Auch 2017 im Jugend-WM-Aufgebot des DTTB: Tobias Hippler (Foto: Steinbrenner)
Mädchen und Jungen starten in Riva del Garda im Team und in den Individualkonkurrenzen

DTTB nominiert acht Talente für Jugend-WM

25.10.2017

Frankfurt. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat sein Aufgebot für die Jugend-Weltmeisterschaften in Italien nominiert. Mit vier Jungen und vier Mädchen wird der DTTB vom 26. November bis 3. Dezember in Riva del Garda vertreten sein. Den Auftakt machen von Sonntag bis Mittwoch zunächst die Team-Wettbewerbe (26. bis 29. November), von Donnerstag bis Sonntag (30. November bis 3. Dezember) folgen im Anschluss die Individualkonkurrenzen Einzel, Doppel und Mixed.

Sämtliche Nachwuchsathleten werden im Norden Italiens in den vier Konkurrenzen Mannschaft, Einzel, Doppel und Mixed an den Start gehen. Die Jungen-Mannschaft des DTTB hatte sich im Juli bei den Jugend-Europameisterschaften in Guimarães (Portugal) als Europameister einen direkten Startplatz für die Welttitelkämpfe gesichert, das Team der Mädchen erhielt nach dem Meldeschluss am 7. Oktober seinen Startplatz als Nachrücker über die Mannschafts-Weltrangliste.

Das beste Ergebnis bei der Jugend-WM 2016 in Kapstadt war der Viertelfinaleinzug von Tobias Hippler (Celle) gewesen, der auch in diesem Jahr zusammen mit Gerrit Engemann (Hamm), Cedric Meissner (Celle) und Kay Stumper (Kornwestheim) dem Jungen-Team angehört. Bei den Mädchen führt die Europe-Youth-Top-Ten-Dritte Jennie Wolf (Weinheim) die DTTB-Auswahl mit Sophia Klee (Niestetal), Franziska Schreiner (Hofstetten) und Anastasia Bondareva (Fehlheim) an. Gleich drei der acht DTTB-Talente im deutschen Aufgebot feierten in der abgelaufenen Saison auch in der jüngeren Altersklasse der Schüler Erfolge. So ist Sophia Klee, die Siegerin des Europe Youth Top 10 der Schülerinnen, noch vier Jahre bei den Mädchen startberechtigt, die Europe-Youth-Top-10-Fünften Anastasia Bondareva und Kay Stumper jeweils noch drei Jahre.

Betreut werden die deutschen Talente bei der Jugend-WM von Jungen-Bundestrainer Zhu Xiaoyong und Mädchen-Bundestrainerin Dana Weber. Delegationsleiter ist DTTB-Sportdirektor Richard Prause.


Das DTTB-Aufgebot bei der Jugend-WM

Spieler und Spielerinnen

Mädchen
Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Sophia Klee (SC Niestetal), Franziska Schreiner (TV 1921 Hofstetten), Jennie Wolf (TTC Weinheim)

Jungen
Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Cedric Meissner (TuS Celle), Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim)

Betreuer-Team

Delegationsleiter
Richard Prause (Sportdirektor)

Trainer
Dana Weber (Bundestrainerin Mädchen)
Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Jungen)

Physiotherapeutin
Maria Först 

Zur Webseite des Weltverbandes ITTF mit weiteren Infos zur Jugend-WM

Kommende Events in Deutschland - Jetzt Tickets sichern!



Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Jugend-WM 07.12.2016

Jugend-WM: Finale Entscheidungen: Christoph Geiger leitet historisches Endspiel

Im Finale des Jungen-Einzels ist bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt ein neues Kapitel Tischtennis-Geschichte aufgeschlagen worden. Erstmals konnte sich mit dem Japaner Tomakuzu Harimoto ein erst 13 Jahre alter Spieler den Titel in der U18-Konkurrenz sichern.
weiterlesen...
Jugend-WM 06.12.2016

Jugend-WM live: Tobias Hippler spielt im Viertelfinale um eine Medaille gegen Cho Seungmin (2:4; 7,-1,9,-4, -7, -10)

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt hat Tobias Hippler (TuS Celle) das Viertelfinale des Einzelturniers erreicht. Der Linkshänder bezwang nach dem klaren 4:1 über den Amerikaner Victor Liu im Achtelfinale den an Position 18 der Setzungsliste 14 Positionen höher eingestuften Argentinier Horacio Cifuentes nach 2:0-Führung und 2:3-Rückstand in einem spannenden Siebensatzmatch.
weiterlesen...
Jugend-WM 06.12.2016

Jugend-WM: Starker Tobias Hippler unterliegt erst im Viertelfinale / Prauses WM-Bilanz

Schade, Tobias Hippler. Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt hat der Linkshänder des TuS Celle das Duell um den Einzug in die Medaillenränge gegen den Titelaspiranten Cho Seungmin verloren. Die Viertelfinalniederlage Hipplers gegen den an Positon zwei gesetzten Südkoreaner ist das beste Ergebnis bei dieser WM für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).
weiterlesen...
Jugend-WM 05.12.2016

Jugend-WM in Kapstadt: Nur Jennie Wolf und Tobias Hippler schaffen den Sprung in die zweite Runde

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt sind Tobias Hippler und Jennie Wolf die letzten im Wettbewerb verbliebenen Deutschen. Die beiden schafften heute als einzige DTTB-Vertreter den Sprung in die zweite Einzel-Runde.
weiterlesen...
Jugend-WM 04.12.2016

Jugend-WM: DTTB-Sextett erreicht geschlossen die erste Hauptrunde

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt haben die sechs Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes erwartungsgemäß die Vorrundenspiele überstanden und sich für die morgige erste Hauptrunde im Einzel qualifiziert.
weiterlesen...
Jugend-WM 03.12.2016

Jugend-WM: Jennie Wolf erreicht im Mixed das Achtelfinale / Morgen starten die Einzel

Bei den Jugend-Weltmeisterschaften in Kapstadt hat die Busenbacherin Jennie Wolf das Achtelfinale im Gemischten Doppel erreicht und spielt am Montag mit ihrem italienischen Partner Daniele Pinto um den Einzug in die Runde der besten Acht. Am Sonntag geht es aber zunächst einmal für die sechs deutschen Starter mit den Gruppenspielen im Einzel weiter.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH