Caroline Hajok mit guter Leistung (Foto: Marco Steinbrenner)

Word Junior Circuit Finals: Hajok und Hippler mit ausgeglichener Bilanz und Viertelfinalchancen

ms 26.01.2017

Frankfurt/Indore. Mit je einem Sieg und je einer Niederlage ging für die beiden Starter des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) der erste Tag der World Junior Circuit Finals in Indien zu Ende. Sowohl Tobias Hippler als auch Caroline Hajok besitzen aber am Freitagvormittag noch die Chance auf die Qualifikation für das Viertelfinale. Dazu benötigen beide Nachwuchsasse einen Sieg: Während Hippler im Abhay Prashal Indoor Stadium von Indore gegen den Katari Nawaf Al-Malki klar favorisiert ist, nimmt Hajok das Match gegen die Taiwanesin Fan Sih-Han als chancenreiche Außenseiterin in Angriff. Verlieren die Deutschen, finden sie sich ab dem Nachmittag in der Trostrunde der Gruppendritten und Gruppenvierten wieder.

Hippler ließ Führung aus/Gute Leistung von Hajok

Die Niederlage des an Position vier gesetzten Tobias Hippler (TuS Celle) gegen den Taiwanesen Lai Chi-Chien war zumindest aus Sicht der Setzung eine kleine Überraschung. Deutschlands WM-Viertelfinalist ließ allerdings nach gutem Auftakt in Satz gleich eine 7:1-Führung ungenutzt. Jungen-Bundestrainer Zhu Xiaoyong sah das als vorentscheidend an: "Danach hat Tobi seinen Rhythmus verloren. Er hat zwar gut gekämpft, aber im Spiel selbst zuviele leichte Fehler gemacht." Sein erstes Einzel hatte der 17-Jährige zuvor klar gegen Rashed Sanad (Bahrain) gewonnen.

Caroline Hajok (MTV Tostedt) durfte mit ihren Leistungen am Eröffnungstag zufrieden sein. Die 18-Jährige zog sich mit ihrem Satzgewinn gegen die Titelanwärterin Soo Wai Yam Minnie (Hongkong) gut aus der Affäre und überzeugte anschließend auch beim 4:2-Sieg über Algerien-Open-Siegerin Abir Haj Salah (Tunesien), gegen die sie im Finale der Tunisian Open 2016 wesentlich mehr Mühe gehabt hatte. Betreuer Zhu Xiaoyong: "Das war eine gute Leistung von Caro, auch gegen die Hongkong-Chinesin. Wenn sie morgen so spielt, kann sie vielleicht auch gegen die Taiwanesin ihre Chance auf den Viertelfinaleinzug nutzen."

Turnier wird in zwei Stufen ausgetragen

Das Turnier wird in zwei Stufen ausgetragen. Bei Mädchen und Jungen treten die je 16 Teilnehmer zunächst in der Vorrunde in Gruppen zu je vier Akteuren gegeneinander an. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Gruppen erreichen das Viertelfinale, die Spieler auf den Rängen drei und vier spielen die Trostrunde aus. .

Die Spiele der Deutschen in der Vorrunde


Mädchen, Gruppe 1

Caroline Hajok - Soo Wai Yam Minnie HKG 1:4 (-8,-2,-5,9,-4)

Caroline Hajok - Abir Haj Salah TUN 4:2 (5,-5,8,-7,8,4)

Caroline Hajok - Fan Sih-Han TPE (Freitag, 5.30 Uhr)

Gruppe 1: Soo Wai Yam Minnie HKG, Fan Sih-Han TPE , Caroline Hajok GER, Abir Haj Salah TUN

Jungen, Gruppe 4


Tobias Hippler - Rashed Sanad BRN 4:1 (5,-9,5,10,8)

Tobias Hippler - Lai Chi-Chien TPE 1:4 (-11,-5,-7,9,-8)

Tobias Hippler - Nawaf Al-Malki QAT (Freitag, 7.45 Uhr)

Gruppe 4: Tobias Hippler GER, Lai Chi-Chien TPE, Rashed Sanad BRN, Nawaf Al-Malki QAT

Zu den Ergebnissen

Weitere Informationen auf der Eventseite der ITTF

Zum Internetfernsehen itTV

Das Aufgebot des DTTB

Spieler: Caroline Hajok (MTV Tostedt), Tobias Hippler (TuS Celle)

Trainer: Zhu Xiaoyong (Bundestrainer Jungen)

 

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour Junior & Cadets 06.10.2017

Serbian Open: Silber für Sophia Klee/Yuki Tsutsui

Der zweitägige Schnelleinsatz in Belgrad hat sich gelohnt: Mit einer Silbermedaille im Mädchen-Doppel kehrten Sophia Klee und Yuki Tsutsui von den Serbian Junior & Cadet Open zurück.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 04.10.2017

Serbian Open mit Klee und Tsutsui

Zu einem zweitägigen Schnelleinsatz sind Sophia Klee und Yuki Tsutsui in Belgrad unterwegs. Die beiden Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) gehen am Mittwoch und Donnerstag bei den Serbian Junior & Cadet Open im Mädchen-Einzel und im Mädchen-Doppel an den Start.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 12.09.2017

DTTB-Quartett bei den Jungen und Mädchen am Start

Nur drei Tage nach dem Europe Youth Top 10-Turnier im englischen Worcester steht für Kay Stumper, Wenna Tu und Anastasia Bondareva das nächste Turnier auf dem Programm. Das Trio startet ebenso wie Cedric Meissner, Fanbo Meng, Jannik Xu, Franziska Schreiner und Laura Tiefenbrunner bei den Croatia Junior Open, die vom 13. bis 16. September in Varazdin stattfinden.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 07.06.2017

DTTB-Nachwuchs: Silber für Kay Stumper in der Slowakei

Mit einem siebenköpfigen Jugend-Aufgebot war der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) bei den Slovak Junior Open in Senec vertreten, die mit zwei Medaillengewinnen für den den deutschen Nachwuchs zu Ende gingen. Insgesamt gab es durch Kay Stumper und die Jungen-Mannschaft des DTTB zweimal Silber für die DTTB-Jungen, die Mädchen gingen leer aus.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 23.05.2017

Polish Open: Tobias Hippler an Position vier gesetzt

Mit insgesamt 15 Talenten geht der Nachwuchs des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den bis Sonntag angesetzten Polish Junior and Cadet Open in Wladyslawowo am Start. Tobias Hippler gehört zum engsten Favoritenkreis.
weiterlesen...
World Tour Junior & Cadets 18.05.2017

17 DTTB-Talente in Spanien im Einsatz

Mit insgesamt 17 Talenten geht der Nachwuchs des Deutschen Tischtennis-Bundes bei den bis Sonntag laufenden Spanish Junior and Cadet Open in Platja d'Aro am Start. Das Turnier gehört zum ITTF Junior Circuit. Insgesamt wurden 468 Spieler gemeldet.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH