Final Four

Final Four 11.01.2021

Damen Final-Four: Rückblick und Re-Live

Der ttc berlin eastside gewinnt zum siebten Mal den Pokal im Finale gegen den Dauerrivalen SV DJK Kolbermoor. Wir gratulieren noch einmal und haben hier einige Highlights im Video sowie die Spiele im Re-Live auf Sportdeutschland.TV.
weiterlesen...
Final Four 05.01.2021

Finale der Favoriten? Berlin und Kolbermoor haben den Pokalsieg im Visier

Am Sonntag steigt in Berlin mit dem Final Four der Damen-Pokalmeisterschaften traditionell das neue Tischtennisjahr. Der sechsfache Pokalsieger ttc berlin eastside und der Titelträger aus dem Jahr 2019 SV DJK Kolbermoor sind die Favoriten. Mit dem TSV Schwabhausen und dem ESV Weil warten in den Halbfinals jedoch zwei Underdogs mit Selbstvertrauen. Das Final Four beginnt um 10 Uhr, Zuschauer sind nicht zugelassen, aber alle drei Spiele werden im Livestream auf www.tischtennis.de und www.sportdeutschland.tv übertragen.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Borussia Düsseldorf ist Deutscher Pokalmeister 2010/11 - Bericht mit Fotoimpressionen

Borussia Düsseldorf hat zum 20. Mal in der ereignisreichen Vereinsgeschichte den nationalen Pokalwettbewerb gewonnen. Es war zugleich der 55. Titel der Rheinländer insgesamt. Der Titelverteidiger siegte im Finale des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in der Stuttgarter Porsche-Arena vor rund 3.500 Zuschauern souverän mit 3:0 gegen Herausforderer TTF Liebherr Ochsenhausen. In der Neuauflage des letztjährigen Endspiels hatte der Favorit nur in den ersten beiden Matches einige brenzlige Momente zu überstehen. Timo Boll schlug Marcos Freitas, Christian Süß legte gegen Tiago Apolonia nach. Patrick Baum machte anschließend durch ein glattes 3:0 über Seiya Kishikawa alles klar für den Triple-Gewinner der Saison 2009/10.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

Düsseldorfs Endspielgegner heißt Ochsenhausen

In der Stuttgarter Porsche-Arena kommt es zur Neuauflage des letztjährigen Pokalendspiels. TTF Liebherr Ochsenhausen konnte in einem packende Drei-Stunden-Halbfinale gleichwertige Saarbrücker mit 3:2 besiegen. Ein überragender Bastian Steger gewann beide Einzel für die Saarländer, während Tiago Apolonia und Seiya Kishikawa für die Oberschwaben punkteten, deren Doppel Freitas/Kishikawa sich am Ende in drei Sätzen behauptete. 3.450 Zuschauer sahen dieses extrem spannende Halbfinalmatch und gingen begeistert mit.
weiterlesen...
Final Four 02.01.2011

3:1 gegen Fulda - Düsseldorf steht im Finale

Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat vor 3.450 Zuschauern in der Stuttgarter Porsche-Arena das Finale erreicht. 3:1 siegten die Rheinländer gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell nach Siegen von Timo Boll (2) und Christian Süß sowie dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Wang Xi.
weiterlesen...
Final Four 01.01.2011

Startschuss zum Final Four erfolgt

Und jetzt geht es in der Porsche-Arena zur Sache: Saarbrücken, Ochsenhausen, Düsseldorf und Fulda-Maberzell ermitteln seit 12 Uhr die beiden Finalteilnehmer um den Deutschen Ligapokal. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden.
weiterlesen...
Final Four 01.01.2011

Halbfinalpaarungen ausgelost: Saarbrücken - Ochsenhausen, Düsseldorf - Fulda

Im Presseraum der Stuttgarter Porsche-Arena wurde heute ab 17:30 Uhr die Auslosung für das morgige LIEBHERR DTTB FINAL FOUR vorgenommen. Oberschiedsrichter Sven Weiland zog die Lose. Es kommt zum prickelnden Duell des 1. FC Saarbrücken mit dem letztjährigen Finalisten TTF Liebherr Ochsenhausen - beide Mannschaften stehen in der DTTL punkt- und spielgleich auf den Plätzen zwei und drei. In der zweiten Partie ist Titelverteidiger Borussia Düsseldorf, der den 20. nationalen Pokalsieg der Vereinsgeschichte unter Dach und Fach bringen möchte, Favorit gegen den Waldner-Klub TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell.
weiterlesen...
Final Four 31.12.2010

Borussia Düsseldorf: Ein Gigant wird gejagt

Einer fehlt noch ? und es ist nicht irgendwer, sondern die Top-Adresse des deutschen Tischtennissports. Borussia Düsseldorf mit dem frischgebackenen Weltranglistenersten Timo Boll wird fraglos das Aushängeschild des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR am Sonntag in der Stuttgarter Porsche-Arena sein. Der Triple-Sieger der Vorsaison, der insgesamt bereits sage und schreibe 54 nationale und internationale Titel erringen konnte, strebt in Stuttgart den 20. Deutschen Pokalsieg der Vereinsgeschichte an und geht favorisiert ins Rennen, wenngleich die drei ehrgeizigen Konkurrenten ganz gewiss nicht zu unterschätzen sind.
weiterlesen...
Final Four 31.12.2010

?TTVWH WARM-UP? und weitere Aktivitäten rund ums LIEBHERR DTTB FINAL FOUR

Am Sonntag wird im Rahmen des LIEBHERR DTTB FINAL FOUR nicht nur Spitzentischtennis in der Porsche-Arena geboten, weitere Vergnügungen und Aktivitäten sind angesagt. Besonders der Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) hat sich einiges einfallen lassen und lädt unmittelbar vor dem Turnier ins benachbarte SpOrt Stuttgart zum Aktiv-Aufwärmprogramm (TTVWH WARM-UP) ein.
weiterlesen...
Final Four 30.12.2010

Die ?Kür? beginnt in der Porsche-Arena: TTF Liebherr Ochsenhausen auch 2010/11 ganz oben mit dabei

Am Sonntag um 12 Uhr fällt der Startschuss zum mit großer Spannung erwarteten LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in der Stuttgarter Porsche-Arena. Wird Borussia Düsseldorf den Cup verteidigen können oder schnappt ihn sich einer der drei hoch ambitionierten Rivalen? Vielleicht der letztjährige Vizemeister und Pokalfinalist TTF Liebherr Ochsenhausen, der ? trotz des personellen Umbruchs vor der Saison ? auch diesmal wieder richtig dick im Geschäft und in drei Wettbewerben aussichtsreich vertreten ist? Wir stellen Ihnen heute den Klub aus Oberschwaben, als einziger Teilnehmer aus Baden-Württemberg sozusagen der Lokalmatador und Platzhirsch in der Porsche-Arena, vor. Die Jungs um den Portugiesen Tiago Apolonia, der im Finale der Austrian Open im Oktober keinen Geringeren als Timo Boll besiegen konnte, haben sich für den Sonntag einiges vorgenommen.
weiterlesen...
Final Four 30.12.2010

Kurzinfos zum LIEBHERR DTTB FINAL FOUR

Am Sonntag geht es ab 12 Uhr in der Stuttgarter Porsche-Arena richtig zur Sache, wenn die vier DTTL-Topteams aus Düsseldorf, Ochsenhausen, Fulda-Maberzell und Saarbrücken den deutschen Cupsieger 2010/11 ermitteln. Anschließend rundet ein vollständiges Popkonzert von DSDS-Star Francisca Urio das zum dritten Mal in Folge unter dem Motto "Cup+Concert" stehende Event ab. Die gute Nachricht für interessierte Tischtennisfans zum Jahreswechsel: Es wird Restkarten an der Tageskasse geben. Hier einige Fakten und Infos rund um die Veranstaltung.
weiterlesen...
Final Four 28.12.2010

TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell: Kontinuität als Erfolgsrezept

Nur noch fünf Tage sind es bis zum ersten großen Tischtennis-Highlight des Jahres 2011, dem LIEBHERR DTTB FINAL FOUR unter dem Motto "Cup+Concert" am 2. Januar in der Stuttgarter Porsche-Arena. Im Rahmen unserer Mannschaftsvorstellungen ist heute der Waldner-Klub TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell an der Reihe. Die Osthessen wollen in Stuttgart etwas reißen, nachdem sie ein Jahr zuvor in der Dortmunder Westfalenhalle ganz unglücklich im Halbfinale ausgeschieden waren. Am Samstag um 17:30 Uhr findet übrigens in der Porsche-Arena die Auslosung der beiden Semifinals statt.
weiterlesen...
Final Four 26.12.2010

1. FC Saarbrücken: Der Traditionsklub aus dem Südwesten ist mehr als nur Geheimtipp

In exakt einer Woche ist es soweit: Das LIEBHERR DTTB FINAL FOUR in Stuttgart wird als erstes großes Tischtennisevent des Jahres 2011 für Furore sorgen. Trotz der Festtage und des Winterchaos in Deutschland laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um den Fans am 2. Januar in der Porsche-Arena ein Event der Topklasse präsentieren zu können. Dazu werden natürlich in erster Linie die vier hochkarätigen Teilnehmer beitragen, die wir in den nächsten Tagen vorstellen werden. Wir beginnen heute mit dem Final-Four-Neuling 1. FC Saarbrücken, aktueller Zweiter der DTTL, den man durchaus auf der Rechnung haben sollte.
weiterlesen...
Final Four 06.01.2010

Rekordquoten: DTTB FINAL FOUR auch in TV und Internet erfolgreich

Das große Pokalendrundenturnier am 27.12. unter dem Motto "Cup+Concert" kam nicht nur bei den 4.300 Zuschauern in der Dortmunder Westfalenhalle gut an, sondern verzeichnete auch vorzügliche TV- und Internetquoten. So konnten insgesamt neun Millionen TV-Zuschauer das Tischtennis-Highlight zum Jahresabschluss in DSF, RTL, ZDF, n-tv, HR und SWR sehen ? teilweise live, teilweise in Ausschnitten und Zusammenfassungen. Fast 300.000 Menschen verfolgten das Finale im DSF. Knapp 40.000 Zugriffe auf den Internet-Livestream wurden registriert. An die 10.000 User nutzten überdies die verschiedenen Liveticker.
weiterlesen...
Final Four 30.12.2009

DTTB FINAL FOUR 2009 ? Fotostrecke

Das Pokalendrundenturnier von Dortmund war eine bemerkenswerte Veranstaltung. ?CUP+CONCERT? hat sich einmal mehr als Erfolgsmodell erwiesen. Dieses Highlight darf als gelungener Abschluss des Tischtennisjahres 2009 aus Sicht der DTTL und ihrer Vereine gelten. Allerdings ist nur ein kurzes Durchatmen gestattet, da bereits am 3. Januar erneut Europas stärkste Liga ruft mit der Nachholpartie zwischen Grenzau und Hanau. Auf vielfachen Wunsch schließen wir unsere FINAL-FOUR-Nachbetrachtungen mit einer kleinen Fotostrecke ab. Der DTTL-Mediendienst wünscht allen Fans der Deutschen Tischtennis Liga einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2010!
weiterlesen...
Final Four 29.12.2009

Großes Kino in der Westfalenhalle - Nachlese zum DTTB FINAL FOUR

Manche hatten im Vorfeld befürchtet, die Dortmunder Westfalenhalle, in der "Rossi" und "Speedy" 1989 Tischtennisgeschichte geschrieben haben, würde eine Nummer zu groß sein für ein deutsches Pokalendrundenturnier. Doch es kam anders. Wie schon 2008 erwies sich das "Cup+Concert"-Konzept als tragfähig und geeignet, dem Tischtennissport einen frischen, jugendlichen Touch zu verleihen - ein echtes Erfolgsmodell. Wie exakt ein Jahr zuvor in Hannover erlebten auch in Dortmund weit über 4.000 Zuschauer eine tolle, kurzweilige nachweihnachtliche Veranstaltung mit sportlichen Höchstleistungen und reichlich Showelementen. Die angesagten Vollblut-Rapper von Culcha Candela sorgten für den erwartet "fetzigen" Ausklang des Events und brachten die Halle mit ihren musikalischen und tänzerischen Einlagen zum Beben. Dortmund hat Lust auf mehr gemacht und schon jetzt Vorfreude auf das FINAL FOUR 2010 geweckt.
weiterlesen...
Final Four 27.12.2009

Borussia Düsseldorf dominiert FINAL FOUR nach Belieben

Durch ein klares 3:0 gegen den Rivalen aus Ochsenhausen errang Borussia Düsseldorf die 19. deutsche Pokalmeisterschaft der Klubgeschichte und den 52. Titel überhaupt. Timo Boll, Christian Süß und Seiya Kishikawa präsentierten sich vor 4.300 Zuschauern in der Westfalenhalle souverän und holten verdient den Cup ins Rheinland. Schon im Halbfinale gegen Vorjahressieger Plüderhausen, das in der Rekordzeit von 70 Minuten über die Bühne ging, hatten die Düsseldorfer angedeutet, das ihnen an diesem Tag kaum beizukommen sein würde. Ochsenhausen leistete zwar 20 Minuten länger mehr oder weniger erbitterten Widerstand, blieb letztlich aber ebenso chancenlos. Somit schloss die Borussia ihr Jubiläumsjahr mit insgesamt drei Titeln ab - besser geht es nicht.
weiterlesen...
Final Four 27.12.2009

Borussia Düsseldorf erster Cup-Finalist

Der Favorit gab sich keine Blöße, ja geriet nicht einmal kurz ins Wanken. Vor 4.080 Zuschauern standen sich an Tisch 1 Titelverteidiger SV Plüderhausen, begleitet von rund 100 Fans in knallgelben Trikots, und Rekordmeister Borussia Düsseldorf gegenüber. Und Timo Boll & Co. machten kurzen Prozess und sorgten nach nur 70 Minuten dafür, dass es in jedem Fall einen neuen Titelträger geben wird.
weiterlesen...
Final Four 27.12.2009

Ochsenhausen gewinnt Halbfinalkrimi gegen Fulda

Nach 145 Minuten - mehr als die doppelte Zeit, die Finagegner Borussia Düsseldorf für den Einzug ins Endspiel benötigte - hatte TTF Liebherr Ochsenhausen vor 4.080 Zuschauern in der Westfalenhalle den Halbfinalkrimi gegen den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell mit 3:2 gewonnen. Ohne den erkrankten Jan-Ove Waldner reichte es für die engagiert kämpfenden Osthessen nicht zum ganz großen Wurf. Für die Maberzeller konnte lediglich Abwehrkünstler Wang Xi punkten, während Chuang Chih-Yuan, Adrian Crisan und das Doppel Crisan/Gerell für Ochsenhausen erfolgreich waren.
weiterlesen...
Final Four 27.12.2009

Infos aus der Westfalenhalle

In Kürze erfolgt der Startschuss zum mit Spannung erwarteten DTTB FINAL FOUR 2009. In der Halle ist schon einiges los, die Fans strömen in den Innenraum und nehmen ihre Plätze ein. Bis auf Fulda - Jan-Ove Waldner kann wegen einer heftigen Magen-Darm-Infektion nicht spielen - treten alle Teams in Bestbesetzung an. Plüderhausens Jörgen Persson ist mittlerweile auch eingetroffen. Der prominente "alte Schwede" stieß nach einer wilden Autobahnfahrt vom Frankfurter Flughafen nach Dortmund erst 20 Minuten vor Turnierbeginn zu seiner Mannschaft - seine Maschine von Stockholm hatte reichlich Verspätung gehabt.
weiterlesen...
Final Four 26.12.2009

DTTB FINAL FOUR 2009: Cup+Concert mit Boll, Waldner und Culcha Candela

Am Sonntag (27.12.) heißt es zum zweiten Mal "Cup+Concert" - der krönende Abschluss eines bewegten und bewegenden Tischtennisjahres. Schauplatz ist die Dortmunder Westfalenhalle (Foto), eine der renommiertesten Veranstaltungshallen Deutschlands. Um 11 Uhr öffnet die Tageskasse, ab 11:30 Uhr ist Einlass, um 12:30 beginnen die Halbfinalspiele und um 16 Uhr fällt der Startschuss zum Finale. Um 20 Uhr soll der 90-minütige Auftritt von Culcha Candela die Stimmung auf den Siedepunkt treiben. Das hochkarätige Tischtennisevent ist live auf www.DTTL.tv zu sehen. Das DSF ist zwischen 14:00 und 15.15 Uhr live auf Sendung und fasst die Highlights des Endspiels von 19:30 bis 20:00 Uhr zusammen.
weiterlesen...
Final Four 25.12.2009

?Weihnachtsgeschenk an die Tischtennis-Community? ? Gespräch mit Benno Neumüller

Am Sonntag ab 12:30 Uhr heißt es zum zweiten Mal ?Cup+Concert?. Schauplatz ist die Dortmunder Westfalenhalle, wo die vier Topteams Düsseldorf, Plüderhausen, Fulda und Ochsenhausen den Pokalchampion 2009 ermitteln und anschließend Culcha Candela die ?Bude rocken? möchte. Wir unterhielten uns mit dem Schöpfer des Cup+Concert-Projekts, Benno Neumüller (auf dem Foto zusammen mit Timo Boll), Chef des DTTL-TV-Partners contenthouse. Unsere Vorfreude auf das DTTB FINAL FOUR ist riesengroß, dennoch haben wir dem Medien-Profi - früher in leitenden Funktionen bei Premiere, RTL und der ARD-Sportschau tätig - auch kritische Fragen nicht erspart, die dieser durchaus plausibel beantwortet hat.
weiterlesen...
Final Four 23.12.2009

Die Teilnehmer am DTTB FINAL FOUR: II. Fulda-Maberzell, Ochsenhausen

Vier Tage vor dem ?Cup & Concert?-Highlight in der Dortmunder Westfalenhalle stellen wir heute die beiden Teams vor, die sich am Sonntag ab 12:30 Uhr im zweiten Halbfinale gegenüberstehen werden. Gibt es in der anderen Partie einen klaren Favoriten, erscheint zwischen Liga-Senkrechtstarter TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell (Foto) und Champions-League-Überflieger TTF Liebherr Ochsenhausen alles völlig offen. Die Tagesform und das berühmte Quäntchen Glück werden entscheiden. Und aus Sicht der Oberschwaben wird die Frage von Bedeutung sein, ob man Fuldas Top-Defensivkünstler Wang Xi in den Griff bekommen kann.
weiterlesen...
Final Four 23.12.2009

Noch vier Tage bis zum ?Monsta?-Event: DTTB FINAL FOUR in Dortmund das Highlight zum Jahresabschluss

Nur noch vier Tage sind es, bis es zum zweiten Mal in der deutschen Tischtennis-Geschichte ?Cup + Concert? heißt. Am 27.12. steigt in der Dortmunder Westfalenhalle die mit Spannung erwartete Cup-Endrunde in Kombination mit dem Konzert der angesagten Band Culcha Candela (Foto). Die Vorbereitungen für das nachweihnachtliche Highlight laufen auf Hochtouren. Die beiden Halbfinalpartien wurden um 30 Minuten vorverlegt und beginnen bereits um 12.30 Uhr. Sichern Sie sich umgehend Karten, sofern Sie nicht längst welche besitzen - ein originelles Weihnachtsgeschenk der ganz besonderen Art.
weiterlesen...
Final Four 21.12.2009

Die Teilnehmer am DTTB FINAL FOUR: I. Plüderhausen, Düsseldorf

Nur noch sechs Tage bis zum großen Cup-Showdown in der Dortmunder Westfalenhalle. Am 27.12. um 12:30 Uhr fällt der Startschuss. Wir stellen Ihnen die vier um den DTTB-Pokal kämpfenden Teams vor und beginnen heute mit den Kontrahenten des ersten Halbfinales, Titelverteidiger SV Plüderhausen (Foto der Cupsiegermannschaft von Hannover) sowie Rekordmeister und Turnierfavorit Borussia Düsseldorf.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH