Bronze mit dem Team für Caroline Hajok (Foto: ITTF)

Polish Junior and Cadet Open: Einmal Gold und viermal Bronze für den DTTB-Nachwuchs

ms 29.05.2016

Wladyslawowo/Frankfurt. Einmal Gold und viermal Bronze, so lautet die Gesamtausbeute für den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) bei den Polish Junior and Cadet Open, die heute Nachmittag in Wladyslawowo zu Ende gingen. Nach Gold im Jungen-Doppel für das Duo Tobias Hippler/Nils Hohmeier (Celle) sowie Bronze im Jungen-Einzel für Jannik Xu (Bolzum) sicherten sich im zweiten Turnierabschnitt die B-Teams der Jungen und der Schülerinnen ebenso den dritten Platz wie im Schüler-Doppel Kirill Fadeev/Kay Stumper (Dortmund/Singen).

Fadeev/Stumper mussten sich im Doppel erst im Halbfinale den favorisierten Russen Maksim Grebnev/Vladimir Sidorenko geschlagen geben. In der Jungen-Mannschaft erwiest sich für das Trio Tobias Hippler, Nils Hohmeier und Jonah Schlie (Lunestedt) nur Japan im Halbfinale als zu stark, bei den Schülerinnen unterlagen Franziska Schreiner (Hofstetten) und Laura Tiefenbrunner (Kolbermoor in der Vorschlussrunde Russland. Im Einzelwettbewerb der Schüler und Schülerinnen schafften mit Sophia Klee (Niestetal) und Sven Hennig (Freiburg) nur zwei DTTB-Talente den Sprung in das Achtelfinale. 

 

Die besten Ergebnisse der Deutschen

Schüler-Einzel

Achtelfinale

Svenn Hennig GER - Carlo Rossi ITA 0:3

Schülerinnen-Einzel

Achtelfinale

Sophia Klee GER - Kristina Kazantseva RUS 2:3

Schüler-Doppel

Halbfinale

Kirill Fadeev/Kay Stumper GER - Maksim Grebnev/Vladimir Sidorenko RUS 1:3

Viertelfinale

Fadeev/Stumper - Maciej Kolodziejczyk AUT/Yanapong Panagitgun THA 3:2

Schülerinnen-Doppel

Viertelfinale

Franziska Schreiner/Wenna Tu GER - Kristina Kazantseva/Anastasia Kolish RUS 2:3

Jungen-Mannschaft

Halbfinale

Deutschland B - Japan 2:3

Viertelfinale

Deutschland B - Litauen 3:0

Deutschland A - Tschechien 1:3

A: Gerrit Engemann, Jannik Xu, Balasz Hutter

B: Tobias Hippler, Nils Hohmeier, Jonah Schlie

Mädchen-Mannschaft

Viertelfinale

Deutschland A - Weißrussland 1:3

A: Julia Kaim, Caroline Hajok, Jennie Wolf

Schüler-Mannschaft

Viertelfinale

Deutschland B - Italien 1:3

B: Sven Hennig, Daniel Rinderer

Schülerinnen-Mannschaft

Halbfinale

Deutschland B - Russland A 0:3

Viertelfinale

Deutschland B - Ungarn B 3:1

B: Franziska Schreiner, Laura Tiefenbrunner

Jungen-Einzel

Halbfinale

Jannik Xu GER - Manav Vikash Thakkar IND 3:4

Viertelfinale

Xu - Truls Moregard SWE 4:2

Achtelfinale

Xu - Maksim Kiselev RUS 4:1

Mädchen-Einzel

Viertelfinale

Anne Bundesmann GER - Adriana Diaz PUR 1:4

Achtelfinale

Bundesmann - Mariia Tailakova RUS 4:3

Julia Kaim GER - Anastasia Kolish RUS 0:4

Jule Wirlemann GER - Andrea Dragoman ROU 0:4

Caroline Hajok GER - Daria Trigolos BLR 0:4

Janina Kämmerer GER - Adina Diaconu ROU 0:4

Jungen-Doppel

Finale

Tobias Hippler/Nils Hohmeier GER - Marco Golla/Kamill Nalepa POL 3:2

Halbfinale

Hippler/Hohmeier - Andreas Dilling/Simon Söderlund SWE 3:1

Viertelfinale

Hippler/Hohmeier - Antonino Amato/Daniele Pinto ITA 3:2

Mädchen-Doppel

Viertelfinale

Julia Kaim/Janina Kämmerer GER - Kristina Kazantseva/Anastasia Kolish RUS 0:3

Zu den Ergebnissen auf der Turnierseite der ITTF

Das Aufgebot des DTTB in Polen

Mädchen: Anne Bundesmann (TSV 1909 Langstadt), Caroline Hajok (MTV Tostedt), Janina Kämmerer (TSV Langstadt), Julia Kaim (SV Böblingen), Jule Wirlmann (Kieler TTK Grün-Weiß), Jennie Wolf (TV Busenbach)

Jungen: Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm), Tobias Hippler (TuS Celle), Nils Hohmeier (TuS Celle), Balazs Hutter (ASV Einigkeit Süchteln), Jonah Schlie (TSV Lunestedt), Jannik Xu (SV Bolzum)

Schülerinnen: Sophia Klee (SC Niestetal), Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), Wenna Tu (TB Wilferdingen)

Schüler: Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund), Sven Hennig (FT 1844 Freiburg), Daniel Rinderer (TV Ruhmannsfelden), Kay Stumper (TTC Singen)

Trainer: Eva Jeler (Cheftrainerin Jugendbereich; Schüler-Bundestrainerin), Dana Weber (Mädchen-Bundestrainerin), Lara Broich (Schülerinnen-Bundestrainerin), Lars Hielscher (DTTB-Honorartrainer Jungen), Frank Schönemeier (Honorartrainer)

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour Junior & Cadets 06.10.2017

Serbian Open: Silber für Sophia Klee/Yuki Tsutsui

Der zweitägige Schnelleinsatz in Belgrad hat sich gelohnt: Mit einer Silbermedaille im Mädchen-Doppel kehrten Sophia Klee und Yuki Tsutsui von den Serbian Junior & Cadet Open zurück.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 04.10.2017

Serbian Open mit Klee und Tsutsui

Zu einem zweitägigen Schnelleinsatz sind Sophia Klee und Yuki Tsutsui in Belgrad unterwegs. Die beiden Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) gehen am Mittwoch und Donnerstag bei den Serbian Junior & Cadet Open im Mädchen-Einzel und im Mädchen-Doppel an den Start.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 12.09.2017

DTTB-Quartett bei den Jungen und Mädchen am Start

Nur drei Tage nach dem Europe Youth Top 10-Turnier im englischen Worcester steht für Kay Stumper, Wenna Tu und Anastasia Bondareva das nächste Turnier auf dem Programm. Das Trio startet ebenso wie Cedric Meissner, Fanbo Meng, Jannik Xu, Franziska Schreiner und Laura Tiefenbrunner bei den Croatia Junior Open, die vom 13. bis 16. September in Varazdin stattfinden.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 07.06.2017

DTTB-Nachwuchs: Silber für Kay Stumper in der Slowakei

Mit einem siebenköpfigen Jugend-Aufgebot war der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den Slovak Junior Open in Senec vertreten, die mit zwei Medaillengewinnen für den den deutschen Nachwuchs zu Ende gingen. Insgesamt gab es durch Kay Stumper und die Jungen-Mannschaft des DTTB zweimal Silber für die DTTB-Jungen, die Mädchen gingen leer aus.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 23.05.2017

Polish Open: Tobias Hippler an Position vier gesetzt

Mit insgesamt 15 Talenten geht der Nachwuchs des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den bis Sonntag angesetzten Polish Junior and Cadet Open in Wladyslawowo am Start. Tobias Hippler gehört zum engsten Favoritenkreis.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 18.05.2017

17 DTTB-Talente in Spanien im Einsatz

Mit insgesamt 17 Talenten geht der Nachwuchs des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den bis Sonntag laufenden Spanish Junior and Cadet Open in Platja d'Aro am Start. Das Turnier gehört zum ITTF Junior Circuit. Insgesamt wurden 468 Spieler gemeldet.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH