Anzeige
Bewegung für Kinder und Jugendliche ist wichtiger denn je (Foto: bp)
Aktionstage und Aktionswochen in ganz Deutschland sollen Kinder und Jugendliche in Bewegung bringen

Aufholen nach Corona: Geförderte Aktionsprogramme für Vereine

MS 03.03.2022

Frankfurt. Das wiederkehrende Auf- und ab der Covid-19-Wellen in den vergangenen beiden Jahren lässt keine Zweifel: Die Pandemie wird die Welt – und damit auch den deutschen Sport – noch eine geraume Zeit in Atem halten. Die Folge: Wiederkehrende Kontaktbeschränkungen, behördlich geschlossene Sportstätten. Die Auswirkungen auch auf den Vereinssport sind immens. Menschen, insbesondere junge, leiden an Bewegungsmangel, Vereine aller Sportarten verzeichnen angesichts der unsicheren Lage Austritte und stillgelegte Mitgliedschaften. Der DTTB und seine Landesverbände wollen dem aktiv entgegenwirken.

Finanzielle Unterstützung für Vereinsaktionen

Die durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanzierte und organisierte Initiative „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ soll die entstandenen Lücken schließen helfen. Bestandteil des Förderprogramms ist die von der Deutschen Sportjugend (dsj) ins Leben gerufene Aktion „Bewegung, Spiel und Sport, der sich der Deutsche Tischtennis-Bund und seine Landesverbände angeschlossen haben. Sie soll gezielt dem Bewegungsmangel und der Erosion im Mitgliederbereich entgegenwirken.

Aktionstage und Aktionswochen in ganz Deutschland

Der DTTB und die Deutsche Tischtennis-Jugend (DTTJ) haben es sich deshalb zur Aufgabe gesetzt, bis Ende des Jahres mit Beteiligung von Vereinen bundesweit lokale Tischtennis-Angebote vor Ort mittels finanziell geförderten Aktionstagen und Aktionswochen durchzuführen. Das Ziel: Die Wiederbelebung von Aktivitäten, die insbesondere Kinder und Jugendliche zum Sporttreiben im Verein bewegen sollen sowie die Reaktivierung inaktiver oder verlorengegangener Spielerinnen und Spieler.

Flexible Angebote an wechselnden Standorten

Jeder Verein in Deutschland, ob direkt von der Pandemie in Mitleidenschaft gezogen oder bislang bestens durch die Corona-Zeit gekommen, kann sich an den geförderten Aktionstagen beteiligen. Die Beantragung erfolgt über den jeweiligen Landesverband.

Die Angebote sollen im Rahmen der Kampagnen „Tischtennis: Spiel mit!“ und „Frei.Zeit.Tischtennis!“ oder anderer Sportentwicklungsaktionen stattfinden. Dies können Schulaktionstage sein, ein Steintisch-Event für Kinder und Jugendliche in einem Park, der Ortsentscheid eines mini-Meisterschafts-Event oder andere Aktivitäten. Die wochentags und an Wochenenden stattfindenden Aktionen sollen möglichst viele Kinder und Jugendliche ansprechen und optimal begleitet werden, insbesondere durch Schnuppermobil-Einsätze.

Tun Sie Ihrem Verein sowie jungen Menschen etwas Gutes: Machen Sie mit bei der Initiative „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ und seinem Aktionsprogramm „Bewegung, Spiel und Sport“.       

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Mein Sport Young Stars 10.05.2022

Trau Dich, engagier Dich: Werde MiTTmischer in Frankfurt

Du bist zwischen 13 und 15 Jahren alt, tischtennisbegeistert und möchtest deinen Verein unterstützen? Du hast Lust, Verantwortung und Engagement kennenzulernen und auszuleben?
weiterlesen...
Mein Sport 22.04.2022

Deutsch-französische Fortbildung „Bewegte Sprachanimation" im Juni

Nach zwei Jahren, in denen Austausche mit Frankreich gar nicht oder nur virtuell erfolgen konnten, können alle Interessierten an deutsch-französischen Begegnungen, wieder an einer Maßnahme in Frankreich teilnehmen.
weiterlesen...
Mein Sport 22.04.2022

STC: Schon über 1.000 Teams / Noch bis Dienstag melden

Die Auslosung ist am 2./3. Mai, der Start der 1. Runde am 7. Mai. Gespielt werden kann dann ganz flexibel bis zum 31. Juli 2022. Das Turnier endet in diesem Jahr mit der Premiere des Bundesfinals Anfang September.
weiterlesen...
Mein Sport 18.03.2022

DTTB ruft zu Spenden für die Ukraine auf

ITTF Foundation und DOSB/Sporthilfe sammeln Spenden für ukrainische Sportlerinnen und Sportler. Es gibt darüber hinaus viele private Projekte der Solidarität.
weiterlesen...
Mein Sport 03.03.2022

World Table Tennis Day: Ab in die Startlöcher, auch für den Frieden

Das Datum rückt immer näher: Zum achten Mal bereits ruft der Weltverband ITTF am 6. April die gesamte Welt zum Tischtennisspiel auf.
weiterlesen...
Mein Sport 16.02.2022

Erhard Mindermann und Pierre Müller sind die neuen Aufbau-Manager des DTTB

Die Wiederaufnahme von Vereinsangeboten sowie der Wiederaufbau der internationalen Austausch-Programme von Kindern und Jugendlichen sind große Herausforderungen für den deutschen Sport.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum