Suppliers' Pool:

 

Tischtennis - der ideale Familiensport

Familiensport LogoTischtennis ist eine der meist betriebenen Freizeitsportarten überhaupt. Fast jeder hat in seiner Freizeit schon einmal zum Tischtennisschläger gegriffen - im Jugendzentrum, im Schwimmbad auf Betontischen, in der Schule, privat zu Hause oder im Verein. Geschätzte rund vier Millionen Deutsche spielen mehrmals im Jahr und haben großen Spaß dabei.

Die Gründe sind einfach: Tischtennis setzt keine komplizierten Regeln voraus. Auch unerfahrene Spieler, Männer oder Frauen, Mädchen oder Jungen, egal ob alt oder jung - alle können miteinander spielen. Die Kosten sind gering: Ein Satz Schläger und Bälle für die ganze Familie kosten selten mehr als 50 Euro. Tische sind häufig vorhanden oder können günstig gekauft werden.  

Möglichkeiten des Familiensports: Regelmäßiges Sporttreiben im Verein

Tischtennis ist ein Sport für alle. Also auch ein idealer Familiensport, der zum Beispiel von Vereinen, Abteilungen, Schulen oder Jugendzentren als Turnier oder zum Spaß organisiert werden kann. Die Aktion "Tischtennis - der ideale Familiensport" hat das Ziel, dass Familien miteinander Tischtennis spielen, einander beim Sporttreiben besser kennen lernen, wetteifern und vor allem die sozialen Bindungen in jeder Form der Familie stärken. Im Idealfall wird der Familiensport Tischtennis zum festen Bestandteil des Vereinsangebotes und fördert die Vereinsentwicklung über den Wettkampf- und Leistungssport hinaus hin zum modernen Sportanbieter.  

Familien-Turnierangebote der Mitgliedsverbände

Die DTTB-Mitgliedsverbände haben es vorgemacht: Der Bremer Tischtennis-Verband (FTTB) hat mit seinem Generationenturnier "Eine Stadt spielt Tischtennis" bereits mehrfach ein Turnier für Familien angeboten. Auch der Westdeutsche Tischtennis-Verband (WTTV) hat mit dem "RP-Family-Cup" ein Generationenturnier erfolgreich durchgeführt. Auf Grundlage dieser beiden Turniere können Sie auch in Ihrem Verein, Jugendzentrum etc. Familienturniere anbieten. Startberechtigt sind Teams, bei denen ein Kind oder Jugendlicher (nicht älter als 16 Jahre) mit einem Erwachsenen aus seiner Familie, entweder mit Mutter, Vater, Opa, Oma oder einem anderen Verwandten antritt. Jedoch darf nur einer von beiden Spielern/Spielerinnen einem Tischtennis-Verein oder einer Tischtennis-Abteilung aktiv angehören. Der Spielmodus wird nach der Anzahl der teilnehmenden Teams festgelegt. Zur Durchführung der Aktion "Tischtennis - der ideale Familiensport", bietet der Deutsche Tischtennis-Bund alle Materialien zur Bewerbung, Vorbereitung und Durchführung eines Familienturniers in Form einer Regiebox an. Diese enthält im Einzelnen:

  • 1 Informationsfaltblatt
  • 1 Organisationsleitfaden
  • 8 Anmeldeformulare
  • 1 Pressemitteilung
  • 1 Erklärung der Spielsysteme
  • 7 unterschiedliche Turnierraster
  • 3 Plakate
  • 20 Urkunden
  • 1 Alternativ- und Zusatzprogramm
  • 1 Veranstaltungsbericht

Bestellen können Sie die Regiebox für 10 Euro in unserem Shop oder per E-Mail.

Hier können Sie den Flyer herunterladen.