Michael Geiger wiedergewählt/ Vorerst keine Turnierlizenz

12. DTTB-Bundestag: Positive Haushalts- und WM-Bilanz

DTTB 10.12.2017

Beim 12. DTTB-Bundestag in Frankfurt am Main wurde DTTB-Präsident Michael Geiger ohne Gegenstimme wiedergewählt. Rund eine Million Euro Gewinn wurde mit der Heim-WM im Frühjahr in Düsseldorf erwirtschaftet. Ein zweiter Wechseltermin in den Bundesspielklassen im Winter wurde abgelehnt, der ByTTV zog außerdem seinen Antrag für eine separate Turnierlizenz zurück. Die Wettspielordnung hingegen wurde um vier Altersklassen im Seniorenbereich ergänzt.

Neue Seniorenklassen in die WO aufgenommen/ Vorerst keine Turnierlizenz

Der Bundestag folgte einem Antrag des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen, im Seniorenbereich die Wettspielordnung um die neuen Altersklassen Senioren 45, 55, 85 und 90 zu ergänzen. Was jedoch nicht zwangsläufig heißt, dass von nun an in diesen Altersklassen gespielt wird - sondern eben nur die Möglichkeit besteht. Die Delegierten lehnten hingegen den Antrag ab, in den Bundesspielklassen (Bundesliga bis Oberliga) einen zweiten Wechseltermin zum 1. Januar einzuführen. Der Bayerische Tischtennis-Verbandes zog außerdem seinen Antrag, nachdem zukünftig für Individualwettbewerbe eine separate Spielberechtigung benötigt werden soll, auch als "Turnierlizenz" bezeichnet, zurück. BYTTV-Geschäftsführer Carsten Matthias verwies aber auf die Wichtigkeit dieses Themas und darauf, es zukünftig auch intensiv weiterzuverfolgen. Alle angenommenen Anträge finden Sie hier.

Rund 1 Million Euro WM-Gewinn/ Positiver Jahresüberschuss im Jahr 2016

Erfreuliche Nachrichten verkündete auch der scheidende Vizepräsident Finanzen Dr. Hans-Jürgen Hackenberg. Im Jahr 2016 erzielte der DTTB anstatt der geplanten Null einen Überschuss von 320.000 Euro. Rund 1,0 Million Euro Überschuss verbuchte der Verband zudem mit der Heim-WM in Düsseldorf. Vor allem die Einnahmen aus Tickets, Hospitality und Vermarktung sorgten für einen deutlich höheren Gewinn als erwartet. Des Weiteren genehmigte der Bundestag den DTTB-Haushalt für das kommende Jahr 2018, in dem ein Teil des WM-Gewinns in die Umsetzung von Strategiethemen investiert wird. 

Michael Geiger ohne Gegenstimme wiedergewählt

Bereits am Samstag standen die Wahlen des Präsidiums und der verschiedenen DTTB-Gremien auf der Tagesordnung. Ohne Gegenstimme wurde Michael Geiger beim 12. Bundestag in Frankfurt am Main für zwei weitere Jahre als Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes gewählt: „Ich freue mich über das große Vertrauen, das mir die Delegierten entgegenbringen und ebenso über die Arbeit die kommenden zwei Jahre.“

Auch die Vizepräsidenten Heike Ahlert (Leistungssport), Arne Klindt (Sportentwicklung) und Jürgen Ahlert (Jugendsport) bestätigten die Delegierten ohne Gegenstimme in ihren Ämtern. Nicht mehr zur Wahl stellte sich Vizepräsident Finanzen Hans-Jürgen Hackenberg. Sein Nachfolger wird Jürgen Konrad. Der gebürtige Oberpfälzer und seit mehr als 40 Jahren aktive Tischtennisspieler arbeitet als Leiter Finanz- und Rechnungswesen bei der Stiftung Deutsche Krebshilfe und fortan auch ehrenamtlich für den DTTB.
Veränderung gab es auch im Ausschuss Bildung & Forschung und im Ressort Erwachsenensport. Im ersteren löst Axel Kämmerer Marco Fehl ab, der das Amt neun Jahre ausführte. Im Ressort Erwachsenensport übernimmt die Leitung Heiner Spindeler, der die Nachfolge von Michael Althoff antritt. Im Ressort Gesundheitssport ist Doris Simon die neue Leiterin, sie löst Udo Sialino ab. Eine Übersicht aller Ressorts und Ausschüsse finden Sie hier.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTB intern 02.04.2017

DTTB-Beirat befürwortet außerordentlichen Bundestag für Spielsystemänderung in der Damen-Bundesliga

Die im Strategiekongress Ende 2016 festgelegten Ziele standen am Samstag im Mittelpunkt der Beiratssitzung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Frankfurt.
weiterlesen...
DTTB intern 01.02.2017

Vereine aufgepasst: 5.000 Euro für vorbildliche Talentförderung

Auch 2017 warten wieder 50 Pokale und insgesamt 250.000 Euro auf Vereine mit vorbildlicher Talentförderung. Bereits im 31. Jahr zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Commerzbank gemeinsam Vereine mit dem bedeutendsten Preis im Nachwuchsleistungssport aus. Für die Auszeichnung können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis zum 31. März 2017 über ihren Spitzenverband bewerben.
weiterlesen...
DTTB intern 19.01.2017

Online-Tischtennis-Museum öffnet seine Pforten

Es ist eine Herkulesaufgabe, und sie ist längst nicht abgeschlossen. Geht auch gar nicht bei einer Tischtennis-Sammlung, bei der ja ständig neue Exponate entstehen. Viel zu sehen gibt es trotzdem jetzt schon im "Mobilen Tischtennis-Museum" von Sammler Günther Angenendt.
weiterlesen...
DTTB intern 15.12.2016

Weikert nimmt als erster ITTF-Präsident an Asien-Präsidiumssitzung teil

Eigentlich ist bei Präsidiumssitzungen - egal auf welcher Ebene - im Normalfall geschlossene Gesellschaft. Für Thomas Weikert hat die Führungsebene der Asiatischen Tischtennis Union eine Ausnahme gemacht.
weiterlesen...
DTTB intern 13.12.2016

Ruwen Filus kämpft für seine Tochter. Helfen Sie ihm dabei!

Sonst kämpft Ruwen Filus für Deutschland, jetzt benötigt unser bester Abwehrspieler die Hilfe Tischtennis-Deutschlands für seine Familie. Spenden sollen seiner schwerstbehinderten Tochter Marie eine Delfintherapie ermöglichen.
weiterlesen...
Satzungen & Ordnungen DTTB intern 17.11.2016

DTTB-Bundestag: Neue Wettspielordnung im Fokus

Beim 10. Bundestag des Deutschen Tischtennis-Bundes an diesem Wochenende in Frankfurt steht vor allem der Entwurf zu einer neuen Wettspielordnung im Mittelpunkt. Diese soll zukünftig das Tischtennis-Regelwerk bundesweit vereinheitlichen und vereinfachen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH