Sommercamps 2017 in Ihlow und Hamburg

Fürs Leben lernen

DTTB 15.08.2017

Die Sommercamps der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ) 2017 sind vorbei. Für die meisten teilnehmenden Jugendlichen verging die Zeit wie im Flug und ging oft zu schnell vorbei. Zwar lag der Fokus beim Sommercamp „For Girls Only“ in Ihlow und beim internationalen „Youth Camp“ in Hamburg auf Tischtennis, aber andere Freizeitaktivitäten, das Kennenlernen untereinander und spannende Workshops kamen nicht zu kurz. Gesponsort wurden die Camps auch dieses Jahr vom Tischtennisausrüster Butterfly Deutschland.

Youthcamp in Hamburg: Ein Camp fürs Leben

„It’s not just a table tennis camp, it’s a life camp“ sagt der englische Coach Paul. In der Tat erlebten die 24 Teilnehmer/innen des diesjährigen Youthcamps in Hamburg (29.7. -12.8.) weit mehr als nur Tischtennis. Im Mittelpunkt stand das Miteinander der Jugendlichen aus vier verschiedenen Ländern – dieses mal aus Lettland, Rumänien, Wales und Deutschland. Fremde Menschen, verschiedene Kulturen, Sprachen und Interessen – es ist tatsächlich ein Camp fürs Leben. Der Lehrer und Tischtennis-Experte Felix Schmidt-Arndt ist schon ein alter Hase im Youthcamp. Seit  vielen Jahren ist er als Betreuer dabei, hat viele Jugendliche aus verschiedenen Ländern kennengelernt. Manche Gruppen funktionierten gut, andere harmonierten weniger – nicht unbedingt verwunderlich, wenn man mit fremden Menschen plötzlich zwei Wochen das Zimmer und Bad teilt. Dieses Jahr aber habe die Gruppe hervorragend harmoniert, berichtet Schmidt-Arndt. „Mir ist wichtig, dass sie einerseits ihr Spiel verbessern, andererseits aber auch ihre Persönlichkeit weiterentwickeln“, betont der 34-Jährige. Kein Ärger, keine Zickereien, kein Gejammer – auch nicht als der Hamburger Michl und seine 452 Stufen erklommen wurden. Auch nicht beim Tischtennis-Training, obwohl von Teilnehmern der Jugend-EM bist zum Fast-Anfänger sehr verschiedene Spielstärken vertreten waren.  Einer der Highlights war auch dieses Jahr die Fahrt mit dem Drachenboot über die Alster, bis zur großen Fontäne direkt im Herzen Hamburgs. Auf dem Programm standen außerdem der Besuch des Hamburger Dungeons, Stadtführungen, Billard spielen, Kino und viele andere Dinge. Die offizielle Camp-Sprache ist Englisch, aber in der Regel dauert es etwas, bis die Jugendlichen auftauen und sich mit den Teilnehmenden aus anderen Nationen austauschen. Am Ende der 14 Tage in der Jugendbildungsstätte YES in Hamburg sind nicht selten Freundschaften entstanden, die auch über das Camp hinaus überdauern. Entsprechend emotional ist auch an diesem Wochenende der Abschied gewesen – der aber sicher nicht für immer sein wird.

Hier geht es zur Bildergalerie

Mädchencamp in Ihlow: Baden im Regen

23 Mädels zwischen 10 und 15 Jahren kamen auch dieses Jahr wieder am Ihler Meer in Ostfriesland zum DTTJ-Mädchencamp zusammen, um eine Woche Tischtennis zu spielen, Freunde zu finden und jede Menge Spaß zu haben. Es war eine bunte Mischung aus ganz Deutschland; alte Hasen aus dem letzten Jahr waren genauso vertreten, wie Mädchen, die zum ersten Mal dabei waren. „Besonders gut hat mir die Radtour zum Großen Meer und das Tretbootfahren dort gefallen“ sagte Lisa (13). Sophia (14) ist der am ersten Tag erlernte Clubtanz zu dem Lied „Fireball“ von Pitbull besonders im Gedächtnis geblieben. Das Lied hat absoluten Ohrwurmcharakter und wird wohl noch einige Zeit an das Mädchencamp 2017 erinnern. Natürlich wurde auch Tischtennis gespielt! Mit neuen Trainingsanzügen ausgestattet ging es jeden Morgen für mehrere Stunden in die Halle: Von Balleimertraining bis Vierertisch war alles dabei. Und auch wenn die Sportschuhe auf jedem Weg zur Halle durchgeweicht sind, das Wetter erinnerte dieses Jahr doch eher an April als an Juli, ließ sich davon keiner unterkriegen und es wurde sogar im Regen gebadet. Filipa (13) ist schon zum dritten Mal dabei und fasst die Woche so zusammen: „Es war einfach super schön!“

Borkum, Hennef, Steinbach, Ihlow – in den vielen Jahren hat das Mädchencamp schon an verschiedenen, aber immer wunderschönen Orten in ganz Deutschland stattgefunden. Und im Camp geben die Mädchen den Ton an! Tischtennis-Training, koordinative
Teamspiele, Schwimmen, Spiele- und Kreativabende: Es ist einfach für jeden etwas dabei. Ihr wollt auch mal dabei sein? 2018 kommt bald – meldet euch einfach bei uns.

Das Mädchencamp wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP).

Hier geht es zur Bildergalerie

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Young Stars 26.06.2017

Tage des jungen Engagements 2017 - Stress und Spaß zugleich

Diesmal waren die Tage des jungen Engagements (TdjE) anders für Fabian Herdle aus Oettingen: Der 25-Jährige hatte nämlich innerhalb von fünf Jahren die Rollen getauscht. War er bei der Team-WM 2012 in Dortmund noch als Teilnehmer der TdjE dabei, hat er in diesem Jahr selbst Verantwortung übernommen und arbeitete als Betreuer.
weiterlesen...
Young Stars 26.06.2017

Tischtennis-Juniorteams im Saarland und in Niedersachsen gegründet

Junge Engagierte braucht das Tischtennisland: Deshalb sind am vergangenen Wochenende gleich zwei Juniorteams gegründet worden – im Saarländischen (STTB) sowie im Niedersächsischen Tischtennisverband (TTVN).
weiterlesen...
Young Stars 06.06.2016

Für Kurzentschlossene: Teilnehmerinnen für Youthcamp in Hamburg gesucht

Ein Camp, eine Metropole, drei Nationen, jede Menge Tischtennis und Spaß: Vom 23. Juli bis 6. August findet unser jährliches Youthcamp in Hamburg statt. Diesmal sind 24 Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren aus Deutschland, Dänemark und Estland mit dabei. Wir suchen kurzfristig noch interessierte Teilnehmerinnen.
weiterlesen...
Young Stars 03.03.2016

Attraktive Aus- und Fortbildungen für Mädchen und junge Frauen in diesem Jahr

Unsere Aus- und Fortbildungsreihe für Mädchen und junge Frauen geht 2016 weiter! Neben einer Kinder- und Jugendtrainerausbildung ?Just for Girls? in Frankfurt wird es im Rahmen des DTTB-Mädchencamps im Sommer in Ihlow zwei Fortbildungen geben. Das Besondere bei allen Veranstaltungen: Die Teilnehmerinnen müssen nur die Anreise selbst tragen. Seminare, Unterlagen, Unterkunft und Verpflegung sind kostenfrei.
weiterlesen...
Young Stars 04.02.2016

"Moderne Jugendarbeit im Verein": Seminar für junge Leute in Mainz

Vereinsleben ist mehr als nur Training und Punktspiel. Wie schafft man es, ein echtes Gemeinschaftsgefühl entstehen zu lassen, um Kinder/Jugendliche langfristig in den Verein zu integrieren? Wie lässt sich das Vereinsleben beleben? Unser Fortbildungsseminar vom 15. bis zum 17. April in Mainz gibt Antworten. Thema: "Moderne Jugendarbeit im Verein: Gemeinschaft, Engagement, Organisation".
weiterlesen...
Young Stars 03.02.2016

Unter Gleichgesinnten: Die Tage des jungen Engagements 2016 in Berlin

Und schon wieder sind die sechsten Tage des jungen Engagements Geschichte. In Berlin trafen sich dreißig junge Engagierte Tischtennisspieler aus ganz Deutschland im Rahmen der German Open. Letztere liefen sportlich aus deutscher Sicht zwar nicht überragend, die TdjE waren aber auch dieses Jahr wieder eine tolle Veranstaltung ? mit viel Spaß, Tischtennis und abwechslungsreichen Seminaren.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH