Anzeige
Anna Fabian (im Bild liegend) ist nach acht Jahren keine Juniorteamsprecherin mehr
Jaqueline Hörig und Stephan Löster sind das neue Sprecherduo des Juniorteams

Anna Fabian: "Ich würde es immer wieder machen"

MS 11.12.2020

Frankfurt/Main. „Ich würde es immer wieder machen! Ich konnte mich persönlich weiterentwickeln und hatte die Möglichkeit, über den Tellerrand zu blicken." Nach acht Jahren als Sprecherin des Juniorteams widmet sich Anna Fabian künftig neuen Herausforderungen. Das Sprecherduo der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ) bilden nun seit wenigen Wochen der neu berufene Stephan Löster zusammen mit der 2018 eingesetzten Jaqueline Hörig.

„Eigentlich müsste ich ein Buch schreiben“

Ihre Zeit im Juniorteam auf wenige, herausragende Erinnerungen zu reduzieren, fällt der 28 Jahre alten Anna Fabian schwer, mit einer Ausnahme: „Ein besonders bemerkenswertes Erlebnis war die Vorbereitung und Durchführung des Deutsch-Französischen Austausches im Rahmen der WM 2017 in Düsseldorf, die ich mit Daniel Hofmann vom DTTB zusammen geleitet habe. Alles andere ist nicht auf einzelne Situationen herunterzubrechen. Ich müsste vermutlich dazu ein Buch schreiben, um die Höhepunkte aus acht tollen Jahren wiederzugeben.“

Vertrauen auch in verrückte Projektideen

Wichtig waren Fabian in ihrer Zeit im Juniorteam die Freiheit, neue Ideen einbringen zu können, der Mix aus Planung und Organisation sowie das Durchführen von Projekten und Veranstaltungen. Anna Fabian weiß die acht Jahre als Sprecherin zu schätzen: „Das Gefühl etwas geschafft und erreicht zu haben, motiviert nachhaltig. Dank der hauptamtlichen Unterstützung und dem entgegengebrachten Vertrauen, auch in auf den ersten Blick verrückte Projektideen, durfte und konnte ich viel lernen. An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei DTTB-Jugendsekretärin Melanie Buder bedanken, die eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zugelassen hat. Solch ein wertschätzender und persönlicher Umgang ist mit einer der wichtigsten Punkte im Ehrenamt.“

„Juniorteam ist eine Win-Win-Situation“

Besonders interessant empfand Anna Fabian die weitreichenden Einblicke, die das Engagement in der Deutschen Tischtennis-Jugend ihr gewährte: „Durch das Mitwirken im Juniorteam war die Einsicht in unterschiedliche Bereiche wie beispielsweise Landesverbände, dsj, Präsidium oder Juniorteams anderer Sportarten möglich. Ich kann nur jeder und jedem empfehlen, sich ehrenamtlich zu engagieren. Das ist eine Win-Win-Situation – für sich selbst und für andere. All die Kompetenzen und Möglichkeiten, die jungen Engagierten eröffnet werden, sind so viel wert.“ Als Beispiel nennt sie: „Einmal durfte ich vor den Präsidenten der Landesverbände sprechen und erläutern, was wir alles im Bereich des Jungen Engagements und der Kinder- und Jugendförderung machen. Ich habe viel positives Feedback erhalten und konnte sehen, dass sich die Akzeptanz gegenüber jungen Engagierten verändert und sich das Feld im Bereich des Juniorteams etwas mehr öffnet.“

Viele neue Projekte im Visier

Die gebürtige Braunschweigerin absolviert aktuell ihr Studienreferendariat am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Leverkusen. Langeweile kommt für Anna Fabia auch in Zukunft nicht auf. Die B-Lizenz-Inhaberin wird auch weiterhin „die eigenen positiven Erfahrungen an andere, junge ehrenamtlich Engagierte weitergeben und mit ihnen zusammen den Sport aus einer anderen Perspektive betrachten und gemeinsam Neues schaffen.“

Seit Ende September ist sie offiziell als Disziplinchef-Doppelspitze mit ihren Kollegen Oliver Jetter für die Sportart Tischtennis beim adh (allgemeiner Deutscher Hochschulsport) zuständig. Anna Fabian, die als Tischtennis-Trainerin in ihrer neuen Wahlheimat Köln beim Rollstuhlclub Köln tätig ist, ergänzt: „Ich werde auch weiterhin dem Deutschen Tischtennis-Bund und der Deutschen Tischtennis-Jugend treu bleiben, für die ich in unterschiedlichen Projekten mitarbeiten kann und darf. Ich werde außerdem für einen Vorstandsposten bei der Deutschen Behinderten-Sportjugend (DBSJ) kandidieren, in der ich mich ebenfalls vier Jahre lang im Juniorteam engagiert habe.“

Neues Sprecherduo mit bekannten Gesichtern

Anna Fabians Ablösung im Sprecherduo heißt Stephan Löster. Der 26 Jahre alte Aalener, der in seiner Freizeit gerne joggt und fotografiert, spielt in der Kreisklasse C für die TSG Hofherrnweiler-Unterrombach, in der er auch als Trainer fungiert. Mitglied des Juniorteams ist Löster bereits seit rund einem Jahrzehnt. Der Wirtschaftsinformatiker erinnert sich noch gut an seine erste Begegnung mit der DTTJ: „An meinem ersten Juniorteamseminar habe ich 2011 in Köln teilgenommen. Ich fand sehr interessant und spannend, was das Juniorteam damals gemacht hat und wollte selbst mitwirken. Außerdem hatte ich große Lust, an der WM 2012 in Dortmund mitwirken zu dürfen.“

Die 25-jährige Jaqueline Hörig, die erst kürzlich von einem neunmonatigen Work-&-Travel-Trip aus dem australischen Sydney in ihre Heimat nach Bischweier in den Landkreis Rastatt zurückkehrte, ist seit 2013 eine der Stützen des Juniorteams. An der Seite von Anna Fabian war sie schon in den beiden letzten Jahren Teil des Sprecherinnen-Duos. Jaqueline Hörig spielt in der Regionalliga West für den TTF Rastatt, engagiert sich als Trainerin und ist gleichzeitig Ressortleiterin Jugend im Bezirk Rastatt/Baden-Baden. Nach ihrem im Februar abgeschlossenen Public-Management-Studium erfolgte für Hörig am 1. Dezember als Gemeindeinspektorin der Einstieg ins Berufsleben. An ihrem Einsatz für das Ehrenamt ändert das nichts: „Für mich ist Tischtennis mehr als nur sportliche Leistung. Ich möchte mit anderen jungen Engagierten den Tischtennissport weiterbringen und etwas bewegen. Ich habe Spaß daran, Veranstaltungen zu organisieren, planen und durchzuführen. Deshalb engagiere ich mich seit 2013 im Juniorteam.“

http://www.young-stars.de

http://www.young-stars.de/juniorteam

 

 

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Young Stars 13.09.2021

Trau Dich - Engagier Dich: Workshop für junge Motivierte am 1. November in Duisburg

Du bist 13 bis 15 Jahre alt und tischtennisbegeistert? Du hast Leidenschaft für Deinen Verein? Dich interessieren Verantwortung und Engagement und in Dir steckt EngagementTTemperment für Tischtennis?
weiterlesen...
Young Stars 30.08.2021

Trau Dich - Engagier Dich: Workshop für junge Motivierte am 19. September in Dillingen

Du bist 13 bis 15 Jahre alt und tischtennisbegeistert? Du hast Leidenschaft für Deinen Verein? Dich interessieren Verantwortung und Engagement und in Dir steckt EngagementTTemperment für Tischtennis?
weiterlesen...
Young Stars 15.07.2021

Fortbildungsseminar Zeit- und Stressmanagement

Junge Tischtennisspieler:innen im Alter von 16 und 26 Jahren können beim Fortbildungsseminar intensiv in das wichtige Thema 'Zeit- und Stressmanagement' eintauchen.
weiterlesen...
Young Stars 02.07.2021

Premiere der Jugendleiter-Ausbildung: Anmeldungen bis 19. Juli

Erfolgreiche Jugendarbeit ist ohne engagierte Jugendleiterinnen und Jugendleiter undenkbar. Junge Engagierte sind in jedem Verein ein unverzichtbares Potenzial, umso bedeutender ist deren Förderung und Qualifizierung. Im Kontext des Projekts „Einstieg als Kümmerer“ wird die Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) deshalb 2021 erstmalig eine Jugendleiter:in-Ausbildung Tischtennis anbieten.
weiterlesen...
Young Stars 19.06.2021

Noch bis Montag anmelden: Jugendcamp für 13- bis 17-Jährige in Hamburg

Die Inzidenzwerte sind vielversprechend und sinken weiter. Genau der richtige Zeitpunkt, um sich für die Teilnahme an dem von Butterfly gesponsorten Jugendcamp der Deutschen Tischtennis-Jugend (DTTJ) in Hamburg anzumelden, für das noch freie Plätze vorhanden sind.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH