Han Ying (Foto: Schillings)
Einzeltitel für Ma Long und Sun Yingsha / DTTB-Asse reisen weiter zu den China Open

Japan Open: Endstation Halbfinale für Han Ying

18.06.2017

Tokio. "Eine Chance ist da", hatte die Prognose von Han Ying vor dem Match gegen die Chinesin Chen Meng gelautet. Fünf Sätze später musste Deutschlands Weltranglisten-Neunte allerdings die Überlegenheit der Nummer der Welt anerkennen, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Halbfinale der mit 220.000 Dollar dotierten Japan Open diesmal nicht zu bezwingen war und ihren vierten Sieg im sechsten Vergleich einfuhr. 

Den Sieg in Japan und damit ihren ersten Titel in der World Tour sicherte sich allerdings die ungesetzte Qualifikantin Sun Yingsha im Endspiel durch einen 4:3-Erfolg über Chen. Sun hatte sich im Viertelfinale der Japan Open gestern gegen die Berlinerin Shan Xiaona knapp in sechs Sätzen behauptet. Bei den Herren setzte sich in einer Neuauflage des Endspiels der LIEBHERR WM in Düsseldorf Ma Long mit 4:1 gegen Fan Zhendong durch.

Han Ying sehr zufrieden

Defensivass Han Ying trotz ihrer Niederlage kann dennoch mit ihren Leistungen bei dem Platinum Event der World Tour zufrieden sein. Die in Düsseldorf lebende und in Diensten des polnischen Champions-League-Finalisten Tarnobrzeg stehende Han Ying hatte im Viertelfinale gegen die Weltranglisten-Achte Cheng I-Ching (Taiwan), im Achtelfinale gegen die Weltranglisten-24. Zeng Jian (Singapur) und in Runde 1 gegen die Taiwanesin Chen Szu-Yu souveräne Siege eingefahren. Han Ying: „Ich bin insgesamt sehr zufrieden, auch da ich zum ersten Mal in einem Turnier mit dem neuen Ball gespielt habe. Aber die Umstellung war nicht so schwierig. Ich habe heute trotz meiner Niederlage gut gespielt, gegen die Chinesen ist es generell immer sehr schwer. Auch in den Runden zuvor war meine Leistung gut. Ich hoffe, dass ich auch nächste Woche bei den China Open wieder so gut spielen kann wie in Japan.“

Von Tokio weiter zu den China Open

Deutschlands Asse reisen von Tokio weiter nach Chengdu, wo ab 20. Juni die China Open ausgetragen werden. Für das mit ebenfalls mit 220.000 Dollar dotierte Turnier im Reich der Mitte haben mit Dimitrij Ovtcharov (Orenburg, Russland), Timo Boll (Düsseldorf), Han Ying (Tarnobrzeg, Polen) und Shan Xiaona (Berlin) vier Deutsche gemeldet, die direkt in das am Donnerstag erstmals geforderte Hauptfeld gesetzt sind. Patrick Franziska (Saarbrücken) und Wang Xi (Fulda) müssen hingegen am Dienstag und Mittwoch in die zweitägige Qualifikation.

 

DIE SPIELE AM SONNTAG (18. Juni)

Damen-Einzel
Halbfinale
Sun Yingsha CHN - Wang Manyu CHN 4:0 (14,9,12,7)
Han Ying - Chen Meng CHN 1:4 (-7,-8,-8,8,5)
Finale
Sun Yingsha CHN - Chen Meng CHN 4:3 (-9,9,-8,-8,7,9,8)

Herren-Einzel
Halbfinale
Ma Long CHN - Xu Xin CHN 4:2 (-5,11,6,-5,5,5)
Fan Zhendong CHN - Jun Mizutani JPN 4:1 (7,6,10,-9,8)
Finale
Ma Long CHN - Fan Zhendong CHN 4:1 (7,-5,7,8,5)


Zum Livestream auf itTV
Zum Livescoring

Alle Ergebnisse der Japan Open auf der Homepage der ITTF

 

DAS DTTB-AUFGEBOT BEI DEN JAPAN OPEN (14. bis 18. Juni)
Herren:
 Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Steffen Mengel (TTC Bergneustadt), Dang Qiu (ASV Grünwettersbach), Bastian Steger (SV Werder Bremen), Ricardo Walther (TTC Bergneustadt, neue Saison: ASV Grünwettersbach)
Damen: Han Ying (Tarnobrzeg, Polen), Shan Xiaona (ttc berlin eastside)

DAS DTTB-AUFGEBOT BEI DEN DEN CHINA OPEN (20. bis 25. Juni)
Herren:
 Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Dimitrij Ovtcharov (Orenburg, Russland), Wang Xi (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell)
Damen: Han Ying (Tarnobrzeg, Polen), Shan Xiaona (ttc berlin eastside)

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 2017 13.10.2017

Jie Schöpp: "German Open ein absolutes Highlight"

Fernsehen, Radio und schreibende Zunft gaben sich gestern auf Einladung des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) und des TTV Sachsen-Anhalt (TTVSA) ein Stelldichein im Magdeburger Kaufhaus Karstadt, das seine Räume für eine Pressekonferenz mit Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp und ein öffentliches Training zur Verfügung gestellt hatte. Der Anlass: Die mit 210.000 Dollar dotierten, hochklassig besetzten German Open 2017 in Magdeburg.
weiterlesen...
World Tour 2017 11.10.2017

Stelldichein der Superstars

Nun steht es endgültig fest. Nach Schließung des Meldesystems bestätigte der Weltverband ITTF für die German Open in Magdeburg eine herausragende Besetzung. Beim Platinum Event der World Tour 2017 vom 7. bis zum 12. November in der GETEC Arena werden bei Damen und Herren jeweils neun Spieler der aktuellen Top 10 der Weltrangliste an den Start gehen, darunter Chinas Superstars, Japans Asse und Deutschlands Elite mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov an der Spitze. Unter den bislang knapp 280 Nennungen aus nahezu 40 Nationen sind 17 Herren und 16 Damen aus den Top 20 vertreten.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

German Open: Chinas Superstars melden für Magdeburg

Stelldichein der Superstars bei den German Open: Chinas Asse geben sich vom 7. bis zum 12. November in Magdeburg ebenso ein Stelldichein wie Japans Stars und selbstverständlich Deutschlands Elite. Noch vor der Deadline am 8. Oktober stehen bei den Herren bereits acht Spieler der aktuellen Top 10 in der Meldeliste, bei den Damen sind sogar neun der besten zehn Spielerinnen aufgeführt.
weiterlesen...
World Tour 2017 04.10.2017

Duda an Position 2 gesetzt

Mit fünf Startern ist der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in dieser Woche bei den mit 35.000 Dollar dotierten Polish Open in Czestochowa am Start. Als einzige Spielerin muss Yuan Wan ab heute in die zweitägige Einzel-Qualifikation, das gesetzte Quartett Sabine Winter, Nina Mittelham, Benedikt Duda und Steffen Mengel hat erst am Freitag im Hauptfeld seine ersten Auftritte.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
World Tour 2017 29.09.2017

Jetzt Tickets für die German Open 2017 kaufen!

In nicht einmal mehr zwei Monaten steht nach der WM in Düsseldorf das nächste Tischtennis-Highlight auf deutschem Boden vor der Tür. Bei den German Open 2017 in Magdeburg können die Fans die besten Spieler der Welt erwarten - denn als eines von sechs Platinum-Events sind die German Open eines der wichtigsten Events im Turnierkalender. Tickets gibt es ab 14 Euro.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH