Anzeige
Ein großes Team: Deutschlands kompletter Herren-Kader mit Betreuern (Foto: TMG / Harald Wiese)
Das Düsseldorfer Versicherungsunternehmen ist seit Februar 2006 Hauptsponsor des DTTB und seiner Nationalmannschaften

ARAG weitere drei Jahre Hauptsponsor des DTTB

MS 23.04.2019

Düsseldorf/Frankfurt. Der ARAG Konzern und der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft fort. Europas größter Sportversicherer verlängert sein Engagement als DTTB-Hauptsponsor um drei weitere Jahre bis Mitte 2022. Das Düsseldorfer Versicherungsunternehmen ist seit Februar 2006 Hauptsponsor des DTTB und seiner Nationalmannschaften.

DTTB und ARAG, das passt

Das Unternehmen wird auch in den nächsten drei Jahren bis Mitte 2022 mit seinem Firmenlogo unter anderem auf den Trikots und Trainingsanzügen der Nationalmannschaften werben, außerdem fördert es gleichzeitig als Hauptsponsor die mini-Meisterschaften, die größte Nachwuchsförderaktion im deutschen Sport mit mehr als 1,5 Millionen Teilnehmern seit ihrer Premiere 1983. „Die Förderung des Leistungs- und des Nachwuchssportes passt ideal zu unserer ARAG. Bei unserem Engagement für den Tischtennissport gehen die Bereiche Spitzen- und Breitensport sowie eine generationenübergreifende Zielgruppenansprache mit lokalem Bezug Hand in Hand“, unterstreicht Dr. Paul-Otto Faßbender, der Vorstandsvorsitzende der ARAG SE.

"Wir freuen uns, dass ein solch kompetenter und verlässlicher Partner wie die ARAG ihre Unterstützung für die Nationalmannschaften und die mini-Meisterschaften fortsetzt“, sagt DTTB-Präsident Michael Geiger, und ergänzt: „Ein sich über so viele Jahre wiederholendes Engagement eines renommierten Unternehmens unterstreicht auch die Attraktivität des Tischtennissports für den Bereich des Sponsorings." Die ARAG ist gleichzeitig Förderer von Borussia Düsseldorf sowie der Ausnahmeathleten Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov. Der Konzern engagierte sich außerdem 2006 (Bremen), 2012 (Dortmund) und 2017 (Düsseldorf) als Major Sponsor bei den letzten drei Tischtennis-Weltmeisterschaften in Deutschland.

Der ARAG Konzern – ein starker Partner

Die ARAG ist Europas größter Sportversicherer. Sie ist gleichzeitig das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,6 Milliarden Euro.

LINKS

Links WM 2019


Aktuelle WM-Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
WM 15.10.2021

Dimitrij Ovtcharov und Petrissa Solja führen deutsche WM-Aufgebote an

Der Deutsche Tischtennis-Bund hat für die Einzel-Weltmeisterschaften in Houston (USA) seine acht Tokio-Fahrer sowie die Mannschafts-Europameister Dang Qiu und Sabine Winter nominiert.
weiterlesen...
26.08.2021

Thomas Weikert kandidiert nicht erneut als ITTF-Präsident

Thomas Weikert wird nicht wieder zur Wahl um das Amt des Präsidenten des Tischtennis-Weltverbands antreten. „Hauptgrund ist, dass ich mit einigen Entscheidungen des Präsidiums und dem eingeschlagenen Kurs von ITTF und WTT nicht einverstanden bin“, erklärte er schriftlich.
weiterlesen...
Sponsoren & Partner 02.06.2021

ARAG Speed Challenge: Gamer fordern Timo Boll heraus

Reaktionsschnelligkeit und Koordination waren in drei Disziplinen bei diesem Vergleich von Timo Boll mit professionellen Computerspielern gefragt. Wie sich der Olympia-Fahnenträger von 2016 in der Kölner WG des Teams "SK Gaming" geschlagen hat, zeigt ein Video.
weiterlesen...
WM 13.04.2021

WM 2021 Ende November in Houston

Die Einzel-Weltmeisterschaften 2021 sollen Ende November in Houston stattfinden. Nach seiner jüngsten Sitzung gab das Präsidium des Weltverbandes ITTF nun den mit den Texanern abgestimmten neuen Termin bekannt.
weiterlesen...
WM 07.04.2021

Vor 50 Jahren: Letzte WM-Medaille der Schölers und Ping-Pong-Diplomatie

Diane und Eberhard Schöler gewinnen bei der WM 1971 Mixed-Bronze, und ein spleeniger US-Student freundet sich mit dem achtfachen Weltmeister aus China an. Ein Rückblick auf die Welttitelkämpfe im japanischen Nagoya.
weiterlesen...
Final Four 05.01.2021

Finale der Favoriten? Berlin und Kolbermoor haben den Pokalsieg im Visier

Am Sonntag steigt in Berlin mit dem Final Four der Damen-Pokalmeisterschaften traditionell das neue Tischtennisjahr. Der sechsfache Pokalsieger ttc berlin eastside und der Titelträger aus dem Jahr 2019 SV DJK Kolbermoor sind die Favoriten. Mit dem TSV Schwabhausen und dem ESV Weil warten in den Halbfinals jedoch zwei Underdogs mit Selbstvertrauen. Das Final Four beginnt um 10 Uhr, Zuschauer sind nicht zugelassen, aber alle drei Spiele werden im Livestream auf www.tischtennis.de und www.sportdeutschland.tv übertragen.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH