Tischtennis für alle: Am Montag beginnt die Schnuppermobil-Tour in Lübecker Jugendzentren (Foto: Murek)

Integrations-Tour des Schnuppermobils startet in Lübeck

FL 15.05.2015

Lübeck/Neu-Isenburg. Auch ein kleiner Unfall auf dem Weg zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ kann das DTTB-Schnuppermobil (sponsored by Butterfly) nicht aufhalten. Der Schaden ist behoben, es kann weitergehen – in den hohen Norden zum Projekt „Tischtennis in sozialen Brennpunkten“.


Ab Montag ist die mobile Breitensportaktion des DTTB in der Hansestadt Lübeck zu Gast und wird in fünf Jugendeinrichtungen ein abwechslungsreiches Tischtennis-Programm anbieten – alles unter dem Motto: „Tischtennis für Toleranz und Freundschaft“. Mit dem Projekt „Tischtennis in sozialen Brennpunkten“ möchte die Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) im DTTB jedem Kind und Jugendlichen Tischtennis näherbringen und einen Beitrag zur Integration leisten. „Wir wollen Jugendlichen aus unterschiedlichen Schichten und Kulturen einen leichten Einstieg in die Sportart Tischtennis ermöglichen. Dabei ist es ganz egal, aus welchem Land sie kommen oder welche Sprache sie sprechen“, erklärt DTTJ-Jugendsekretärin Melanie Buder.


Teamer Alexander Murek hat wieder ein ganzes Spaßpaket dabei: zwei Wettkampf-, zwei Midi-, drei Minitische. Übergroße, Wettkampf-, Midi-, Minischläger, Elefanten-, XXL, Wettkampf-Bälle. Einen TT-Roboter, eine Lautsprecheranlage für peppige Musik und ein Geschwindigkeitsmessgerät. „Die Jugendlichen sollen in erster Linie Tischtennis spielen und alles ausprobieren. Ich werde ihnen aber auch zeigen, wie ein richtiger Aufschlag funktioniert, wenn sie das wollen“, sagt Murek, der im April in Lübeck kräftig die Werbetrommel für die Aktion rührte. „Wir waren in Schulen zu Gast, haben dort Pausenaktionen durchgeführt und Handzettel verteilt. Die Schulen haben sehr gut mitgezogen und fanden die Aktion super.“


Stets beliebt: der Ball-Roboter (Foto: Murek)In den Jugendeinrichtungen werden ab Montag vornehmlich Jugendliche ab der 5. Klasse mit ohne Migrationshintergrund den Schläger schwingen und auch „viele Mädchen, was sehr erfreulich ist“, betont Alexander Murek nicht ohne Stolz. „Wir haben die Jugendlichen im April in den Schulen abgeholt und sie in die Jugendeinrichtungen eingeladen. Im nächsten Schritt soll der Kontakt zu den Vereinen hergestellt werden“, benennt Melanie Buder das Ziel des Projektes. Sie wünscht sich daher, dass viele Vereinsvertreter auch den Weg in die Jugendeinrichtungen gehen.


In der ersten Juni-Woche kommt das Schnuppermobil dann erneut nach Lübeck, Alexander Murek wird gemeinsam mit den Einrichtungen ein Einzel- und Rundlauf-Turnier veranstalten. „Drumherum wird es ein Rahmenprogramm geben und fetzige Musik. Da ist alles erlaubt, anders als bei normalen Tischtennisturnieren.“ Beim Abschlussturnier im Freizeitzentrum Moisling freut sich der Schnuppermobil-Teamer bereits auf die guten Bedingungen. „Die Einrichtung ist sehr gut ausgestattet mit sieben Tischen.“ Nicht verwunderlich ist daher auch, dass das Freizeitzentrum Moisling derzeit eine Honorarkraft für Tischtennis sucht.

 

Schnuppermobil-Tour durch Jugend-Einrichtungen in Lübeck

18. Mai, ab 15 Uhr: St. Jürgen, Am Klosterhof 49

19. Mai, ab 15 Uhr: Freizeitzentrum Moisling, Moislinger Berg 2

20. Mai, ab 15 Uhr: Jugendtreff Der Laden, Bergenstr.43

21. Mai, ab 15.30 Uhr: Jugendtreff Bürgerhaus, Elmar Limberg Platz 4

22. Mai, ab 14 Uhr: Jugendtreff Zollhaus, Mecklenburgerstr.12


Das Projekt „Tischtennis in sozialen Brennpunkten“ wird gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes (KJP) durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Spezial 21.05.2015

Gelungener Start der Lübeck-Tour des Schnuppermobils

Zur Halbzeit der Aktion zieht Teamer Alexander Murek eine positive Zwischenbilanz: "Die Woche ist gut gestartet. Die Kinder waren mit hohem Engagement bei der Sache und hatten viel Spaß bei den verschiedenen Angeboten."
weiterlesen...
Spezial 08.05.2015

Knapp 600 Schüler beim Tag der Schulen / Reportage über das JTFO-Bundesfinale

Klar, beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" (JTFO) in Berlin geht es in erster Linie um den sportlichen Wettkampf. Der Breitensport kommt aber nicht zu kurz. Schließlich stehen sage und schreibe 56 Tische in der Horst-Korber-Sporthalle zur Verfügung. So fand auch in diesem Jahr im Vorfeld des Bundesfinales ein "Tag der Schulen" statt. Gut 600 Schülerinnen und Schüler konnten am Dienstag vier Stunden Tischtennis ausprobieren. Das DTTB-Schnuppermobil durfte dabei nicht fehlen. Für die Organisation des Schul-Wettbewerbs hauptverantwortlich ist Bettina Engel. Eine Reportage von JTFO.de
weiterlesen...
Spezial 07.05.2015

tt im Mai: WM-Analyse und Mysterium Ballgefühl

Die Mai-Ausgabe des Magazins "tischtennis" beschäftigt sich mit der Analyse und Hintergrundberichten zur Einzel-WM in Suzhou. Außerdem ist die Redaktion dem Mysterium Ballgefühl auf den Grund gegangen und hat Spieler/Trainer zu dem Thema befragt.
weiterlesen...
Spezial 24.04.2015

WAZ-Interview mit ITTF-Präsident Thomas Weikert

Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) hat den ITTF-Präsidenten Thomas Weikert interviewt. Der Limburger Rechtsanwalt äußert sich über seinen Rücktritt als DTTB-Präsident, gibt einen WM-Aublick und Einblicke in das Amt eines Weltverbandspräsidenten.
weiterlesen...
Spezial 23.04.2015

Nominierung für die European Games in Baku: Titel und Olympia 2016 im Visier

Mit einem Sextett um Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll reist Deutschland zu den European Games nach Baku. Vom 12. bis 28. Juni feiern die Europaspiele ihre Premiere. Wie bei den Olympischen Spielen werden die Medaillen in der Hauptstadt Aserbaidschans im Einzel- und Team-Wettbewerb vergeben. Groß ist vor allem der Anreiz in den Einzel-Wettbewerben: Die Sieger erhalten einen Startplatz für Rio 2016.
weiterlesen...
Spezial 07.04.2015

Schnuppermobil - für Vereine, Schulen und Firmen

Seit über zehn Jahren fährt das Schnuppermobil, sponsored by Butterfly, des DTTB quer durch die Republik und bringt Groß und Klein auf launige Art und Weise unseren Sport näher. Das Mobil mit Schlägern, Tischen und Bällen in allen möglichen Formen, Roboter mit Geschwindigkeitsmessung und vielen weiteren Extras fährt zu Vereinen, Schulen und Firmen. Alle Infos zum Schnuppermobil, die Tourdaten und wie man es buchen kann, gibt auf der DTTB-Webseite.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH