Jonathan Groth (links) und Patrick Franziska (Foto: ITTF)
Timo Boll verliert das Endspiel gegen den Japaner Tomokazu Harimoto mit 2:4

Patrick Franziska und Jonathan Groth feiern Finalsieg

MS 28.08.2017

Olomouc. Großer Erfolg für Patrick Franziska und seinen dänischen Partner Jonathan Groth: Bei den Czech Open in Olomouc gewannen die amtierenden Europameister das Endspiel gegen die beiden Japaner Jin Ueda/Maharu Yoshimura, die wiederum im Viertelfinale Ruwen Filus/Ricardo Walther ausgeschaltet hatten, in vier Sätzen. Für Franziska/Groth war es bereits der dritte Triumph auf der World Tour. Timo Boll hat dagegen seinen 20. Tour-Erfolg verpasst. Der 36-Jährige verlor das Duell gegen den 22 Jahre jüngeren Japaner Tomokazu Harimoto mit 2:4.

Enttäuschung hält sich bei Timo Boll trotz des verlorenen Endspiels in Grenzen

Durch einen Finalsieg gegen Tomokazu Harimoto hätte Timo Boll seinen 20. Tour-Erfolg feiern können. Doch aus diesem Vorhaben wurde nichts, denn der an Position eins gesetzte Boll unterlag dem japanischen Wunderkind mit 3:11, 11:4, 11:8, 9:11, 6:11 und 9:11. „Beim Stand von 8:7 im vierten Satz hatte ich eine gute Gelegenheit nicht genutzt. Danach ist das Spiel gekippt“, berichtete der 36-Jährige anschließend und musste neidlos anerkennen, „dass sich Tomokazu wieder weiterentwickelt und gut gespielt hat“. Timo Boll selbst habe sich nach eigener Aussage „sehr vorsichtig bewegt. Ich habe mich körperlich nicht so gut gefühlt. Das reicht auf diesem hohen Niveau dann nicht zu einem Sieg.“ Trotzdem freute er sich über das Erreichen des Endspiels. Auch Bundestrainer Jörg Roßkopf war mit der Leistung seines Schützlings zufrieden. „Timo hat ein gutes Turnier gespielt. Das gibt ihm Auftrieb für die nächsten Wochen.“ Das Wunderkind aus Japan bezeichnet Roßkopf als einen Spieler, „der für sein Alter schon sehr, sehr gut ist und von Turnier zu Turnier sowohl besser als auch stabiler wird.“

Patrick Franziska und Jonathan Groth feiern dritten World Tour-Sieg in diesem Jahr

Die Erfolgsgeschichte von Patrick Franziska und Jonathan Groth (Dänemark) auf der diesjährigen World Tour hat in Olomouc seine Fortsetzung gefunden. Die amtierenden Europameister waren an Position eins gesetzt und wurden ihrer Favoritenrolle souverän gerecht. Daran konnten auch die Japaner Jin Ueda/Maharu Yoshimura im Finale nichts ändern. Mit 11:6, 8:11, 11:9 und 11:8 behielten Franziska/Groth die Oberhand und feierten nach den Austria sowie Croatia Open bereits den dritten Triumph in diesem Jahr auf der Tour. „Wir haben im Finale taktisch gut gespielt“, strahlte Patrick Franziska und erhielt lobende Worte vom Bundestrainer. „Die beiden bilden ein gutes Doppel. Dieser Turniersieg gibt Selbstvertrauen.“

Mima Ito triumphiert im Einzel und Doppel

Mit zwei Titeln verabschiedete sich Mima Ito aus Olomouc. Die Japanerin gewann zunächst an der Seite ihrer Landsfrau Hina Hayata den Doppel-Titel durch einen 3:2-Erfolg gegen Matilda Ekholm/Georgina Pota (Schweden/Ungarn). Anschließend nahm Ito, die sich im Halbfinale gegen Han Ying mit 4:1 durchgesetzt hatte, gegen Kasumi Ishikawa (ebenfalls Japan) erfolgreich Revanche für das eine Woche zuvor bei den Bulgaria Open verlorene Finale.

Die Endspiele am Sonntag

Herren-Einzel
Timo Boll - Tomokazu Harimoto JPN 2:4 (-3, 4, 8, -9, -6, -9)

Damen-Einzel
Kasumi Ishikawa JPN - Mima Ito JPN 1:4 (-5, -13, -3, 9, -4)

Herren-Doppel
Patrick Franziska/Jonathan Groth DEN - Jin Ueda/Maharu Yoshimura JPN 3:1 (6, -8, 9, 8)

Damen-Doppel
Hina Hayata/Mima Ito JPN - Matilda Ekholm/Georgina Pota SWE/HUN 3:2 (5, -8, -8, 6, 8)

Das DTTB-Aufgebot bei den Czech Open

Herren: Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Dennis Klein (1. FC Saarbrücken TT), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen), Dang Qiu (ASV Grünwettersbach), Bastian Steger (SV Werder Bremen), Ricardo Walther (ASV Grünwettersbach)

Damen: Han Ying (Tarnobrzeg, Polen), Nina Mittelham (TuS Bad Driburg), Petrissa Solja (ttc berlin eastside)

Hier geht es zu den Ergebnissen auf der ITTF-Seite

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 2017 13.10.2017

Jie Schöpp: "German Open ein absolutes Highlight"

Fernsehen, Radio und schreibende Zunft gaben sich gestern auf Einladung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und des TTV Sachsen-Anhalt (TTVSA) ein Stelldichein im Magdeburger Kaufhaus Karstadt, das seine Räume für eine Pressekonferenz mit Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp und ein öffentliches Training zur Verfügung gestellt hatte. Der Anlass: Die mit 210.000 Dollar dotierten, hochklassig besetzten German Open 2017 in Magdeburg.
weiterlesen...
World Tour 2017 11.10.2017

Stelldichein der Superstars

Nun steht es endgültig fest. Nach Schließung des Meldesystems bestätigte der Weltverband ITTF für die German Open in Magdeburg eine herausragende Besetzung. Beim Platinum Event der World Tour 2017 vom 7. bis zum 12. November in der GETEC Arena werden bei Damen und Herren jeweils neun Spieler der aktuellen Top 10 der Weltrangliste an den Start gehen, darunter Chinas Superstars, Japans Asse und Deutschlands Elite mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov an der Spitze. Unter den bislang knapp 280 Nennungen aus nahezu 40 Nationen sind 17 Herren und 16 Damen aus den Top 20 vertreten.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

German Open: Chinas Superstars melden für Magdeburg

Stelldichein der Superstars bei den German Open: Chinas Asse geben sich vom 7. bis zum 12. November in Magdeburg ebenso ein Stelldichein wie Japans Stars und selbstverständlich Deutschlands Elite. Noch vor der Deadline am 8. Oktober stehen bei den Herren bereits acht Spieler der aktuellen Top 10 in der Meldeliste, bei den Damen sind sogar neun der besten zehn Spielerinnen aufgeführt.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

Duda an Position 2 gesetzt

Mit fünf Startern ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in dieser Woche bei den mit 35.000 Dollar dotierten Polish Open in Czestochowa am Start. Als einzige Spielerin muss Yuan Wan ab heute in die zweitägige Einzel-Qualifikation, das gesetzte Quartett Sabine Winter, Nina Mittelham, Benedikt Duda und Steffen Mengel hat erst am Freitag im Hauptfeld seine ersten Auftritte.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH