Foto: Hannes Doesseler
"Das waren sicherlich nicht die letzten Handicap Open"

Erste Handicap-Open ein voller Erfolg

Sonja Scholten/DBS 29.06.2017

Am vergangenen Sonntag fanden im Deutschen Tischtennis-Zentrum die ersten Handicap Open statt. Unter den Augen von Bundestrainer Volker Ziegler und einigen Kadermitgliedern der deutschen Para-Tischtennis Nationalmannschaft spielten 48 Spieler und Spielerinnen im ARAG CenterCourt um den Sieg und attraktive Sachpreise.

Die Starter und Starterinnen kamen aus dem gesamten Bundesgebiet, 27 Athleten spielten zum ersten Mal im Sport für Menschen mit Behinderung. 17 Teilnehmer sind sogar noch unter 25 Jahre alt, gehören also im Behindertensport noch zum Nachwuchs. Der Plan des DBS, Menschen mit Behinderung aus dem Regelsport anzusprechen, ist somit voll aufgegangen.

Gespielt wurde in drei unterschiedlichen Turnierklassen: Unter 23 Jahre stehend, über 23 Jahre stehend und Rollstuhlfahrer. In der Wettkampfklasse U23 setzte sich Tom-Luca Terkuhlen im Finale mit 3:1 gegen Marius Kremer durch, bei den über 23-Jährigen holte Mika Winnen Gold vor Jürgen Simon und bei den Rollstuhlfahrern sicherte sich Andreas Bernhard den Sieg vor Tim Bunte und Mohamad Glous in einer Fünfergruppe.

Neben dem sportlichen Wettkampf boten die Handicap Open auch Raum für Gespräche. Viele C-und D-Kader-Athleten standen den Teilnehmern zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Erfahrungen auszutauschen. Ein Highlight war außerdem ein Showkampf zwischen dem mehrfachen Paralympics-Sieger Jochen Wollmert und dem frischgebackenen Bronze-Medaillengewinner bei den Teamweltmeisterschaften, Yannik Rüddenklau.

Bundestrainer Ziegler war vollkommen zufrieden mit der Veranstaltung: „Ein wirklich gelungenes Turnier! Die Vermutung, dass im Regelsport Talente mit Behinderung schlummern, hat sich bewahrheitet. Das werden bestimmt nicht die letzten Handicap Open gewesen sein.“

 

Die Platzierten der Handicap Open:

U23
1. Platz                         Tom-Luca Terkuhlen
2. Platz                         Marius Kremer
3. Platz                         Josha Quapil

1. Platz Trostrunde         Christian Hintze
2. Platz Trostrunde         Dennis Meurer
3. Platz Trostrunde         Tobias Krinke

Ü23
1. Platz                         Mika Winnen
2. Platz                         Jürgen Simon
3. Platz                         Michael Müller

1. Platz Trostrunde         Michael Schönerstedt
2. Platz Trostrunde         Peter Krembüchler
3. Platz Trostunde          Rüdiger Skott

Rollstuhlfahrer
1. Platz                         Andreas Bernhardt
2. Platz                         Tim Bunte
3. Platz                         Mohamad Glous

Kommende Events in Deutschland - Jetzt Tickets sichern!



Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Para-TT 14.11.2017

Ihre Stimme für Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle!

Werden Thomas Schmidberger und das Duo Schmidberger/Thomas Brüchle Deutschlands "Sportler bzw. Team des Jahres 2017"? Mit Ihrer Hllfe vielleicht schon: Die beiden Tischtennis-Asse stehen aktuell bei der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) noch bis 19. November zur Abstimmung. Sie können online auf www.dbs-sportlerwahl.de für Deutschlands herausragende DBS-Athletendes Jahres 2017 stimmen.
weiterlesen...
Para-TT 05.10.2017

EM-Gold, Silber und Bronze für Para-Asse

Der letzte Tag der Para-Europameisterschaften in Lasko bescherte der deutschen Mannschaft zwei goldene und zwei silberne Team-Medaillen sowie einmal Bronze. Während Thomas Schmidberger und Thomas Brüchle ihren Titel in der Wettkampfklasse 3 ohne Mühe verteidigten, gelang Juliane Wolf, Stephanie Grebe und Corinna Hochdörfer in den WKs 6-8 zum ersten Mal ein der große Wurf auf europäischer Ebene. Insgesamt gewann Deutschland bei der EM in Slowenien neun Medaillen.
weiterlesen...
Para-TT 04.10.2017

Para-EM: Heute viermal um Gold !

Besser hätte der vorletzte Wettkampftag der Para- Europameisterschaften in Lasko nicht laufen können: In allen vier gestrigen Halbfinals mit deutscher Beteiligung setzten sich die Athleten von Bundestrainer Volker Ziegler durch und spielen am heutigen Mittwoch um Gold. Alle Finalspiele werden im Livestream auf www.epint2017.com übertragen.
weiterlesen...
Para-TT 01.10.2017

Para-EM: Einzeltitel für Schmidberger

Bei den Para-Europameisterschaften in Lasko hat Thomas Schmidberger in der Wettkampfklasse 3 den Einzeltitel gewonnen, Bronze holte in der gleichen Klasse sein Teamgefährte Thomas Brüchle. Insgesamt ging viermal Edelmetall an Deutschland, denn Sandra Mikolaschek (WKs 4-5) und Juliane Wolf (WK 8) sicherten sich Silber. Im Anschluss an die Finalspiele im Einzel begannen am Sonntag die Mannschaftswettbewerbe.
weiterlesen...
Para-TT 29.09.2017

Deutsche Para-TT-Nationalmannschaft in EM gestartet

Am Donnerstag haben die Europameisterschaften in Lasko für einen Großteil des DBS-Teams mit der Gruppenphase im Einzel begonnen. Große Überraschungen blieben am ersten Wettkampftag aus.
weiterlesen...
Para-TT 21.09.2017

Para-EM: 17 DBS-Asse am Start

Gerade ging in Luxemburg die Team-EM mit Gold für die Herren und Silber für die Damen des Deutschen Tischtennis-Bundes zu Ende, da steht schon das nächste Highlight vor der Tür: Vom 26. September bis zum 5. Oktober finden im slowenischen Lasko die Europameisterschaften im Para-Tischtennis statt.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH