Bulgaria Open: DTTB-Starter besiegt Quadri Aruna mit 4:3 und trifft nun auf Kenta Matsudaira

Dimitrij Ovtcharov kämpft sich in das Endspiel

MS 19.08.2017

Panagyurishte. Dimitrij Ovtcharov hat bei den mit 130.000 Dollar dotierten Bulgaria Open das morgige Endspiel erreicht. Der einzige Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Panagyurishte gewann bei dem zur World Tour zählenden Turnier den Halbfinal-Krimi gegen Quadri Aruna (Nigeria) trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Satzrückstandes noch in sieben Durchgängen. Gegner im Finale am Sonntag um 14.45 Uhr ist Kenta Matsudaira (Japan).

„Mein Gegner, der klasse spielte, hätte den Sieg genauso verdient gehabt wie ich“, sagte der 28-Jährige nach seinem 11:6, 9:11, 8:11, 8:11, 11:4, 11:8 und 11:6-Erfolg. „Ich hätte den zweiten sowie dritten Satz gewinnen und damit frühzeitig für eine Vorentscheidung sorgen müssen“, gab Ovtcharov selbstkritisch zu. In Durchgang zwei sei die Nummer vier der Weltrangliste „nicht abgeklärt genug gewesen“. Im dritten Abschnitt kassierte der Deutsche bei einer 5:1-Führung drei „Nasse“ in Folge. Trotz des 1:3-Satzrückstandes blieb Dimitrij Ovtcharov aber ruhig. „Danach habe ich mein bestes Tischtennis abgerufen und die folgenden drei Durchgänge stark gespielt.“ Die Begegnung habe dem Topgesetzten in Panagyurishte „viel Spaß gemacht. Jetzt bin ich aber ganz schön platt und denke noch nicht an das morgige Finale.“

Apropos Finale: Gegner wird die Nummer 15 der Weltrangliste, Kenta Matsudaira, sein. Die Nummer zwei der Setzliste behauptete sich im anderen Semifinale gegen seinen Landsmann Kenta Tazoe mit 4:1. „Ich werde alles geben, um mein drittes Turnier in diesem Jahr auf der World Tour zu gewinnen“, sagte Ovtcharov. Zuvor triumphierte er bereits bei den Indian und China Open.

In das Halbfinale hatte sich Dimitrij Ovtcharov am Nachmittag im Schnelldurchgang vorgearbeitet. Die Partie gegen Mizui Oikawa, der in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) für den Neuling TSV Bad Königshofen aufschlägt, endete bereits nach dem ersten Satz. Der DTTB-Starter hatte den Durchgang mit 11:6 für sich entschieden, als der Japaner anschließend verletzungsbedingt aufgeben musste. „Dieses kurze Match kam mir nachher im Halbfinale entgegen“, gestand Ovtcharov und verabschiedete sich in die wohlverdiente Nachtruhe.

Die Partien von Dimitrij Ovtcharov in der Übersicht

Finale:
Dimitrij Ovtcharov - Kenta Matsudaira JPN, Sonntag 14.45 Uhr

Halbfinale:
Dimitrij Ovtcharov - Quadri Aruna NGR 4:3 (6, - 9, -8, -8, 4, 8, 6)

Viertelfinale:
Dimitrij Ovtcharov – Mizuki Oikawa JPN 4:0 (6, 0, 0, 0)

Achtelfinale:
Dimitrij Ovtcharov – Elias Ranefor SWE 4:2 (-8, -8, 6, 2, 8, 9)

1. Hauptrunde:
Dimitrij Ovtcharov – Kirill Skachkov RUS 4:2 (7, 4, -7, -9, 13, 1)

Hier geht es zu den Ergebnissen der Bulgaria Open auf der ITTF-Seite

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 2017 13.10.2017

Jie Schöpp: "German Open ein absolutes Highlight"

Fernsehen, Radio und schreibende Zunft gaben sich gestern auf Einladung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und des TTV Sachsen-Anhalt (TTVSA) ein Stelldichein im Magdeburger Kaufhaus Karstadt, das seine Räume für eine Pressekonferenz mit Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp und ein öffentliches Training zur Verfügung gestellt hatte. Der Anlass: Die mit 210.000 Dollar dotierten, hochklassig besetzten German Open 2017 in Magdeburg.
weiterlesen...
World Tour 2017 11.10.2017

Stelldichein der Superstars

Nun steht es endgültig fest. Nach Schließung des Meldesystems bestätigte der Weltverband ITTF für die German Open in Magdeburg eine herausragende Besetzung. Beim Platinum Event der World Tour 2017 vom 7. bis zum 12. November in der GETEC Arena werden bei Damen und Herren jeweils neun Spieler der aktuellen Top 10 der Weltrangliste an den Start gehen, darunter Chinas Superstars, Japans Asse und Deutschlands Elite mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov an der Spitze. Unter den bislang knapp 280 Nennungen aus nahezu 40 Nationen sind 17 Herren und 16 Damen aus den Top 20 vertreten.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

German Open: Chinas Superstars melden für Magdeburg

Stelldichein der Superstars bei den German Open: Chinas Asse geben sich vom 7. bis zum 12. November in Magdeburg ebenso ein Stelldichein wie Japans Stars und selbstverständlich Deutschlands Elite. Noch vor der Deadline am 8. Oktober stehen bei den Herren bereits acht Spieler der aktuellen Top 10 in der Meldeliste, bei den Damen sind sogar neun der besten zehn Spielerinnen aufgeführt.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

Duda an Position 2 gesetzt

Mit fünf Startern ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in dieser Woche bei den mit 35.000 Dollar dotierten Polish Open in Czestochowa am Start. Als einzige Spielerin muss Yuan Wan ab heute in die zweitägige Einzel-Qualifikation, das gesetzte Quartett Sabine Winter, Nina Mittelham, Benedikt Duda und Steffen Mengel hat erst am Freitag im Hauptfeld seine ersten Auftritte.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH