Jetzt noch bis Montag, 3. Juli bewerben!

Lust bei einem richtigen Kino-Blockbuster mitzuspielen?

Sunny Side Up/DTTB 29.06.2017

Ihr seid talentierte, junge Tischtennisspieler, männlich und zwischen 15-18 Jahre alt? Ihr habt Lust euch nächstes Jahr selbst auf der Kinoleinwand zu sehen? Und ihr habt Lust ein echtes Filmset live zu erleben und mit dabei zu sein - nicht als Komparse, sondern als richtiger Teil des Films? Dann bewerbt euch noch bis 3. Juli für eine Rolle im Kinofilm „25 km/h“ mit Bjarne Mädel, Lars Eidinger, Wotan Wilke Möhring und vielen weiteren bekannten Schauspielern!

Die Sunny Side Up Filmproduktion drehen diesen Sommer den Kinofilm „25 Km/h“ (Sony Pictures) mit den wunderbaren Schauspielern Bjarne Mädel (Stromberg, Der Tatortreiniger) und Lars Eidinger (Tatort, Der Wagner-Clan) in den Hauptrollen und beliebten Schauspielern wie Wotan Wilke Möhring oder Alexandra Maria Lara in Nebenrollen. Die Filmproduzenten sind noch auf der Suche nach zwei jungen Tischtennisspielern, die Lars und Bjarne am Anfang des Films in ein paar kurzen Szenen in ihrer Jugend verkörpern! Im Film waren die beide begeisterte Tischtennis-Spieler und Mofa-Fahrer. Es geht also um Tischtennisspielen, viel Mofa-Fahren ("25 Km/h“) und sicher noch ein paar andere spaßige Sachen.

Eine gewisse Ähnlichkeit zu Bjarne Mädel und Lars Eidinger wäre natürlich toll, ist aber nicht zwingend notwendig - für den Film wird nämlich auch noch ein gegnerisches, junges Tischtennisteam gesucht. Erfahrungen in der Schauspielerei sind ebenfalls von Vorteil, aber kein Muss!

Ich habt Lust Euch zu bewerben? Dann schickt bis einschließlich 03. Juli 2017 ein Foto und kleines Tischtennis-Video von Euch an fabian@sunnysideupfilm.com und mit ein bisschen Glück seid ihr dabei! Gerne könnt ihr euch bei Fragen auch direkt an den DTTB wenden, an probst.dttb@tischtennis.de

Das ist der Casting-Aufruf von Bjarne & Lars!

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Stars & Stories 16.11.2017

Der Kampf gegen Blutkrebs

Während in der GETEC-Arena die Hauptdarsteller der „German Open“ um Punkte und Preisgelder kämpften, agierten oben auf der Galerie ein paar junge Leute gegen einen ungleich tückischeren Gegner: Den Blutkrebs. Mehr als 100 Zuschauer registrierten sich in Magdeburg bei der DKMS. Eine tolle Aktion.
weiterlesen...
Stars & Stories World Tour 2017 15.11.2017

Volunteering als Aktivurlaub

Ein Event wie die German Open ohne Volunteers? Undenkbar. Robert Foerster war in Magdeburg einer von 140 freiwilligen Helfer. Sein Einsatz ist für ihn auch ein Ausgleich zum Bürojob.
weiterlesen...
Stars & Stories World Tour 2017 12.11.2017

Smartphone statt Skat

Stark gespreizte Turnierpläne wie dieser Tage bei den German Open in Magdeburg führen für die Aktiven nicht selten zu beachtlichen Wartezeiten. Aber was machen die Profis in den Pausen? Jörg Roßkopf weiß, dass Skat spielen der Vergangenheit angehört.
weiterlesen...
Stars & Stories 27.09.2017

TTC Wiesbaden-Biebrich gewinnt "Grünes Band"

Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Sieben Vereine in Hessen konnten sich in diesem Jahr über die 5.000 Euro Prämie freuen. Darunter auch der TTC "Rot-Weiß" 1921 Wiesbaden-Biebrich.
weiterlesen...
Stars & Stories 26.09.2017

Deutscher Engagementpreis: Jetzt abstimmen für TT-Projekte!

Vom 12. September bis 20. Oktober findet die Abstimmung über den Deutschen Engagementpreis statt. Rund 680 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin. Mit dabei sind auch die Tischtennisabteilungen des Döbelner SV und des TTC OE Bad Homburg. Stimmt jetzt für sie ab!
weiterlesen...
Stars & Stories 15.08.2017

ITTF-Pingsider: Wie Tischtennis-Bälle produziert werden

Weiß, orange, Plastik, Zelluloid, 1-Stern, 3-Sterne - Tischtennisbälle gibt es in vielen verschiedenen Variationen und Qualititätsstufen. In ihrem Doku-Format "Pingsider" wirft die ITTF ein Blick hinter die Kulissen der Produktion von Tischtennisbällen. Es ist interessant, wie aus dem reinen Material ein Tischtennisball wird. Oder wussten Sie, dass Tischtennis-Bälle erst 50 Tage gelagert werden müssen, um die Lösemittelrückstande zu beseitigen? Schauen Sie mal rein!
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH