Anzeige
Tschechiens Meister Hodonin fordert in der Gruppenphase der Champions League der Damen den mehrfachen Gewinner ttc berlin eastside heraus
Dritter Gruppengegner wird nach der Vorrunde zugelost / Tarnobrzeg vor Berlin an 1 gesetzt

Auslosung Champions League: Berlins Damen treffen auf Hodonin

MS 17.07.2020

Luxemburg. Die Champions League der Damen 2020/2021 steht in ihren Startlöchern. Heute erfolgte in Luxemburg die Auslosung für die neue Saison. Die vergangene Spielzeit wurde aufgrund der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt.

Topgesetzt sind die Finalisten der Saison 2018/2019, KTS Enea Siarka Tarnobrzeg (Polen) und Deutschlands Vertreter ttc berlin eastside. Der mehrfache Gewinner aus der Bundeshauptstadt mit den DTTB-Assen Shan Xiaona und Nina Mittelham trifft in der Gruppe D auf Tschechiens Meister SKST Stavoimpex Hodonin. Komplettiert wird die Berliner Gruppe durch eines von acht Teams, die zunächst in der ersten Stufe noch ein Relegationsspiel bestreiten müssen. Fest steht nur, dass es nicht der TT Moravsky Krumlov sein wird, da mit Hodonin bereits eine Mannschaft Tschechiens vertreten ist.

Hodonin ist alles andere als ein Nobody und erreichte – unter anderem mit der polnischen Topspielerin Natalia Partyka und der international für Australien spielenden Südkoreanerin Jee Minhyung – in der zurückliegenden Saison das Viertelfinale, wo man den Topfavoriten Tranobrzeg beim 2:3 und 1:3 mächtig forderte.

Han Yings Tarnobrzeg trifft auf das französische Metz TT

„Wir haben die Auslosung zur Kenntnis genommen, da die Mannschaftsmeldung aber erst bis zum 3. September erfolgen muss, kann man noch gar nichts sagen“, räumt estside-Manager Andreas Hain ein. „Hodonin war in den vergangenen Jahren aber immer ein starker und unangenehmer Gegner.“

Tarnobrzeg, das 2018 mit seiner deutschen Spitzenspielerin Han Ying den Titel holen konnte, bekommt es in der Gruppe A mit Frankreichs zweitem Vertreter Metz TT zu tun, der zweite Vorrundengegner wird ebenfalls in der den Gruppenspielen vorgeschalteten Stufe eins bestimmt.

Auslosung Champions League Damen 2020/2021

Gruppe A
KTS Enea Siarka Tarnobrzeg POL
Metz TT FRA
Sieger Stufe 1

Gruppe B
Linz AG Froschberg AUT
UCAM Cartagena T.M. ESP
Sieger Stufe 1

Gruppe C
TT Saint-Quentinois FRA
TMK-TAGMET Taganrog RUS
Sieger Stufe 1

Gruppe D
ttc berlin eastside GER
SKST Stavoimpex Hodonin CZE
Sieger Stufe 1

In der Vorrunde treten an
CP Lyssois Lille Métropole FRA, Girbau-Vic TT ESP, Carintia Winds AUT, Leka Enea Tenis de Mesa ESP, Budaörsi 2I SC HUN, TT Moravsky Krumlov CZE, TTC Kazan RUS, GDCS Do Juncal POR

Alle Auslosungen der europäischen Pokalwettbewerbe auf der Webseite der ETTU






weitere Artikel aus der Rubrik
Champions League Damen 25.01.2023

Großer Viertelfinal-Showdown in der Königsklasse: ttc berlin eastside will ins Halbfinale

Metz TT war ein starker Gegner im Viertelfinal-Hinspiel am letzten Sonntag vor 250 Fans im Freizeitforum Marzahn, der 3:2-Sieg des fünfmaligen Champions-League-Gewinners ttc berlin eastside hing am seidenen Faden. Spannung war angesagt bis zum letzten Ballwechsel. Durch einen Erfolg im Rückspiel wollen die Hauptstädterinnen am Donnerstagabend den Einzug ins Halbfinale eintüten.
weiterlesen...
Champions League Damen 22.01.2023

Nervenstarke Berlinerinnen drehen Viertelfinal-Hinspiel gegen Metz

Nun, das erhoffte Polster für das Rückspiel am Donnerstag in Metz konnte sich der ttc berlin eastside im Viertelfinalhinspiel am Sonntagnachmittag nicht verschaffen, aber immerhin gelang es, das starke Team aus Frankreich mit 3:2 zu besiegen und damit die Hoffnung auf den zehnten Halbfinaleinzug des Hauptstadtklubs am Leben zu halten.
weiterlesen...
Champions League Damen 20.01.2023

Viertelfinale, Hinspiel: ttc berlin eastside empfängt Metz am Sonntag

Als Gruppenzweiter muss der fünfmalige Champions-League-Sieger ttc berlin eastside im Viertelfinale der Königsklasse gegen einen Gruppensieger an den Tisch. Das Los fiel auf den französischen Vertreter Metz TT mit der inzwischen 45-jährigen Dauerbrennerin Jiaduo Wu. Gewiss kein leichter Gegner, aber schlagbar, wenn die Hauptstädterinnen in Bestbesetzung antreten und alle in guter Form in die Box gehen. Am Sonntag steigt das Hinspiel im Freizeitforum Marzahn, das Rückspiel findet am Donnerstag kommender Woche in Metz statt.
weiterlesen...
Champions League Damen 02.12.2022

3:2 gegen Cartagena: ttc berlin eastside zieht ins Viertelfinale ein

Es war ein hartes Stück Arbeit, doch nach 160 spannenden Minuten durften die Spielerinnen des ttc berlin eastside mit den Fans die Welle machen. Mit 3:2 brachte der Hauptstadtklub in seinem letzten Gruppenspiel den starken Spanierinnen die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb bei und zog damit als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein. Die Reihenfolge der Teams in Gruppe A steht bereits fest, auch wenn am Sonntag Cartagena noch Cagliari empfängt: 1. Cartagena, 2. Berlin, 3. Cagliari.
weiterlesen...
Champions League Damen 01.12.2022

berlin eastside muss Cartagena im Rückspiel schlagen

Viertes und letztes Gruppenspiel des ttc berlin eastside in der europäischen Königsklasse – und was für ein wichtiges. Der fünfmalige Champions-League-Sieger muss nach der unerwarteten 0:3-Niederlage am Dienstag in Cartagena das Rückspiel in eigener Halle – Schauplatz ist die Frauensporthalle im Freizeitforum Marzahn – gewinnen, um nicht eventuell eine böse Überraschung zu erleben und in der Gruppenphase auszuscheiden. Im Fall einer neuerlichen Niederlage wäre man zumindest auf fremde Schützenhilfe angewiesen, um ins Viertelfinale einzuziehen.
weiterlesen...
Champions League Damen 29.11.2022

Bittere Berliner Niederlage in Cartagena

Der fünfmalige Champions-League-Gewinner ttc berlin eastside hatte sich eine Menge für sein drittes Gruppenspiel vorgenommen und auf die spielerische Klasse von international erfahrenen Kräften wie Shan Xiaona und Lee Ho Ching gebaut, doch es ging daneben. Mit 0:3 zog man am Dienstagabend im spanischen Cartagena den Kürzeren und muss sich für das Rückspiel am kommenden Freitag etwas Gutes einfallen lassen. Bemerkenswert: Bei eastside kam mit Josi Neumann die jüngste Spielerin zum Einsatz, die je in Europas Königsklasse gespielt hat. Und die 12-Jährige machte ihre Sache alles andere als schlecht.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum