Foto: Jörg Fuhrmann
Sport und Ehrenamt im Blickpunkt / Borussia räumt ab

Andro Kips Open 2018: Über 1000 Kinder aus 21 Ländern

Borussia Düsseldorf 20.08.2018

1.108 Jungen und Mädchen aus 21 Ländern machten die 29. andro Kids Open vom 17. bis 19. August zu einem besonderen Event, das gestern Nachmittag mit den Siegerehrungen der 16 Einzel-Wettbewerbe und des NRW-Talent-Cups zu Ende ging. Zuvor hatten die Teilnehmer an den drei Veranstaltungstagen knapp 4.500 Spiele an rund 80 Tischtennis-Tischen bestritten, gekämpft, sich gefreut, geärgert, neue Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen. 

Insgesamt wurden beim Turnier, das von Borussia Düsseldorf in der Leichtathletikhalle des Arena-Sportparks Düsseldorf veranstaltetet wurde, 128 Pokale und ebenso viele Medaillen an die Sieger und Platzierten aus 21 Nationen übergeben, Sachpreise an sogar 256 Kinder und Jugendliche, da neben den im Hauptwettkampf Belohnten auch die jeweils besten Vier der Trostrunden einen Preis erhielten. Erfolgreichster Verein war in diesem Jahr die Borussia, die gleich vier Titel und vier Bronzemedaillen gewann und damit so viele Medaillen abräumte wie nie zuvor. Die TTG 207 Ahrensburg/Großhansdorf war mit vier Podestplätzen am zweithäufigsten bei den Siegerehrungen vertreten, der LTV Lippstadt und der MTV Jever stand mit je drei Kids auf dem Podium. Auch der FC Bayern München und der Döbelner SV, beide Städte sind Austragungsorte eines Bundesliga-Heimspiels der Borussia in dieser Saison, nahmen Edelmetall mit nach Hause. 

Für den Nachwuchs der Gastgeber triumphierten Guo Jiaxing (Jahrgang 2003) im Einzel sowie Louis Rohrsen zusammen mit Partner Paul Reinkemeier von der DJK BW Avenwedde (Altersklasse 2002/03), die Zwillinge Julius und Justus von Bandemer (2004/05) sowie Laszlo Mohácsy mit Paul Burkart von der TUS Holzen Sommerberg (2006/07) im Doppel. Mit Bronze dekoriert wurden im Einzel Rohrsen (2002), Mohácsy (2006) und Philippa von Bandemer (2008) sowie Guo im Doppel mit Jonas Neumann vom TSV Gruiten (2002/03).

Das Event fand unter der Schirmherrschaft von Andrea Milz, Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, statt. So standen bei der Eröffnungszeremonie die ehrenamtlichen Helfer im Blickpunkt, bevor der Sport mit Beginn der Wettkämpfe in den Fokus der Teilnehmer rückte. Den symbolischen ersten Ball spielte Staatssekretärin Milz mit einem der Volunteers, Christian Kaab, einem ehrenamtlichen Trainer und Betreuer, Ralf Jungblut vom SC GW Paderborn, und der jüngsten Teilnehmerin Melissa Bill vom TT Klosterreichenbach. 

Ein Highlight für die Nachwuchsspieler war neben den sportlichen Wettkämpfen der Besuch der Tischtennis-Profis von Borussia Düsseldorf, die viele zudem beim ersten Bundesligaspiel der neuen Saison im ARAG CenterCourt hautnah mit erlebten. Auch die Mini-Tische, das Bunt gehts rund-Mobil und der Blindentischtennis-Tisch fanden großen Anklang, ebenso die vielen Action-Stationen des Rahmenprogramms, das vom Partnerverein Döbelner SV, Global Engagement und AirHop Trampolinpark zur Verfügung gestellt wurde. Außerdem stöberten die Kids durch die andro Tischtennis-Messe und wurden bei einer Ausstellung von Günther Angenendt durch die Geschichte des Tischtennissports geführt. 

"Das war eine tolle Veranstaltung und Werbung für unseren Sport", sagt Borussia-Präsident Marcel Piwolinski. „Wir haben viele Komplimente schon während der andro Kids Open erhalten. Diese freuen uns sehr und motivieren unser großes Team mit 150 freiwilligen Helfern umso mehr, denen ich meinen Dank für ihren unermüdlichen Einsatz aussprechen möchte. Danke sagen möchte ich auch den Teilnehmern und ihren Betreuern, die ebenfalls zum Gelingen des Events beigetragen haben und natürlich auch unserem langjährigen Partner andro, dem Sportland NRW, der Sportstadt Düsseldorf und der ARAG für Ihre Unterstützung." 

"Ich bin sehr zufrieden. Es hat alles reibungslos geklappt, wir haben toll zusammengearbeitet und ein großartiges Turnier erlebt", so Sebastian Natusch, der die andro Kids Open erstmals als verantwortlicher Leiter führte. 

Die Siegerlisten der Einzel- und Doppelwettbewerbe finden Sie im Anhang. Alle Resultate der Einzelkonkurrenzen sind darüber hinaus auf der Webseite des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes https://wttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=320268&federation=WTTV einzusehen. Von den andro Kids Open berichtete das ZDF in seiner Sendung logo! (ZDFtivi), der WDR in der Lokalzeit und RTL West in den Nachrichten, zudem gibt es einen Beitrag im Internetportal Xity.de und in dieser Woche auch im Hörfunk WDR 5.

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
1. Bundesliga Damen Stars & Stories 10.09.2018

Mit 50 Jahren geht Gotsch in ihre 23. Saison bei Böblingen

Am Wochenende beginnt die neue Saison in der 1. Damen-Bundesliga. Mit dabei: Qianhong Gotsch. In ihrem ersten Bundesliga-Jahr legte die ehemalige Nationalspielerin gleich eine 51:1-Bilanz hin. In der Weltrangliste schaffte sie es bis an Position vier, bei Olympia in Sydney erreichte sie das Viertelfinale, gewann zweimal das Europe Top 12 und wurde, "Gotsch sei Dank" wie "tt" im Anschluss titelte, Europameisterin bei der Heim-EM 2000. Ihr ungewöhnliches Hobby: Kommunalpolitik.
weiterlesen...
Stars & Stories 10.09.2018

Programmänderung: DTTB-Inklusionsmanager später zu Gast im HR Heimspiel!

Frederic Peschke war mit über 1900 TTR-Punkte ein ambitionierter Tischtennisspieler, ehe er vor acht Jahren einen Roller-Unfall hatte. Seine linke Hand ist seitdem gelähmt und er hat auf rechts "umgelernt" - im Alltag und im Tischtennis. Über seine Geschichte und seinen Einsatz als Inklusionsmanager beim Deutschen Tischtennis-Bund sollte Frederic Peschke eigentlich am 10. Oktober in der Sportsendung "Heimspiel!" im Hessischen Rundfunk berichten. Der Themen-Schwerpunkt "Inklusion" wurde aber kurzfristig verschoben.
weiterlesen...
Stars & Stories 17.08.2018

Happy Birthday, Speedy! (mit Video)

Fast über Nacht wurde Steffen Fetzner vielen Sportfans 1989 bekannt als er mit Jörg Roßkopf den Doppel-Weltmeistertitel in Dortmund gewann. Mit ihm feierte er drei Jahre später Olympia-Silber in Barcelona. Steffen "Speedy" Fetzner wird heute 50 Jahre alt.
weiterlesen...
Stars & Stories 14.08.2018

Kurzfilm "The Tables": Spielen bei Wind und Wetter in Manhatten

"Wieso wir hierher kommen? Um zu spielen!" Egal ob bei 40 Grad, Regen oder Schnee: Der Outdoor-Tisch im Bryant Park in Midtown Manhatten ist meistens besetzt. In seinem Kurzfilm "The Tables" hat Filmemacher Jon Bunning die TT-Fans im Bryant Park besucht, die, egal ob Bänker oder Obdachlos, schwarz oder weiß, jung oder alt, eines verbindet - und das ist Tischtennis! Ein sehenswerter Kurzfilm, der nicht umsonst auf zahlreichen Film-Festivals Preise gewonnen hat. Reinschauen lohnt sich.
weiterlesen...
Stars & Stories Nationalteams 08.08.2018

"Ich war noch nie so nervös vor einem Spiel"

Zum ersten Mal in seiner Karriere gehört Patrick Franziska mit Veröffentlichung der August-Weltrangliste zum Kreis der besten 20 Tischtennisspieler der Welt. Das verdankt der gebürtige Hesse seinen überzeugenden Leistungen in diesem Jahr. Doch es lief in seiner Karriere nicht immer so rund. Ein Interview mit dem sympathischen, 26-jährigen Nationalspieler über seine Erfolgsgeheimnisse, die WM in Halmstad und warum er lieber Weltmeister als Nummer Eins der Welt wäre.
weiterlesen...
Stars & Stories Boulevard 08.08.2018

Ruwen Filus ist zum zweiten Mal Vater geworden

Familie Filus ist nun zu viert. Abwehrcrack Ruwen ist Anfang August Vater eines weiteren Mädchens geworden. Mutter Verena und Tochter Rosalie Helene sind bereits wieder zu Hause.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH