Das ZuG-Projekt wurde für Migranten im Seniorenalter konzipiert (Foto: Ramon Brückner)

Aktuelle Infos zum Projekt "Zugewandert und Geblieben"

MK / FL 16.07.2015

Neu-Isenburg. Migrantinnen und Migranten im Seniorenalter sind generell in deutschen Sportvereinen unterrepräsentiert und in der Regel nicht leicht über die bereits bestehenden gesundheitsfördernden Angebote zu erreichen. Zudem gibt es nicht selten Sprachbarrieren. Das Bundesgesundheitsministerium und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) haben als Reaktion darauf im Jahr 2013 das Projekt "Zugewandert und Geblieben" (ZuG) ins Leben gerufen, um diese Gruppe gezielt anzusprechen.


Betreut von den DTTB-Projektleiterin Doris Simon und Udo Sialino (Ressortleiter Gesundheitssport im DTTB) haben die Vereine Steglitzer TTK, SG Letter 05 und TTC Magni Tischtennisgruppen mit dem besonderen Fokus auf die Gesundheitsförderung von älteren Menschen mit Migrationshintergrund gelegt. Das an das Kursprogramm Gesundheitssport Tischtennis angelehnte Programm enthält Herz-Kreislauf-Training mit Rundlauf-Variationen, Koordinationstraining mit Schläger und Ball sowie Spaß-Wettkämpfe, Kräftigungsübungen und Entspannung.


In Hobbygruppen intengrieren oder neue Freizeitgruppen gründen


Aktuell beschäftigen sich die Vereine damit, die Zielsetzungen des DOSB zu erreichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen über das ZuG-Projekt hinaus in bestehende Hobbygruppen integriert werden bzw.neue Freizeitgruppen gründen, die den Klubs dauerhaft Mitglieder sichern und die Mitglieder selbst langfristig in Bewegung hält. Die Vereine werden versuchen, mehr als fünf Teilnehmer/innen mit Migrationshintergrund im Alter von mindestens 60 Jahren für das Kursangebot zu gewinnen. Hier gibt es für jeden Verein eine individuelle Zielsetzung:

• Steglitz: Männliche Gruppe

• Magni: Weibliche Gruppe

• Letter: Gemischte Gruppe

In Steglitz besteht nach Projektende für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, anstatt einer Vereinsmitgliedschaft für das Freizeitangebot (jeweils für 3 Stunden an 4 Terminen pro Woche möglich) eine 12er Karte zu erwerben.Besonders hervorzuheben ist, dass ein Teilnehmer aus Steglitz die Lizenz C-Plus Gesundheit erworben hat und nun als Multiplikator für neue Teilnehmer, speziell Migrantinnen und Migranten, wirbt.


ZuG läuft bis Juli 2016 und wird mit 590.000 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Gesundheit gefördert. Wissenschaftlich evaluiert wird das Projekt von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg.

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Gesundheitssport 15.05.2020

Tischtennis-Deutschland hält sich fit: FiTTer in Herz und Hirn - Teil 2

"Tischtennis Deutschland hält sich fit" richtet sich heute vor allem an die etwas erfahreneren Tischtennisspieler/innen unter uns. Die Leiterin der AG Gesundheitssport im DTTB Doris Simon führt uns heute durch eine weitere Kursstunde der Reihe "FiTTer in Herz und Hirn" - im Kern geht es um Ausdauer, Kräftigung, Entspannung und natürlich auch Tischtennis!
weiterlesen...
Gesundheitssport 01.04.2020

Gesundheitsfördernd: Reha mit Tischtennis

Es war eine der letzten Veranstaltungen vor Schließung der Hallen aufgrund der Corono-Pandemie - und eine wichtige für die Gesundheit. Beim fünften Aktionstag „Rehabilitationssport Tischtennis“ in Stuttgart drehte sich Anfang März inhaltlich in Theorie und Praxis alles um die Integration von Tischtennisspieler*innen mit Handicap in die Gesundheitssportkurse.
weiterlesen...
Gesundheitssport 13.01.2020

Mitmachen! Kostenloser Aktionstag „Reha-Sport Tischtennis“ in Stuttgart im März

Am 7. März 2020 bietet der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) in Kooperation mit dem Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) und dem Württembergischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband (WBRS) den Aktionstag „Rehabilitationssport Tischtennis“ in Stuttgart an.
weiterlesen...
Gesundheitssport 27.11.2019

Zehn neue Präventionstrainer ausgebildet

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ durchgeführt. Vom 22. bis 26. November versammelten sich zehn Teilnehmer aus ganz Deutschland in Frankfurt, um sich im Präventionsbereich auszubilden.
weiterlesen...
Gesundheitssport 29.10.2019

Qualitätszirkel Gesundheitssport: Jetzt anmelden!

Für alle Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ bietet der DTTB am 7. und 8. Dezember 2019 in Frankfurt einen Qualitätszirkel Gesundheitssport Tischtennis an.
weiterlesen...
Gesundheitssport 12.10.2019

Um die Titel, gegen die Krankheit

Wissenschaftlich ist erwiesen, dass Tischtennis mit besonders ausgewählten Übungsformen eine ideale Sportart zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems ist. Weniger bekannt: Tischtennis verhilft als physikalische Therapie auch unheilbar an Parkinson erkrankten Menschen zu besserer Lebensqualität.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH