Patrick Franziska (Foto: Höfer)
Dreijahresvertrag für amtierenden Doppel-Europameister

Franziska verlängert in Saarbrücken

TTBL Sport GmbH 04.01.2018

Nationalspieler Patrick Franziska bleibt dem 1. FC Saarbrücken TT mindestens drei weitere Jahre erhalten. Der 25 Jahre alte amtierende Doppel-Europameister hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Saarländern bis 2021 verlängert. Das gab der Verein am Donnerstagmorgen in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 1. FC Saarbrücken TT kann weiter mit Leistungsträger Patrick Franziska planen. Seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Saarländern verlängerte der 25-Jährige vorzeitig um drei Jahre bis 2021. Franziska war zu Beginn der Saison 2016/17 von Rekordmeister Borussia Düsseldorf an die Saar gewechselt.

„Patrick hat sich bereits in seiner ersten Saison zum absoluten Leader entwickelt, wurde aber leider durch eine Verletzung gestoppt“, so Saarbrückens Sportlicher Leiter Erwin Berg. „Aber er ist zurückgekommen und hat auch in dieser Saison schon viele wichtige und tolle Spiele für uns gewinnen können. Wir wollen ihn in den nächsten zwei Jahren bei seinem großen Traum, der Teilnahme an den Olympischen Spielen, mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützen und danach auch langfristig auf ihn setzen.“

Auch bei Franziska selbst ist die Freude groß: „Ich fühle mich in Saarbrücken sehr wohl. Der ganze Verein, das Team und die Region unterstützen mich hier. Bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio möchte ich für Deutschland um Medaillen kämpfen und ich sehe in Saarbrücken die besten Möglichkeiten, dieses Ziel zu erreichen.“

Gemeinsam mit Franziska wolle man den Abstand zu Ligaprimus Düsseldorf verringern und nach Möglichkeit den ein oder anderen Titel ins Saarland holen, heißt es weiter. Die erste Gelegenheit dazu bietet sich der Mannschaft von Trainer Slobodan Grujic bereits am kommenden Samstag, wenn Saarbrücken im Liebherr Pokal-Finale 2017/18 um den Deutschen Tischtennis-Pokal kämpft.

Quelle: 1. FC Saarbrücken TT

weitere Artikel aus der Rubrik
TTBL 25.04.2018

TTBL-Finale 2018: Volunteers gesucht

Du willst aktiv zum Gelingen der Veranstaltung beitragen und als ehrenamtlicher Helfer einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des Liebherr TTBL-Finales 2018 werfen? Dann bewirb dich als Volunteer und sei hautnah dabei, wenn am 26. Mai in der Fraport Arena der Deutsche Mannschaftsmeister gekürt wird.
weiterlesen...
TTBL 19.04.2018

Mit der Torwand zum Finale

Es ist wieder soweit: Am kommenden Sonntag fällt der Startschuss für die diesjährige Tour der LOTTO Hessen-Torwand, mit der die Tischtennis Bundesliga (TTBL) auch in diesem Jahr wieder im Rhein-Main-Gebiet unterwegs ist. Neben Sachpreisen winken den besonders Treffsicheren Tickets für das Liebherr TTBL-Finale 2018 am 26. Mai.
weiterlesen...
TTBL 15.04.2018

Play-offs: Düsseldorf kämpft sich ins Finale

Borussia Düsseldorf steht nach einem hart umkämpften 3:2-Erfolg gegen den 1. FC Saarbrücken TT im Liebherr TTBL-Finale 2018. Dort greift der Rekordmeister am 26. Mai gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen nach dem fünften Meistertitel in Serie. Allerdings waren die Gäste aus dem Saarland von einem Entscheidungsspiel zwischenzeitlich nicht weit entfernt.
weiterlesen...
TTBL 14.04.2018

Play-offs: Ochsenhausen steht im Finale

Die TTF Liebherr Ochsenhausen gewinnen auch das zweite Halbfinale gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell und stehen erstmals seit 2013 wieder im Liebherr TTBL-Finale. Garant des Auswärtserfolgs ist einmal mehr der Franzose Simon Gauzy.
weiterlesen...
TTBL 13.04.2018

Bäumchen wechsle dich (Teil 2)

Die Hauptrunde der Tischtennis Bundesliga (TTBL) ist Geschichte, die Play-offs in vollem Gange. Und natürlich wirft die neue Saison bereits ihre Schatten voraus. Höchste Zeit also für eine Übersicht über die personellen Veränderungen der Teams: Wer kommt, wer geht, wer bleibt?
weiterlesen...
TTBL 12.04.2018

Play-offs: Entscheidung oder drittes Spiel?

Wem gelingt der Einzug ins Liebherr TTBL-Finale am 26. Mai? Bereits am Wochenende könnte in den zweiten Play-off-Halbfinals eine Entscheidung fallen. Denn der 1. FC Saarbrücken TT steht nach seiner Heimniederlage gegen Rekordmeister Borussia Düsseldorf vor einer schweren Aufgabe. Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell hingegen könnte im Duell mit den TTF Liebherr Ochsenhausen seine Heimstärke ausspielen und das dritte Spiel erzwingen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH