Tischtennis ist auch als Rehabilitationssport sinnvoll (Foto: Ernst)

Ausbildung zum Übungsleiter B "Rehabilitationssport" im März und April in Münster

MK / FL 14.01.2016

Neu-Isenburg. Tischtennis hat einen hohen Aufforderungscharakter, und die meisten Menschen haben in ihrem Leben schon einmal diese Sportart mit Begeisterung ausgeübt. Auch im Rehabilitationssport können Elemente des Tischtennissports sinnvoll eingesetzt werden. Zum Beispiel für Personen, die einen Arm weniger haben oder mit Prothesen laufen müssen; aber auch für Frauen und Männer, die etwa an Osteoporose (Abnahme der Knochendichte) erkrankt sind und durch den Rehabilitationssport positiv auf ihre Krankheit einwirken möchten.


Gesundheit stärken und zum Sporttreiben motivieren


Rehabilitationssport zielt darauf ab, die Gesundheit zu stärken und zum regelmäßigen Sporttreiben zu motivieren. Er wird primär von den Krankenkassen über einen begrenzten Zeitraum bewilligt. Teilnehmer, die zum Beispiel auf eine Prothese angewiesen sind, werden durch eine Verordnung im Rehabilitationssport zum Sportverein geschickt. Der Verein erhält für jeden Teilnehmer einen Beitrag erstattet, wovon der Übungsleiter und sonstige Ausgaben finanziert werden können. Gleichzeitig kann man durch den Rehabilitationssport neue Mitglieder zum Beispiel für eine Tischtennis-Freizeitgruppe generieren.


Ausbildung zum Übungsleiter B „Rehabilitationssport“

Der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V. bietet in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Gesundheitssport des Deutschen Tischtennis-Bundes im März und April eine Ausbildung zum Übungsleiter B „Rehabilitationssport“ mit dem Profil Orthopädie (Amputationen, Gelenkschäden, Gelenkersatz, Osteoporose, Wirbelsäulenschäden) an. Bei der Ausbildung geht es in erster Linie darum, Krankheitsbilder sowie die daraus für die Praxis resultierenden Anforderungen für den Aufbau einer Übungsstunde kennenzulernen. Zulassungsvoraussetzung für den zweiteiligen Lehrgang - der mit einer Lizenz auf der 2. Lizenzstufe abschließt - ist eine gültige Trainerlizenz (C-/B-/A-Lizenz).


Die Ausbildung findet an folgenden Terminen statt:

1. Teil: 21.-24.03.2016 in Münster

2. Teil: 04.-08.04.2016 in Münster

Zur Absolvierung der Ausbildung ist die Teilnahme an allen zwei Lehrgangsterminen notwendig.


Zur Ausschreibung und zum Anmeldeformular (bitte senden Sie Ihre Anmeldung direkt an den Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V.)

Bei Fragen stehen Ihnen Frau Silke Neuwald (E-Mail: neuwald@brsnw.de; Tel.: 0203-7174-157) und Frau Helga Napiwotzki (E-Mail: napiwotzki@brsnw.de; Tel.: 0203-7174-155) vom Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e. V. gerne zur Verfügung.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Gesundheitssport 05.07.2017

Ausbildung: Sport in der Prävention

Sie möchten in Ihrem Verein eine Gesundheitssportgruppe mit dem Schwerpunkt Tischtennis aufbauen oder sich im Bereich Gesundheitssport Tischtennis fortbilden? Der Deutsche Tischtennis-Bund bietet von Freitag, 17. November, bis Dienstag, 21. November 2017 eine Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ in der Sportschule des Landessportbundes Hessen in Frankfurt an.
weiterlesen...
Gesundheitssport 30.06.2017

Mitmachen beim 3. Aktionstag „Rehabilitationssport Tischtennis“ in Düsseldorf

Der Deutsche Tischtennis-Bund und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen (BRSNW) bieten am Samstag, 02. Dezember 2017, den 3. Aktionstag „Rehabilitationssport Tischtennis“ in Düsseldorf an. Melden Sie sich jetzt an.
weiterlesen...
Gesundheitssport 21.06.2017

Jetzt anmelden für Qualitätszirkel Gesundheitssport!

Für alle Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ bietet der DTTB am 02. und 03. Dezember 2017 in Frankfurt einen Qualitätszirkel Gesundheitssport Tischtennis an. Bei dem Qualitätszirkel geht es um die Themen fachliche Beratung, Alltags-Fitnesstest des DOSB, Sport interkulturell im Kursprogramm, Fitness-TT für Kinder und um die Einführung in die neue Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT.
weiterlesen...
Gesundheitssport 26.02.2016

Qualitätszirkel Gesundheitssport Tischtennis im Mai

Für alle Übungsleiter B ?Sport in der Prävention? bietet der DTTB am 14. Mai in Frankfurt einen Qualitätszirkel Gesundheitssport Tischtennis an. Bei dem Qualitätszirkel geht es um die Themen fachliche Beratung, Alltags-Fitnesstest des DOSB, interkulturelle Spiele im Gesundheitssport sowie Fitness-TT für Kinder.
weiterlesen...
Gesundheitssport 05.02.2016

Auch Franziska und Weikert beim Fitnesstest

Die German Open sind Spitzensport und Breitensport zugleich. In der Max-Schmeling-Halle gab es einmal mehr den Funpark, den ?Tag der Schulen? und auch einen Stand der DTTB-Arbeitsgruppe Gesundheitssport. Neben vielen German-Open-Besuchern schauten auch Nationalspieler Patrick Franziska und ITTF-Präsident Thomas Weikert dort vorbei.
weiterlesen...
Gesundheitssport 10.12.2015

Dokumentation für Projekt ?ZuG? veröffentlicht

Das Projekt "Zugewandert und Geblieben" (ZuG) des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) wurde 2013 ins Leben gerufen und soll Migrantinnen und Migranten ab 60 Jahren in Sportvereine integrieren. Der DTTB organisierte mit drei Partnervereinen ein Modellprojekt über zwei Jahre. Jetzt ist die Projektdokumentation dazu erschienen. Quintessenz: Das Erreichen der Zielgruppe erfordert viel Mühe, lohnt aber ? für die Teilnehmer und die Vereine.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH