Laura Tiefenbrunner trifft erst gegen Mitternacht in Wladyslawowo ein (Foto: Steinbrenner)
Polish Junior and Cadet Open in Wladyslawowo: Flug des DTTB-Teams gecancelt

18 DTTB-Talente gehen in Polen auf Medaillenjagd

22.05.2018

Wladyslawowo. Mit insgesamt 18 Talenten geht der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ab heute bei den Polish Junior and Cadet Open an den Start. In Wladyslawowo kämpfen bis Sonntag fünf Mädchen, vier Jungen, vier Schülerinnen und fünf Schüler im Einzel, Doppel und Teamwettbewerb um Platzierungen im Vorderfeld des stark besetzten Turniers des ITTF Premium Junior Circuits.

Abzuwarten bleibt, wie am Mittwoch der Start der Nachwuchswettbewerbe für die Deutschen verläuft, stand doch zumindest heute die Anreise unter keinem guten Stern. DTTB-Jugendreferentin Carina Beck erläutert: "Der Flug für das Team musste leider kurzfristig gecancelt werden und die Spieler wurde auf zwei Maschinen aufgeteilt. Daniel Rinderer und Laura Tiefenbrunner treffen dadurch erst gegen Mitternacht in Danzig ein. Der Rest der Mannschaft konnte in einen früheren Flieger nach Bydgoszcz umgebucht werden, 250 km von Wladyslawowo entfernt. Zumindest ist der Großteil dann wenigstens schon ab dem Nachmittag vor Ort."

Klee laut Setzung mit den besten Chancen

Die aussichtsreichsten Setzungspositionen nehmen DTTB-Talente in den Schülerkonkurrenzen ein. Die Deutsche Mädchenmeisterin Sophia Klee ist im Einzel an Position vier, der Deutsche Schülermeister Mike Hollo auf Rang acht gelistet. Bei den Mädchen ist Franziska Schreiner (12) vor Laura Tiefenbrunner (19) die am höchsten eingestufte Deutsche, bei den Jungen ist es Kay Stumper (14), allerdings dicht gefolgt vom Deutschen Jugendmeister Cedric Meissner (17). Im Schülerinnen-Doppel nimmt Klee zusammen mit der Rumänin Elena Zaharia Setzungsplatz eins ein.

Den Auftakt machen die Individualwettbewerbe der Jungen und Mädchen, gefolgt von den vier Teamkonkurren. Zum Abschluss werden die Einzelmedaillen bei den Schülerinnen und Schülern vergeben.

Zu den Ansetzungen und Ergebnissen auf der Turnierseite der ITTF



DAS AUFGEBOT DES DTTB IN POLEN

Mädchen
Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Laura Tiefenbrunner (SV DJK Kolbermoor), Franziska Schreiner (TV Hofstetten), Yuki Tsutsui (TTC GW Staffel), Wenna Tu (NSU Neckarsulm)

Jungen
Fanbo Meng (TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell), Cedric Meissner (TuS Celle), Daniel Rinderer (FC Bayern München), Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim)

Schüler
Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Leon Hintze (SV Union Salzgitter), Mike Hollo (SV DJK Kolbermoor), Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), Jeromy Löffler (TTSF Hohberg)

Schülerinnen
Leonie Berger (Borussia Düsseldorf), Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen), Sophia Klee (SC Niestetal), Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor)

Trainer
Lara Broich (Schülerinnen-Bundestrainerin), Tamara Boros (DTTZ-Trainerin), Eva Jeler (Schüler-Bundestrainerin und Cheftrainerin Nachwuchsförderung), Dana Weber (Mädchen-Bundestrainerin), Zhu Xiaoyong (Jungen-Bundestrainer)

Schiedsrichter
Ana Beja-Pütz, Rainer Hoffmann, Ralf Simon, Gerhard Schnabel (Stellv. Oberschiedsrichter), Uwe Weng, Günther Zahel 

weitere Artikel aus der Rubrik
Internationale Turniere 19.04.2019

Belgium Open: DTTB-Nachwuchs ohne Medaille in Spa

Ohne Edelmetall kehrten die 19 Nachwuchsspieler des Deutschen Tischtennis-Bundes von den stark besetzten Belgium Open aus Spa zurück. Im Einzel standen aber Franziska Schreiner (Mädchen) und Vincent Senkbeil bei den Schülern im Viertelfinale.
weiterlesen...
Internationale Turniere 14.04.2019

French Open: Mit vier Medaillen im Gepäck weiter nach Belgien

Bei den French Junior and Cadet Open in Metz holten die Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes in den Doppel- und Teamwettbewerben einmal Gold und dreimal Bronze. Von Montag bis Freitag wird der DTTB nun mit 19 Nachwuchsspielern bei den gut besetzten Belgium Open vertreten sein. In Spa gehen unter anderem auch Vertreter Chinas an den Start. Franziska Schreiner ist an Position vier, Kay Stumper an fünf gesetzt.
weiterlesen...
Internationale Turniere 09.04.2019

French Open: 22 DTTB-Talente bei den French Open

Von Mittwoch bis Sonntag werden in Metz die traditionsreichen French Junior and Cadet Open ausgetragen. Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) ist mit einem Aufgebot von insgesamt 22 Nachwuchstalenten in Frankreich vertreten. Gespielt wird in den Konkurrenzen Einzel, Doppel und Mannschaft.
weiterlesen...
Internationale Turniere 25.03.2019

Italian Open: Bronze für Bondareva, Klee und Schreiner

Zweimal Bronze und zahlreiche Viertelfinalteilnahmen, so lautete aus Sicht des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) die Bilanz bei den Italian Junior and Cadet Open. Die Medaillen gingen im Mädchen Doppel an das Duo Anastasia Bondareva/Sophia Klee sowie an Franziska Schreiner, die zusammen mit der Tschechin Zdena Blaskova antrat.
weiterlesen...
Internationale Turniere 19.03.2019

Zehn DTTB-Talente in Italien auf Medaillenjagd

Mit zehn Nachwuchstalenten des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) finden von Mittwoch bis Sonntag die Italian Junior und Cadet Open statt. Insgesamt wurden 395 Spieler für das Traditionsturnier in Lignano gemeldet, darunter auch zahlreiche Nachwuchsspieler aus Asien und Übersee.
weiterlesen...
Internationale Turniere 24.02.2019

DTTB-Nachwuchs gewinnt 9 Medaillen in Schweden

Mit insgesamt neun Medaillen kehrte der Nachwuchs des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von einem doppelten Einsatz in Schweden zurück. Zweimal Edelmetall gab es bei den Swedish Open, siebenmal war der DTTB beim traditionallen Safir Cup erfolgreich.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH