"tt" im Oktober: Der Weg zum EM-Gold

06.10.2017

Natürlich stehen in der neuen Ausgabe des Magazins "tischtennis" die Team-Europameisterschaften in Luxemburg und der Titel der Herren im Mittelpunkt. Im Porträt ist außerdem Nationalspieler Ricardo Walther, einer der talentiertesten Spieler Deutschlands. Ab heute ist das Magazin online und im Handel erhältlich.

Team-EM: Wieder Gold – und Ärger mit der Frau 

Eigentlich hatte er bei dieser EM gar nicht antreten wollen, verriet Timo Boll. Sein lukratives Engagement bei der Turnierreihe T2 APAC ist schließlich schon stressig genug, und seiner Frau Rodelia erklären zu müssen, dass er schon wieder von daheim weg ist, das wollte der Rekord-Europameister sich und seiner Familie nicht zumuten. Doch dann trafen Dimitrij Ovtcharov und Boll eine Verabredung… Die Geschichte vom deutschen EM-Erfolg lesen Sie in tischtennis

Portrait: Walther, so ähnlich wie Waldner

Sein erstes Wort war „Ball”. Spätestens da hätten Udo und Elke Walther ahnen können, welch besondere Liebe ihr Sohn Ricardo zu Bällen hat. Als er nicht mal 18 Monate alt war, hatte er schon einen Tischtennisschläger in der Hand – und traf tatsächlich auf Anhieb den Ball. Mit Talent ist er reich gesegnet, doch zum Training hat Ricardo Walther eine spezielle Einstellung. Die spannende Geschichte eines Nationalspielers mit ganz eigenem Kopf. 

Multimedia: Es gibt viel mehr als nur WhatsApp

Wann und wo ist Treffpunkt? Wer spielt denn nun Ersatz? Mannschaftsführer wissen, wie anstrengend mitunter die Organisation fürs nächste Spiel sein kann. Viele kommunizieren mit ihrem Team heute per E-Mail oder via WhatsApp, doch es gibt auch noch andere Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen einige Apps vor, die speziell auf die Bedürfnisse von Sportteams zugeschnitten sind. In der Oktober-Ausgabe von tischtennis.

Training: Das Ding kann ich nicht blocken! 

Mit dem typischen Vorhand-Sidespin, den die meisten Linkshänder ziehen, haben viele Spieler Probleme. Auch diese Bälle kann man blocken, man muss nur wissen wie. Und das Ganze dann entsprechend trainieren. Wie das geht, erfahren Sie in den Trainingstipps von tt 10/2017. 

Ihnen fehlt etwas Entscheidendes? Dann wird es ein tt-Abo sein! Die Oktober-Ausgabe von tischtennis gibt es aber auch in Bahnhofsbuchhandlungen und ausgewählten Tischtennis-Shops – ab dem 6. Oktober. tischtennis 11/2017 erscheint am 3. November. Weitere Informationen beim Philippka-Sportverlag.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Magazin "tischtennis" 02.11.2017

Auf Wolke sieben

Natürlich beleuchtet die neue Ausgabe des Magazins "tischtennis" den sensationellen Auftritt von Boll und Ovtcharov in Lüttich beim World Cup. Unter die Lupe wird aber auch die Attraktivität der World Tour genommen. Im Interview außerdem Dirk Huber, einer der ersten Profitrainer in Deutschland.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 11.09.2017

September-Ausgabe von "tt" erhältlich

Viel Lesenswertes finden Sie in der September-Ausgabe von "tt", darunter ein Interview mit ITTF-Präsident Thomas Weikert, eine Vorschau auf die Team-EM in Luxemburg, eine Analyse über einen positiven Trend in den Bundesligen sowie Informatives über den Aufstand der Außenseiter im DTTB-Pokal.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 04.08.2017

Wieder obenauf!

In der August-Ausgabe beschäftigt sich das Magazin tischtennis mit der neuen Saison in der TTBL und der Damen-Bundesliga. Bei den Herren wird die Jagd auf Borussia Düsseldorf ein weiteres Mal eröffnet sein. In der Damen-Bundesliga gibt es nicht nur ein neues Spielsystem, sondern auch neue Gesichter: allen voran die hoffnungsvollen deutschen Talente Anastasia Bondareva und Sophia Klee. Apropos Talente - die Titelgeschichte des Heftes aber widmet sich den den Jugend-Euros. Das Jungen-Team stand zum ersten Mal seit 2006 wieder ganz oben auf dem Treppchen - und auch andere Nachwuchsspieler überzeugten. Das alles und noch viel mehr im neuen "tischtennis"-Magazin 8/2017.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 06.07.2017

Das Comeback des Mixed

In der Juli-Ausgabe beschäftigt sich das Magazin tischtennis mit dem Mixed-Wettbewerb, der mit seiner Aufnahme in das olympische Programm sein Comeback ankündigte. DTTB-Sportdirektor Richard Prause analysiert in einem ausführlichen Interview zudem die WM und diskutiert über den Tischtennissport der Zukunft. Außerdem erfahren Sie in Heft 7/2017, wie der Oldenburger TB mit drei Ex-Nationalspielern Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren werden konnte. Die Titelgeschichte des Heftes aber widmet sich 'Eltern im Tischtennis', deren Ehrgeiz manchmal hohe Anforderungen an Kinder, Trainer und Vereine stellt.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 09.06.2017

Die WM der großen Gefühle

Natürlich steht die neue Ausgabe des Magazins tischtennis ganz im Zeichen der Weltmeisterschaft, insgesamt 32 Seiten widmen sich dem Mega-Event in Düsseldorf. Wie das deutsche Team abgeschnitten hat, aber auch warum ein 13-jähriger Japaner und natürlich die Stars aus dem Reich der Mitte die Heim-WM geprägt haben, erfahren Sie im neuen Heft.
weiterlesen...
Magazin "tischtennis" 08.05.2017

"tt" im Mai: Die große WM-Vorschau

Die Fans in aller Welt erwarten gespannt den Auftritt von Timo Boll und Ma Long. Wie Dimitrij Ovtcharov das findet? Er hätte auch gern Doppel gespielt, sagt der 28-Jährige. „Kommt nicht in Frage”, verkündete Bundestrainer Jörg Roßkopf streng. Weshalb nicht, steht in tischtennis.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH