Kristin Lang erweist sich beim letzten Spiel vor ihrer Babypause als Matchwinnerin (Foto: Petra Steyer)

Langs Abschiedsgeschenk für Kolbermoor vor Babypause

TSM Tischtennis Sport + Marketing 10.09.2017

Vizemeister SV DJK Kolbermoor hat sich in der Damen Tischtennis-Bundesliga auch dank eines „Abschiedsgeschenkes“ von Doppel-Europameisterin Kristin Lang zum alleinigen Spitzenreiter aufgeschwungen. Durch ihren ersten Saisonsieg mit 6:3 beim Erstliga-Rückkehrer TTK Anröchte führen die Bayerinnen das Klassement mit 3:1 Zählern vor Ex-Champion TV Busenbach (2:2 Punkte) an, der im ersten Match des zweiten Spielwochenendes der neuen Saison im Südwest-Derby gegen den SV Böblingen einmal mehr trotz Heimvorteils nur zu einem 5:5-Remis kam.

Lang stellte in Anröchte in ihrem letzten Spiel vor einer mehrmonatigen Babypause für Kolbermoor die Weichen auf Sieg. Durch ihren 3:1-Erfolg im Spitzeneinzel gegen Wang Aimei zur abermaligen 4:3-Gästeführung leitete die deutsche Meisterin ihrem Team endgültig den Erfolg des Vorjahreszweiten ein. Ihr vorheriges Einzel gegen Shi Qi hatte die 32-Jährige nach der vorangegangenen Niederlage im Auftaktdoppel mit ihrer Europameister-Partnerin Sabine Winter mit Blick auf ihre Schwangerschaft abgeschenkt.

Zusätzlichen Grund zur Freude in Kolbermoors Lager hatte auch Winter nach ihrem weitgehend gelungenen Saisoneinstand. Die Weltcup-Fünfte bestand den Härtetest für die am Mittwoch beginnende Mannschafts-EM in Luxemburg nach ihrer Blinddarm-Operation und gewann ihre Einzel gegen Wang und Qi jeweils 3:1.

Remis im Südwest-Derby

Busenbach konnte unterdessen gegen Böblingen wie schon vor Wochenfrist gegen Kolbermoor eine deutliche Führung nicht zum erhofften Sieg nutzen. 3:1 führten die Gastgeberinnen noch zur Pause, gerieten danach jedoch zwischenzeitlich sogar noch mit 3:4 in Rückstand, so dass die Mannschaft der erfahrenen Ex-Nationalspielerinnen Tanja Krämer und Jessica Göbel letztlich über den Punktgewinn froh sein konnte. Böblingens Trumpfasse waren mit zwei Einzelsiegen beinahe standesgemäß Ex-Europameisterin Qianhong Gotsch und etwas überraschend auch Theresa Kraft.

Am Wochenende nach der EM (bis 17. September) stehen in der Bundesliga die nächsten beiden Begegnungen auf dem Programm. Im Mittelpunktsteht dabei das Schlagerspiel zwischen dem erstmals antretenden „Triple“-Gewinner ttc berlin eastside und Kolbermoor (29. September) . In einer weiteren Begegnung stehen sich Anröchte und Busenbach (1. Oktober) gegenüber.

Zur Website der Vereine der Damen Tischtennis-Bundesliga

© TSM Tischtennis Sport + Marketing

Kommende Events in Deutschland - Jetzt Tickets sichern!



Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
1. Bundesliga Damen 19.11.2017

Wochenende der Heldinnen: Kolbermoor übernimmt Tabellenführung

Vizemeister SV DJK Kolbermoor hat in der Damen-Tischtennis-Bundesliga durch ein 6:2 gegen den TuS Bad Driburg die Tabellenführung übernommen. Siege feierten auch Titelverteidiger ttc berlin eastside und der frühere Champion TV Busenbach.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 16.11.2017

Spitzenreiter Bingen vor Ablösung

Der TuS Bad Driburg, Vizemeister SV DJK Kolbermoor und Titelverteidiger ttc berlin eastside können am Wochenende in der Damen-Bundesliga den spielfreien Spitzenreiter TTG Bingen/Münster-Sarmsheim von Platz eins verdrängen.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 05.11.2017

Bingen löst Berlin als Tabellenführer ab

Die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim hat Triple-Gewinner ttc berlin eastside in der Damen-Bundesliga als Tabellenführer abgelöst.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 03.11.2017

Vierkampf um Tabellenführung

In den drei Spielen der Damen-Bundesliga am Sonntag haben vier Mannschaften die Chance zum Sprung an die Tabellenspitze.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 15.10.2017

Meister Berlin übernimmt Tabellenführung

Titelverteidiger ttc eastside berlin ist nach zwei Runden schon die einzige Mannschaft mit weiterhin weißer Weste und löste den TV Busenbach als Spitzenreiter ab. Der TuS Bad Driburg und die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim holten zwei wichtige Punkte im Kampf um die Teilnahme an der Play-off-Runde.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 13.10.2017

Berlin fast schon im Champions-League-Viertelfinale

Titelverteidiger ttc eastside Berlin ist in der Champions League der Damen dem Viertelfinale einen großen Schritt näher gekommen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH