Ein BFDler bringt frischen Wind in den Verein/Verband (Foto: Barbara Speckner)

10 Gründe für den Bundesfreiwilligendienst / Leitfaden für Vereine und Verbände

FL 10.02.2014

Frankfurt/Main. Viele Aufgaben, aber zu wenig ehrenamtliches Personal? Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Tischtennis kann helfen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) vergibt für die Saison 2014/2015 wieder Einsatzstellen an interessierte Vereine und Verbände. Ratsam ist eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem DTTB.


Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) wurde im Jahr 2011 als „Ersatz“ für den Zivildienst eingeführt. Das besondere dabei: Es gibt keine Geschlechter- oder Altersgrenzen. Frauen und Männer jeden Alters können den BFD nach Erfüllung der Vollschulzeitpflicht absolvieren. Der BFD kann auch im Bereich Sport (Vereine, Verbände, Kreise usw.) absolviert werden, so zum Beispiel im Tischtennis. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) unterstützt als Träger des BFD die Vereine und Verbände, die einen BFDler einstellen möchten.


Der Bundesfreiwilligendienst bietet sich für Vereine/Verbände an, …

     

  • die personelle Unterstützung suchen

  • die tolle Ideen haben, aber zu wenig Zeit für die Umsetzung

  • die sich breiter aufstellen und sich für neuen Zielgruppen und Themen öffnen möchten

  • die besondere Projekte verwirklichen möchten

  • die Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst werden möchten!

  •  


10 Gründe, warum Ihr Verein/Verband einen Bundesfreiwilligen einstellen sollte

  1. Interessierte, motivierte, Tischtennis-begeisterte Person für Ihren Verein/Verband
  2. Frischer Schwung in allen Bereichen
  3. Stärkung und Förderung der Nachwuchsarbeit
  4. Unterstützung bei Durchführung von Trainingseinheiten
  5. Unterstützung bei Realisation von Schul-Kooperationen
  6. Unterstützung bei Betreuung von Teams und Einzelspielern
  7. Unterstützung bei Ausbau des Vereinsangebots im Erwachsenenbereich (Mannschaftstraining, Hobby- und Freizeitgruppen)
  8. Unterstützung der Haupt- oder Ehrenamtlichen bei organisatorischen Tätigkeiten (z.B. Geschäftsstelle, Vorstand)
  9. Durchführung und Unterstützung bei Veranstaltungen aller Art (z.B. Vereins- und mini-Meisterschaften, Feriencamps
  10. Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Presseberichte, Homepage-Pflege etc.)


Das Kochrezept für Vereine – das muss ich tun, um eine BFD-Stelle einzurichten

     

  • Frühzeitig Informationen beschaffen: www.tischtennis.de/bfd

  • Ansprechpartner DTTB: Daniel Hofmann (E-Mail: bfd.dttb@tischtennis.de,Telefon: 069-695019-26)

  • Vereinsinterne Grundsatzfrage: Wollen wir einen BFDler beschäftigen?

  • Finanzierung der Stelle klären (Kosten, ca. 300 Euro monatlich)

  • Anerkennung als Einsatzstelle vornehmen (hierzu Kontakt mit dem DTTB aufnehmen)

  • Wie soll das Tätigkeitsprofil der Stelle aussehen? Neue Aufgabenfelder schaffen (Gründung einer Schul-AG)

  • Wann soll der BFDler mit seinen Freiwilligendienst beginnen? (in der Regel zum 01.09.)

  • Formulieren einer Stellenausschreibung und Verbreitung dieser (BFD-Stellenbörse des DTTB, Vereins-Website, Website Landesverband, Newsletter, Mailings, Magazin, Aushänge z.B. in Schulen)

  • Bewerbergespräche führen

  • Erstellung eines potenziellen Wochenplans unter Berücksichtigung der Fähigkeiten/Vorkenntnisse des BFDlers

  • Vertrag für Bundesfreiwilligen und Rahmenvereinbarung mit DTTB abschließen

  •  

Die wichtigsten Fragen und Antworten für potenzielle Einsatzstellen

www.tischtennis.de/vereinsservice/bundesfreiwilligendienst/fuer-vereine-und-verbaende/

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
BFD 07.02.2020

DTTB sucht eine/n Bundesfreiwillige/n für das DTTI in Düsseldorf

Du magst Tischtennis, machst Abi und weißt noch nicht, wie es danach weitergehen soll? Du interessierst dich für Tischtennis oder Sport und willst hautnah dabei sein? Wie wäre dann es mit einem Jahr Bundesfreiwilligendienst beim DTTB? Das Tischtennis-Internat in Düsseldorf sucht noch Unterstützung!
weiterlesen...
BFD 30.07.2019

Ein Jahr voller Erfahrungen

So langsam neigt sich das BFD-Jahr 2018/2019 dem Ende entgegen. 45 Bundesfreiwillige haben ihren Dienst im Sommer 2018 begonnen und werden nun ein Jahr später ihren Bundesfreiwilligendienst beenden.
weiterlesen...
BFD 07.08.2017

BFD-Stelle beim DTTB zu besetzen

Ihr seid gerade mit der Schule fertig und wisst noch nicht, was ihr machen wollt, bzw. sucht noch eine spannende BFD-Stelle? Spannung und Abwechslung bietet der Bundesfreiwilligendienst im Tischtennis, außerdem ist er für junge Menschen ein perfekter Einstieg in das Berufsleben. Beim DTTB erleben Bundesfreiwillige die Stars und den Sport hautnah, etwa bei den German Open oder den Deutschen Meisterschaften - außerdem lernen Sie jede Menge neue junge Menschen kennen. Ab 1. September hat der DTTB noch eine Stelle zu besetzen - bewerbt euch jetzt.
weiterlesen...
BFD 15.05.2017

BFD im Tischtennis – jetzt auf freie Stellen bewerben!

Abi gemacht oder deine Ausbildung beendet und keinen Plan wie es weiter geht? Oder einfach Lust auf ein Jahr Tischtennis pur? Der Bundesfreiwilligendienst im Tischtennis ist abwechslungsreich und spannend und bietet für junge Menschen einen perfekten Einstieg in das Berufsleben. Es gibt noch freie Stellen für das BFD-Jahr 2017/2018. Auch der DTTB sucht wieder Unterstützung ab dem 1. September.
weiterlesen...
BFD 15.07.2015

Ein Jahr Tischtennis: Bundesweit gibt es noch freie BFD-Stellen

Ihr seid ein Stück weit Tischtennis-verrückt, wollt Vereine oder Verbände unterstützen, könnt gut mit Kindern umgehen und habt ein Jahr Zeit? Dann ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD) für euch eine Alternative. Beim BFD könnt ihr Tischtennis und soziales Engagement miteinander verbinden. Aktuell sind deutschlandweit noch einige Stellen ausgeschrieben.
weiterlesen...
BFD 04.07.2014

Lust auf ein Jahr Tischtennis? 14 BFD-Stellen zu besetzen

Ihr habt den Schulabschluss in der Tasche, aber noch keinen richtigen Plan, wie es danach weitergehen soll? Wie wäre es mit einem Tischtennis-Jahr und sozialem Engagement? Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) macht es möglich. Bundesweit 14 Vereine und Verbände suchen derzeit eine(n) Bundesfreiwillige(n). Lars Schlögel, aktuell BFDler beim Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB), berichtet von seinen Erfahrungen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH