutsche Tischtennis-Bund und seine Landesverbände bieten zahlreiche Möglichkeiten, auch auf der anderen Seite der Bande aktiv zu sein. Vom Einsteiger bis zum Profi.

© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH