Tickets ab 11,90 €

Final Four erneut in Ulm/Neu-Ulm | Vorverkauf gestartet

TTBL Sport GmbH 08.08.2017

Fulda. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in Serie findet auch das Liebherr Pokal-Finale 2017/18 in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm statt. Termin des Final-Four-Turniers ist der 6. Januar 2018. Tickets für das erste Tischtennis-Highlight des neuen Jahres sind ab sofort erhältlich.

Auch im dritten Jahr in Folge ist die Tischtennis Bundesliga (TTBL) mit dem Final-Turnier um den Deutschen Tischtennis-Pokal in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm zu Gast. Am 6. Januar 2018 entscheidet sich im Liebherr Pokal-Finale 2017/18, wer den ersten Titel der Saison feiern darf. Neben Titelverteidiger Borussia Düsseldorf, der das Finale der Vorsaison gegen den 1. FC Saarbrücken TT vor über 3.000 Zuschauern mit 3:0 für sich entscheiden konnte, will nach zwei verpassten Teilnahmen in Folge diesmal auch Lokalmatador TTF Liebherr Ochsenhausen ein Wörtchen mitreden.

„Bereits in den letzten beiden Jahren bot die ratiopharm arena die ideale Kulisse für das Final-Four-Turnier“, so TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle. „Wir freuen uns daher sehr, mit dem Liebherr Pokal-Finale dort wieder Gast sein zu dürfen.“

Vorrunde Ende August

Der Pokal-Wettbewerb beginnt am letzten August-Wochenende (26./27.), wenn die Zweit- und Drittligisten in vier Vorrundengruppen um den Einzug in die K.-o.-Runde spielen. Im Achtelfinale, für das die Finalisten der Vorsaison Düsseldorf und Saarbrücken ein Freilos besitzen, greifen dann auch die Vereine der Tischtennis Bundesliga in den Kampf um die Trophäe ein. Die Achtelfinalbegegnungen finden zwischen dem 29. August und 1. Oktober statt, bevor sich im Viertelfinale (17. Oktober bis 6. November) entscheidet, wer sich am 6. Januar im Liebherr Pokal-Finale 2017/18 gegenüberstehen wir.

Tickets bereits ab 11,90 €

Tickets für das Liebherr Pokal-Finale am 6. Januar sind ab sofort erhältlich und kosten in der günstigsten Kategorie lediglich 15 € (ermäßigt 13 €). Für Gruppen und Vereine gibt es auch dieses Mal wieder das beliebte Gruppenticket zum Sonderpreis von 11,90 € ab 10 Tickets. Familien profitieren zudem vom attraktiven Familienticket.

Bestellt werden können die Tickets entweder im Online-Shop, telefonisch unter 0180 – 60 50 400 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) oder bei einer der bundesweit über 2.800 Vorverkaufsstellen.

Hier können Sie bequem nach Vorverkaufsstellen in Ihrer Umgebung suchen. Weitere Informationen zum Liebherr Pokal-Finale sowie zu Preisen und Tickets finden Sie auf der Website der Tischtennis Bundesliga (TTBL).

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Pokal 10.10.2017

Düsseldorf gewinnt Pokal-Kracher

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf entscheidet das Pokal-Viertelfinale gegen den ASV Grünwettersbach für sich und steht im Liebherr Pokal-Finale 2017/18. Dabei stand das Spiel nach der Pause auf der Kippe.
weiterlesen...
Pokal 09.10.2017

Boll und Co. empfangen ASV

Im ersten Pokal-Viertelfinale hat Titelverteidiger Borussia Düsseldorf am Dienstagabend den ASV Grünwettersbach zu Gast – und ausgerechnet der ist im ARAG CenterCourt noch ohne Niederlage. Die Borussia will deshalb nichts dem Zufall überlassen und tritt mit Topstar Timo Boll an.
weiterlesen...
Pokal 02.10.2017

Düsseldorf empfängt Angstgegner

Im Viertelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals empfängt Titelverteidiger Borussia Düsseldorf den ASV Grünwettersbach, der im ARAG CenterCourt noch ohne Niederlage ist. Das ergab die Auslosung im Rahmen einer Pressekonferenz in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm am Montagmittag.
weiterlesen...
Pokal 30.09.2017

Pokal: Celle ringt Frickenhausen nieder

Der TuS Celle steht überraschend im Viertelfinale des Deutschen Tischtennis-Pokals. Der Drittligist schlug am Samstagnachmittag den ehemaligen Bundesligisten TTC Shakehands Frickenhausen denkbar knapp.
weiterlesen...
Pokal 29.09.2017

Jülich und Bremen überraschen

Dem Zweitligisten TTC indeland Jülich gelingt im Pokal-Achtelfinale gegen den Post SV Mühlhausen die große Überraschung, auch der SV Werder Bremen lässt aufhorchen. Das Franken-Derby entscheidet der Bundesligist für sich, das zweite TTBL-Duell wird zum Krimi.
weiterlesen...
Pokal 29.09.2017

Hilpoltstein lädt zum Franken-Derby

Im Pokal-Achtelfinale stehen am heutigen Freitagabend gleich vier Partien auf dem Programm, am Samstag eine weitere. Ein heißer Tanz dürfte die Zuschauer vor allem beim Derby zwischen dem TV Hilpoltstein und dem TTBL-Aufsteiger TSV Bad Königshofen erwarten. Bremen hat Vizemeister Fulda zu Gast.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH