Drei Tipps für Ihren mini-Meisterschaften Ortsentscheid

FL/BP 04.09.2017

Frankfurt. Die neue Saison der mini-Meisterschaften läuft seit gut zwei Wochen. Für viele Tischtennis-Vereine und -Abteilungen sind die seit 1983 bestehenden mini-Meisterschaften mit bislang insgesamt rund 1,4 Millionen Teilnehmern die wichtigste Aktion im Jahr, um Nachwuchs an Tischtennis und an den eigenen Verein heranzuführen. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps an die Hand geben, damit zum Ortsentscheid möglichst viele Kinder kommen und sich der organisatorische Aufwand lohnt. Die Regieboxen für die mini-Meisterschaften können Sie bequem und kostenlos über Ihren Mitgliedsverband anfordern. Plakate und Flyer können Sie kostenlos in unserem Shop bestellen.

1. Gehen Sie in die Schulen!

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Kinder auf den Ortsentscheid aufmerksam zu machen. Ausschließlich ein paar Plakate auszuhängen reicht in der Regel nicht aus. Besser ist, wenn Sie etwas mehr Zeit investieren, die örtliche Schule kontaktieren und nach Absprache den Schülern einen kurzen Besuch im Unterricht abstatten. Da können Sie dann gezielt auf die Veranstaltung hinweisen. Wenn Sie einen mini-Tisch mitbringen und eine Pausenaktion durchführen, steigt das Interesse der Kinder noch mehr. Unsere Erfahrung zeigt: Einen direkten Draht aufzubauen lohnt sich. Und zusätzlich Plakate aufzuhängen ist natürlich nicht verkehrt ;-)

2. Machen Sie aus den mini-Meisterschaften ein Familien-Event!

Laden Sie neben den vom Alter in Frage kommenden Schülern auch gleich deren Geschwister und Eltern mit ein. So kommen auch die direkten Bezugspersonen mit Ihrem Verein in Berührung. Bieten Sie ein kleines Rahmenprogramm an, bei dem die Eltern/Geschwister zum Beispiel selbst mal ein paar Bälle am Roboter, auf einem mini-Tisch spielen oder auch das Tischtennis-Sportabzeichen ablegen. So bekommen sie auch selbst ein Gefühl für die Sportart. Wenn Freunde oder Geschwister ins Altersraster passen, dürfen sie natürlich auch selbst am Ortsentscheid teilnehmen.

3. Richten Sie einen Schnuppertag aus!

Bieten Sie im Vorfeld der mini-Meisterschaften einen kleine Schnupperaktion im Verein an. Zum Beispiel in Kombination mit dem Clubfest. Die Aktion muss gar nicht lange sein. Das Tischtennis-Sportabzeichen eignet sich zum Beispiel hervorragend dafür. Es kann aber auch eine einstündige Trainingsstunde für Anfänger sein. Nach der Schnupperaktion laden Sie die interessierten Kinder dann zu den mini-Meisterschaften oder dem Vereinstraining ein. Werbung für die Schnupperaktion können Sie wieder über mithilfe der Schulen machen.

Eine Erfolgsgeschichte: 1,4 Millionen Kinder, über 50.000 Ortsentscheide

Seit 1983 spielen die „minis“ wie die Großen. Inzwischen haben rund 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 50.000 Ortsentscheiden teilgenommen, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Vereine, Schulen und andere Institutionen in Deutschland können diese Ortsentscheide, die erste Stufe der beliebten und kindgerechten Turnierserie, durchführen.

Vom Ortsentscheid zum Bundesfinale

Erste Stufe der mini-Meisterschaften sind die Ortsentscheide: Diese können zwischen dem 1. September 2017 und dem 18. Februar 2018 alle Vereine, Schulen und andere Institutionen in Deutschland durchführen. Die mini-Meisterschaften beginnen auf örtlicher Ebene mit Veranstaltungen in Städten und Gemeinden und werden anschließend unter fachlicher Leitung der Mitgliedsverbände zu den nächsthöheren Entscheiden (Kreis-, Bezirks- und Verbandsentscheid) weitergeführt. Die Verbandssieger der Altersklasse 10-Jährige und Jüngere lädt der DTTB zum Bundesfinale ein, das in der Saison 2017/2018 in Trier stattfindet. Damit ein Verein, eine Schule oder andere Organisation mini-Meisterschaften organisieren kann, bieten der DTTB und seine 20 Mitgliedsverbände allen Interessierten eine kostenlose Regiebox an. Sie enthält alle wichtigen Materialien: von der Ausschreibung mit allen Vorgaben und Terminen, über Werbeplakate für den eigenen Ortsentscheid, vorgefertigte Pressemitteilungen, um die örtlichen Medien zu informieren, bis hin zu den Urkunden, die die minis für ihre Teilnahme bekommen.

Wenn Sie selbst eine mini-Meisterschaft ausrichten möchten, nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Landesverband oder dem DTTB auf:

DTTB, Referat Breitensport, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/Main, Tel.: 069 695019-0, Fax: 069 69712843, E-Mail: bugenhagen.dttb@tischtennis.de

Weitere Infos finden Sie auch auf der mini-Meisterschaften-Seite.

Termine:

• Ortsentscheide vom 1. September 2017 bis 18. Februar 2018

• Kreisentscheide März 2018

• Bezirksentscheide April 2018

• Verbandsentscheide bis 27. Mai 2018

• Bundesfinale von 08. bis 10. Juni 2018 in Trier

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
mini-Meisterschaften 05.09.2017

Gelungener Auftakt der Minis in Unterliederbach

Beim TG Unterliederbach nahe Frankfurt hat am Wochenende der offizielle Auftakt der mini-Meisterschaften 2017/2018 stattgefunden Ungefähr 2.000 weitere Ortsentscheide werden im nächsten halben Jahr folgen, für die die Veranstaltung in Unterliederbach Vorbildcharakter hat und dem DTTB zur Werbung bei Schulen und TT-Vereinen dient.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 29.08.2017

mini-Meisterschaften 2017/18: Es geht schon wieder los!

Eine neue Saison mini-Meisterschaften beginnt! Am Sonntag findet die bundesweite Auftaktveranstaltung im hessischen Unterliederbach statt. Tausende Tischtennisanfänger bis 12 Jahre werden auch dieses Jahr wieder um die mini-Meister-Krone kämpfen. Die Besten werden sich schlussendlich für das Bundesfinale im Juli nächsten Jahres in Trier qualifizieren.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 16.06.2017

TV Mömlingen gewinnt Hauptpreis für gute Organisation

Mit dem Bundesfinale in Oberwesel ist am Wochenende die Saison der mini-Meisterschaften zu Ende gegangen. Bundesweit 25.000 Kinder nahmen 2016/2017 an 1400 Ortsentscheiden teil. Einige Ortsentscheide waren besonders gut organisiert, sodass sich 20 Durchführer über einen Preis der "Guten Organisation" freuen dürfen. Hier finden Sie alle Gewinner.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 11.06.2017

Die neuen mini-Meister heißen Amelie Hielscher und Fabio Zelici

Die Sieger bei der 34. Auflage der mini-Meisterschaften stehen fest. Beim Bundesfinale in Oberwesel setzten sich Amelie Hielscher vom Bayerischen und Fabio Zelici vom Westdeutschen TTV durch.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 10.06.2017

Tränen, Tipps und Tischtennis

Die acht Jungen und acht Mädchen stehen fest, die am Sonntag in Oberwesel den Sieg beim Bundesfinale der mini-Meisterschaften unter sich ausmachen werden. In je vier Fünfergruppen qualifizierten sich am Samstag die Erst- und Zweitplatzierten für die Zwischenrunde. Für die übrigen Kinder ist das Turnier aber auch noch nicht vorbei. Sie spielen die Platzierungen ab Rang neun aus.
weiterlesen...
mini-Meisterschaften 09.06.2017

Bundesfinale der minis in Oberwesel

Drei spannende, aber auch unterhaltsame Tage warten auf 40 Kinder in Oberwesel. Je 20 Jungs und Mädchen im Alter zwischen acht und elf Jahren ermitteln in der Stadt am Mittelrhein von Freitag bis Sonntag die Bundessieger der mini-Meisterschaften.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH