Suppliers' Pool:

 

JOOLA EM-Qualifikation, 3. Runde: Damen: GER - ESP

  • Termin, Spielort, Tickets, allgemeine Informationen

    Will in Hannover wieder punkten: Peti Solja (Foto: Steinbrenner)In der Jugend-Nationalmannschaft ist sie seit Jahren eine der beständigen Punktelieferantinnen, und bei den Damen hat sie in der Zukunft ebenfalls das Zeug dazu. In der dritten Partie der DTTB-Auswahl in der JOOLA EM-Qualifikation wird Petrissa Solja in Hannover ihr viertes Länderspiel bei den Erwachsenen bestreiten.

    "Es ist einfach unglaublich, eines der besten Gefühle überhaupt", postete die 18-jährige Wahl-Linzerin auf ihrer Facebook-Fanseite, nachdem sie bei den German Open in Bremen den U21-Wettbewerb im Einzel und den Titel im Damen-Doppel an der Seite von Sabine Winter gewonnen hatte. Das war vor zwei Wochen, und so erfolgreich kann es gerne weitergehen.

    Auch in Hannover am Dienstag. Dann heißt der Gegner der DTTB-Damen Spanien, und auch einer der Gäste hat einen besonderen Bezug zu den diesjährigen German Open: Spitzenspielerin Shen Yanfei hatte sich den Siegerpokal im Damen-Einzel gesichert. Flankiert wird sie bei der EM-Quali von den spanischen Stammkräften Sara Ramirez und Galia Dvorak.

    Bereit für Spanien: weitere Spielerinnen des Teams Deutschland um Coach Jie SchöppUwe Rehbein: 14 Top-Veranstaltungen in 25 Jahren

    Auf deutscher Seite ist Peti Solja natürlich nicht allein. Angeführt wird das Team von Bundestrainerin Jie Schöpp, dem ungeschlagenen Tabellenführer in Gruppe B, von der Europameisterin des Jahres 2009. Sportsoldatin Wu Jiaduo ist gerade von einem Bundeswehrlehrgang zurückgekehrt. Ob Sabine Winter oder Zhenqi Barthel als dritte Hauptakteurin anreisen, entscheidet sich am Montag. Als Ersatzspielerin wird auf alle Fälle Soljas Jugend-Nationalteamkollegin Anja Schuh mit dabei sein.

    Zusammen mit Coach Schöpp werden es damit fünf Damen für Uwe sein - für Uwe Rehbein, den Mister Tischtennis der niedersächsischen Landeshauptstadt, der den Fans in der Region in den vergangenen 25 Jahren 14 hochkarätige Veranstaltungen präsentiert hat und dazu unzählige Partien mit seinem Klub Helga Hannover in der 1. und 2. Bundesliga vom Ende der 1980er-Jahre bis 2000. Das Länderspiel soll den Schlusspunkt seiner Karriere als Chef-Organisator setzen - auch wenn an das Ende kaum jemand glaubt und alle auf das Gegenteil hoffen. Eintrittskarten gibt es noch im Vorverkauf und an der Abendkasse. Alle Informationen zu den Tickets und zum Schauplatz finden Sie weiter unten in dieser Meldung.

    Das Team Deutschland in Hannover

    Wu „Dudu“ Jiaduo

    Alter: 35 Jahre (geboren am 19. September 1977)
    Weltrangliste: 19
    Verein: FSV Kroppach
    Größte Erfolge
    WM: 3. Platz Mannschaft 2010
    Europameisterin Einzel 2009
    Gewinnerin Europe Top 12 2012
    2. Platz Volkswagen Cup 2011
    Deutsche Meisterin Einzel und Doppel 2012

    Zhenqi „Lulu“ Barthel

    Alter: 25 Jahre (geboren am 9. Januar 1987)
    Weltrangliste: 75
    Verein: TTG Bingen/Münster-Sarmsheim
    Größte Erfolge
    WM: Viertelfinalistin Doppel 2007
    World Team Cup: 5. Platz 2010
    EM: 3. Platz Doppel 2009, Viertelfinalistin Einzel 2010
    Deutsche Meisterin: Einzel 2011 und 2006, Doppel 2009, Gemischtes Doppel 2006

    Petrissa Solja

    Alter: 18 Jahre (geboren am 11. März 1994)
    Weltrangliste: 88
    Verein: Linz AG Froschberg, Österreich
    Facebook-Fanpage: www.facebook.com/PetrissaSolja
    Größte Erfolge
    Erwachsenenbereich, international: Gewinnerin German Open Doppel und U21-Einzel 2012
    National: 2. Platz Deutsche Meisterschaften Einzel 2010, Gewinnerin Bundesranglistenfinale 2010
    Nachwuchsbereich:
    Jugend-WM: 3. Platz Mädchen-Mannschaft 2010 und 2008
    Jugend-EM: 2. Platz Mädchen-Einzel 2012 und 2011, Europameisterin Mädchen-Doppel 2012 und 2011, Europameisterin Schülerinnen-Einzel und Mannschaft 2009, Europameisterin Schülerinnen-Einzel und -Doppel 2008

    Sabine Winter

    Alter: 20 Jahre (geboren am 27. September 1992)
    Weltrangliste: 96
    Verein: SV DJK Kolbermoor
    Homepage: www.sabinewinter.com
    Größte Erfolge
    Erwachsenenbereich
    WM: 3. Platz Mannschaft 2010
    Gewinnerin German Open Doppel 2012
    2. Platz Deutsche Meisterschaften Einzel 2012
    Deutsche Meisterin Doppel 2010
    Nachwuchsbereich:
    Jugend-WM: 3. Platz Mädchen-Mannschaft 2010 und 2008
    Europameisterin Mädchen-Doppel 2010

    Anja Schuh

    Alter: 18 Jahre (geboren am 7. August 1994)
    Weltrangliste: 300
    Verein: ATSV Saarbrücken
    Größte Erfolge
    Nachwuchsbereich:
    World Junior Circuit: 2. Platz German Junior Open Mädchen-Mannschaft 2010
    Jugend-EM: 2. Platz Mädchen-Mannschaft 2010, Europameisterin Schülerinnen-Mannschaft 2009
    2. Platz Deutsche Meisterschaften Schülerinnen-Einzel und -Doppel 2009
    Gewinnerin DTTB Top 16 2010

    Coach: Jie Schöpp

    Position: Damen-Bundestrainerin
    Größte Erfolge als Spielerin
    WM: 3. Platz Mannschaft 1997
    EM: Europameisterin mit der Mannschaft 1996 und 1998, 3. Platz Einzel 1994, 1996 und 2000
    EM-Rekord: 32 Einzelsiege bei 4 EM-Mannschaftsturnieren in Folge (Gesamt 32:1)
    Europe Top 12: Gewinnerin 1994 und 2003
    JOOLA Europaliga: Gewinnerin 1994, 1996, 1997, 1998, 1999 und 2000

    Das Team Spanien

    Shen Yanfei

    In der Form ihres Lebens: Shen Yanfei (Foto: MS)Alter: 31 Jahre (geboren am 21. Dezember 1979)
    Verein: Club Cartagena Tenis de Mesa, Spanien
    Weltranglistenposition: 11
    Größte Erfolge
    3. Platz World Cup 2012
    Gewinnerin Grand Finals Doppel 2005
    Gewinnerin German Open und Japan Open Einzel 2012 und Korea Open Einzel 2010
    Gewinnerin von vier World-Tour-Titeln im Doppel insgesamt

    Sara Ramirez

    Alter: 25 Jahre (geboren am 4. September 1987)
    Verein: VIC Tennis de Taula, Spanien
    Weltranglistenposition: 83
    Größte Erfolge
    Gewinnerin Egypt Open Einzel 2012
    2. Platz Belgium and Morocco Open Einzel 2012
    EM-Viertelfinalistin Doppel 2007
    2. Platz Jugend-Weltmeisterschaften Doppel 2005
    vierfache Jugend-Europameisterin mit der Mannschaft (Mädchen und Schülerinnen)

    Galia Dvorak

    Alter: 24 Jahre (geboren am 1. April 1988)
    Verein: Centre Natacio Mataro, Spanien
    Weltranglistenposition: 132
    Größte Erfolge
    3. Platz Morocco Open Einzel 2012
    EM-Viertelfinalistin Doppel 2007
    2. Platz Jugend-Weltmeisterschaften Doppel 2005
    sechsfache Jugend-Europameisterin mit der Mannschaft, im Doppel und Mixed

    Coach: Zhu Fang

    Position: Damen-Nationaltrainerin
    Größte Erfolge als Spielerin
    Olympia-Teilnehmerin 2008
    Achtfache WM-Teilnehmerin (darunter zweimal für China)
    Aktuelle Weltranglistenposition: 148

    Das Länderspiel am Dienstag

    Deutschland - Spanien
    Termin: 20. November, 19.30 Uhr
    Ort: Hannover-Misburg

    Spielort: Sporthalle Hannover-Misburg, Ludwig-Jahn-Straße, 30629 Hannover
    Beginn: 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

    Eintrittspreise:
    Erwachsene: Tageskasse 10 Euro
    Vorverkauf: 8 Euro
    Ermäßigt: 6 Euro

    Vorverkaufsstellen
    TMS- TT- Shop
    Weidendamm 41
    30167 Hannover
    Tel.: 0511/716820

    TT-2000 T. Förster
    Liebigstr.5
    30163 Hannover
    Tel.: o511/8993858

    Sportwerk GmbH
    Senkingstr.27
    31137 Hildesheim
    Tele.: 05121/2060251

    Die JOOLA EM-Qualifikation der Damen, Championships Division

    Gruppe A: Niederlande, Ungarn, Polen, Weißrussland, Frankreich, Kroatien
    Gruppe B: Deutschland, Rumänien, Spanien, Russland, Tschechien, England
    Alle Spiele der Deutschen und die bisherigen Ergebnisse in der Übersicht
    Deutschland – England 3:0 (4. September 2012 / Ort: Dessau-Roßlau)
    Tschechien – Deutschland 1:3 (18. September 2012 / Hodonin)
    Deutschland – Spanien (20. November 2012 / Hannover-Misburg)
    Rumänien – Deutschland (29. Januar 2013 / N. N.)
    Deutschland – Russland (12. März 2013 / Haslach im Kinzigtal)

    Die JOOLA EM-Qualifikation
    Die ersten fünf Mannschaften der Sechsergruppen spielen bei den kontinentalen Titelkämpfen 2013 um die Medaillen. Fünf von sechs, das klingt leicht, muss aber erst einmal gespielt werden. Außerdem geht es um eine komfortable Ausgangsposition beim kräftezehrenden Kontinentalturnier, bei dem es neben Edelmetall im Teamwettbewerb auch um die Medaillen im Einzel und Doppel geht. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe bei der Qualifikation sind bei der EM 2013 direkt für das Viertelfinale gesetzt. Die Ergebnisse der Qualifikation dienen auch insgesamt der Setzung beim Turnier. "Wir brauchen uns nicht zu verstecken, aber es sind allesamt ernstzunehmende Gegner", fasst DTTB-Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig die Gruppenkonstellation zusammen.

  • Aktuelles