Titelverteidigerin Jennie Wolf (Foto: Steinbrenner)
Deutschlands Nachwuchs spielt am Wochenende in Kirn um Medaillen

Jugend-DM: Titelverteidiger Hippler und Wolf werden gejagt

ms 19.04.2017

Kirn. Bei den 70. Deutschen Jugendmeisterschaften im Tischtennis geben insgesamt 96 Nachwuchstalente ihre Visitenkarte ab und wandeln auf den Spuren von Timo Boll und Petrissa Solja. Die bedeutendste nationale Veranstaltung im Nachwuchsbereich am Wochenende nach Ostern wird unter der Regie des TTC Grün-Weiß Kirn in der Kyrau-Halle ausgetragen. Die Wettkämpfe beginnen an beiden Turniertagen um 9.00 Uhr, die Finalspiele werden am Sonntag ab 13 Uhr ausgetragen.

Jagd auf die Titelverteidiger 

An beiden Turniertagen dürfen die Zuschauer mit hochklassigen Spielen rechnen, gehen doch nahezu sämtliche Jugendnationalspieler des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) im Kampf um die begehrten Medaillen an den Start. Favoriten laut Setzungsliste sind bei den Jungen Gerrit Engemann vom TTC GW Bad Hamm, der gerne erstmals den Titel holen möchte. Gejagt wird Engemann von Vorjahressieger und Doppel-Jugend-Europameister Tobias Hippler vom TuS Celle, dem dreifachen Deutschen Schülermeister Kay Stumper von Salamander Kornwestheim sowie dem EM-Zweiten im Schüler-Einzel von 2015, Jannik Xu (TTC Seligenstadt). Bei den Mädchen musste die Gewinnerin von 2015, Luisa Säger (DJK Offenburg), absagen. So nimmt Setzungsposition eins die Bayerin Franziska Schreiner (TV Hofstetten) ein. Nicht minder aussichtsreich gehen Titelverteidigerin Jennie Wolf vom Erstligisten TV Busenbach und die Deutsche Schülerinnen-Meisterin Sophia Klee (SC Niestetal) ins Rennen, die unlängst bei den Deutschen Meisterschaften der Damen in Bamberg in Doppel sensationell Bronze an der Seite von Anastasia Bondareva gewann. Für Säger rückte Qian Wan (Borussia Düsseldorf) unter die vier Topgesetzten.

Die Teilnehmer an den Deutschen Jugendmeisterschaften kommen aus allen Bundesländern mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern, das diesmal keinen qualifizierten Aktiven stellt.  Die größten Teilnehmerfelder stellen die Verbände aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Bayern und Hessen. Insgesamt treten in den beiden Klassen jeweils 48 Jungen und Mädchen an. Gespielt werden jeweils eine Einzel- und Doppelkonkurrenz.

TTC Grün-Weiß Kirn sorgt für gute Rahmenbedingungen

 „Wir sind gerüstet und hoffen, den Teilnehmern durch gute Rahmenbedingungen eine optimale Meisterschaft anzubieten“, sagt Cheforganisator Stefan Altmeister, in Personalunion 1. Vorsitzender des TTC Grün-Weiß Kirn, der mit seinem Verein bereits für 2011 für die Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren, 2012 für die Südwestdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren und 2015 für die Verbandseinzelmeisterschaften der Jugend im Rheinland verantwortlich zeichnete. Frank Mittnacht, Jugendwart des TTC und im TTV Rheinland als Vizepräsident Sportentwicklung tätigt, steht dem Verein als Organisator des sportlichen Bereichs zur Verfügung.

Zur Auslosung und weiteren Informationen

Zu den Ergebnissen auf der Homepage des TTC Grün-Weiß Kirn

Zur Homepage des TTC Grün-Weiß Kirn

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH