DTTZ: Regenerieren wie in Wimbledon

Sonja Scholten 17.02.2017

Düsseldorf. Seit Beginn dieser Woche ist die Eistonne à la Per Mertesacker im Deutschen Tischtennis-Zentrum passé. Nun können die Profis gediegen in einem Kältebecken namens CryoSpa regenerieren, wie es beispielsweise auch in Wimbledon oder bei Profi-Fußballklubs eingesetzt wird.

Möglich geworden ist diese professionelle Regenerationsmaßnahme durch die Unterstützung des Olympia-Stützpunkts Rhein-Ruhr, der die Finanzierung stemmte. Im CryoSpa können die DTTB-Asse nun bei Temperaturen zwischen 14° und 1° Celsius im Salzwasser bibbern und so die Erholungszeit verkürzen, die der Körper nach Training oder Wettkämpfen braucht.

Regeneration verbessern, Verletzungsanfälligkeit verringern

„Alleine, dass das Becken mit Salzwasser betrieben wird, ist super und wird die Regenerationsmöglichkeit unserer Spieler verbessern“, ist sich DTTZ-Cheftrainer Helmut Hampl sicher. „Wir glauben, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die Verletzungsanfälligkeit der Athleten zu verringern.“

Unter den ersten Nutzern waren bereits die B-Kader Spieler Ricardo Walther, Benedikt Duda und Yuan Wan – die neue Luxus-Eistonne kommt also sowohl bei den Herren als auch bei den Damen gut an.

 

Kommende Events in Deutschland - Jetzt Tickets sichern!



Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
DTTZ 08.11.2016

Stellenanzeige: Borussia Düsseldorf sucht Koch/Köchin fürs DTTZ

Die Aufgabe: Kochen und kulinarische Betreuung der Athleten im DTTZ, der Internatskinder sowie der Gäste im Sporthotel.
weiterlesen...
DTTZ 05.08.2016

Internatsschüler haben das Abi in der Tasche: "Endlich bin ich erlöst"

Die eine wird die Schulzeit vermissen, der andere kommentiert: "Endlich bin ich erlöst." Gleich vier DTTZ-Internatsmitglieder haben nun ihr Abi. Sie gehen ganz unterschiedliche Wege, aber an ihrer Seite wird immer ihr Sport bleiben.
weiterlesen...
DTTZ 15.06.2016

Richtfest für die dritte Halle in Düsseldorf

Der Rohbau steht, der Dachstuhl ist errichtet: Zeit fürs Richtfest am DTTZ. Schon im Januar soll die dritte Halle fertig sein und damit kurz vor der Heim-WM in Düsseldorf noch bessere Bedingungen bieten. Der Neubau kommt aber auch dem Nachwuchs und Behindertensport zu Gute.
weiterlesen...
DTTZ 15.03.2016

Grundstein für neue Halle in Düsseldorf gelegt

Die DTTZ-Erweiterung geht voran. Jetzt ist der Grundstein gelegt für die dritte Halle auf dem Gelände der ehemaligen Staufenhalle, die in weniger als einem Jahr fertiggestellt werden soll. Düsseldorfs Oberbürgermeister persönlich legte Hand an den Bau im Rahmen einer kleinen Feierstunde.
weiterlesen...
DTTZ 04.03.2016

Bis zu vier Einheiten am Tag: U-23-Kader schuftet im DTTZ

Während die Nationalteams den DTTB bei der Team-WM in Kuala Lumpur vertreten, arbeitet der "Nachwuchs" hart an der Form und an dem Fernziel, irgendwann selbst mal eine WM zu spielen. DTTZ-Cheftrainer Helmut Hampl hat seinen U-23-Anschlusskader im DTTZ in Düsseldorf zusammen. Bis zu vier Einheiten täglich stehen auf dem Programm. Mit dabei sind auch die Team-Europameisterinnen Han Ying und Shan Xiaona, die bei Weltturnieren nicht startberechtigt sind.
weiterlesen...
DTTZ 08.02.2016

Düsseldorfer Karneval ins DTTZ verlegt

Den ‪Rosenmontagszug‬ hat ‪‎Düsseldorf‬ wegen Sturms abgesagt. Im ‪Deutschen Tischtennis-Zentrum‬ konnte der Karneval trotzdem stattfinden: erschwerte Bedingungen am Balleimer mit Coach Helmut Hampl für die ‪'"Gangsta‬" Patrick Franziska und Ricardo Walther.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH