Der SV Brackwede schnuppert an Liga zwei (Foto: Verein)

Brackwede oder Saarbrücken II - Wer steigt in die 2. Bundesliga auf?

FL 15.05.2015

Neu-Isenburg. Showdown am Sonntag (14 Uhr) in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums: Die Drittliga-Vizemeister SV Brackwede (Nord) und 1. FC Saarbrücken TT (Süd) spielen um den letzten freien Platz in der eingleisigen 2. Bundesliga.


Die Saarländer verpassten hauchdünn die Meisterschaft in der 3. Bundesliga Süd, nachdem das Team am vorletzten Spieltag in Mainz nicht über ein 5:5 hinauskam. Aufgrund des besseren Spielverhältnisses sicherte sich der TV Hilpoltstein am Ende den Titel. In der 3. Liga Nord kam der SV Brackwede drei Punkte hinter dem Champion TTC Ober-Erlenbach ins Ziel. Saarbrücken und Brackwede versuchen nun, über die Hintertür Relegation den Schritt in die 2. Bundesliga zu schaffen.


Auch der 1. FC Saarbrücken II will aufsteigen (Foto: Verein)Von der Papierform dürften die Saarländer leicht favorisiert in die Partie gehen, allerdings hat Brackwede den Heimvorteil und ein sehr starkes erstes Paarkreuz auf seiner Seite. Lei Yang, der Ehemann von Nationalspielerin Han Ying und 2008 DM-Zweiter, sowie Frantisek Placek avancierten zu den besten Spielern in der Nord-Staffel. Man darf gespannt sein, wie sich die beiden SVB-Spitzenkräfte gegen den belgischen WM-Teilnehmer Cedric Nuytinck und dem ungarischen Jugend-Europameister von 2013 im Doppel, Tamas Lakatos, schlagen. Im zweiten Paarkreuz sollte Saarbrücken einen Vorteil haben.

 

Entscheidungsspiel um einen Platz in der 2. Bundesliga

SV Brackwede - 1. FC Saarbrücken II

Sonntag, 14 Uhr, Sporthalle Gymnasium Brackwede


SV Brackwede

Frantisek Placek

Lei Yang

Stefan Höppner

Christian Reichelt


1. FC Saarbrücken II

Cedric Nuytinck

Tamas Lakatos

Marc Rode

Tomas Mikutis

Marco Golla

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
National 16.02.2017

Richard Prause und Kilian Ort werben vor 6000 Basketballfans für die DM in Bamberg

Tischtennis meets Basketball: Am Mittwochabend machten DTTB-Sportdirektor Richard Prause und Jung-Nationalspieler Kilian Ort im Anschluss an eine Pressekonferenz in der Halbzeitpause des Basketball-Bundesligamatches Brose Bamberg gegen MHP Riesen Ludwigsburg eindrucksvoll Werbung für die in zwei Wochen beginnenden Deutschen Meisterschaften in Bamberg.
weiterlesen...
National 18.05.2015

Pokalmeister gekürt: Aufbau Parchim und ESV Prenzlau gewinnen die Königsklassen

Die Titelträger stehen stehen fest: Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) in Gütersloh setzten sich bei den Damen der ESV Prenzlau und bei den Herren der SV Aufbau Parchim in den A-Klassen und damit in den Königskonkurrenzen durch. Nicht minder stolz auf ihre Goldmedaillen dürfen die übrigen vier Meister sein: bei den Herren TV Boos und der SV Windhagen sowie bei den Damen der SC BW Ottmarsbocholt und der TSV Lichtenwald.
weiterlesen...
National 17.05.2015

6:1-Erfolg in Brackwede - Saarbrücken II wieder Zweitligist

Riesen Jubel beim 1. FC Saarbrücken TT II: Die TTBL-Reserve hat den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Im Entscheidungsspiel der Drittliga-Zweiten bezwang der FCS den Nord-Vizemeister SV Brackwede vor dessen Publikum klar mit 6:1.
weiterlesen...
National 13.05.2015

116 Teams, 562 Aktive, 32 Tische - Wer holt sich die Pokale in Gütersloh?

Das Wochenende um den Feiertag Christi Himmelfahrt ist schon fast untrennbar mit den Deutschen Pokalmeisterschaften für Verbandsklassen (DPMV) verbunden. 116 qualifizierte Teams aus dem gesamten Bundesgebiet kämpfen an den kommenden vier Tagen in Gütersloh um die begehrten Trophäen. Die Ausrichtergemeinschaft hat alle Hände voll zu tun. Mit deutlich über 500 Aktiven sind die DPMV eine der größten nationalen Veranstaltungen.
weiterlesen...
National 28.04.2015

DBS-DM: Wollmert gewinnt seinen 21. Meistertitel

Bei seinen 29. Deutschen Meisterschaften hat Paralympicssieger Jochen Wollmert am Wochenende in Osterburg seinen 21. Einzeltitel gewonnen. Der MDR zeigte in der Sendung "Sport im Osten" einen Beitrag über die nationalen Titelkämpfe.
weiterlesen...
National 28.04.2015

Pokal-Quali-Turnier der Damen geht an Willich

Der DJK-VfL 1919 Willich ist am 23. August Gastgeber für das das Qualifikationsturnier der Deutschen Pokalmeisterschaft der Damen. Der Heimatverein von WM-Debütantin Nina Mittelham (Bad Driburg) erhielt den Zuschlag.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH