Timo Boll/Patrick Franziska (Foto: MS)
Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov kämpfen ab 17.50 Uhr um den Einzug in das Einzel-Viertelfinale

Austrian Open: Für Boll/Franziska bleibt es bei Bronze

15.11.2019

Linz. Timo Boll und Patrick Franziska haben den Einzug in das Doppel-Finale der mit 260.000 Dollar dotierten Austrian Open verpasst. In der Linzer Tipsarena unterlag das DTTB-Duo deutlich in drei Sätzen Südkoreas Paradeduo Jeoung Youngsik/Lee Sangsu. Im Einzel haben Boll und Dimitrij Ovtcharov heute aber noch die Chance auf das Erreichen des Viertelfinals.

Gestern konnten Timo Boll und Patrick Franziska beim 11:9-Erfolg im Entscheidungssatz über ihre Nationalmannschaftskollegen Benedikt Duda/Qiu Dang so gerade noch das Ausscheiden im Achtelfinale abwenden, im heutigen Halbfinale allerdings half alle Gegenwehr nichts. Jeoung und Lee unterstrichen beim 11:9, 11:5 und 11:7, warum sie derzeit Platz 1 in der Doppel-Weltrangliste einnehmen, gleichzeitig blieben heute Boll/Franziska weit von ihren überragenden Leistungen bei anderen Gelegenheiten, beispielsweise beim Gewinn der China Open, entfernt. Vor dem Halbfinal-Aus hatten die Deutschen in der Runde der besten Acht die polnisch-belgische Kombination Jakub Dyjas/Cedric Nuytinck sicher in Schach gehalten. Gegner der Südkoreaner im Finale am Samstagabend sind Chinas Asse Liang Jingkun/Lin Gaoyuan, die sich im zweiten Halbfinale gegen die japanischen Doppel-Spezialisten Masataka Morizono/Maharu Yoshimura mit 3:2 durchsetzten.

Boll und Ovtcharov müssen noch im Einzel ran

Im Einzel können nach der Niederlage von European-Games-Finalistin Han Ying gegen die Chinesin Gu Yuting nur noch Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov die Runde der besten Acht erreichen, in der es am Samstag zum Duell der deutschen Stars um den Einzug in das Halbfinale kommen könnte. Zunächst jedoch muss Dimitrij Ovtcharov um 17.50 Uhr gegen den Weltranglistenfünften Tomokazu Harimoto (Japan) erfolgreich Revanche für die Niederlage beim Team World Cup in Tokio vergangene Woche nehmen. Und Rekordeuropameister Timo Boll muss 50 Minuten später den in glänzender Form spielende Mizutani-Bezwinger Liam Pitchford (England) aus dem Weg räumen.

Zu den Übertragungen im Livestream auf Sportdeutschland.TV 

 

DIE SPIELE DER DEUTSCHEN IM HAUPTFELD AM FREITAG


Herren-Einzel
Achtelfinale 
Dimitrij Ovtcharov - Tomokazu Harimoto JPN 17.50 Uhr
Timo Boll - Liam Pitchford ENG 18.40 Uhr

Damen-Einzel
Achtelfinale 

Han Ying - Gu Yuting CHN 0:4 (-3,-5,-9,-5)


Herren-Doppel
Viertelfinale

Timo Boll/Patrick Franziska - Jakub Dyjas POL/Cedric Nuytinck BEL 3:1 (4,-6,5,6)
Halbfinale
Timo Boll/Patrick Franziska - Jeoung Youngsik/Lee Sangsu KOR 16.30 Uhr


Alle Ansetzungen und Ergebnisse auf der Webseite der ITTF

Die Übertragungen im Livestream auf Sportdeutschland.TV
 


DIE WORLD-TOUR-WERTUNG NACH 11 VON 12 TURNIEREN

 Herren-Einzel
 Damen-Einzel
 Herren-Doppel
 Damen-Doppel
 Mixed

 

DAS DTTB-AUFGEBOT BEI DEN AUSTRIAN OPEN

Damen
Han Ying (KTS Tarnobrzeg, Polen), Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)

Herren
Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Tobias Hippler (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Ricardo Walther (Borussia Düsseldorf)

weitere Artikel aus der Rubrik
World Tour 18.02.2020

Hungarian Open: Neun Siege zum Auftakt

Zwölf Spiele und nur drei Niederlagen, so lautet die DTTB-Bilanz des ersten Qualifikationstages bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open. In Budapest haben am Mittwoch im Einzel noch sieben Deutsche die Chance auf ein Hauptfeldticket, das auch zwei DTTB-Kombinationen der Damen noch lösen können.
weiterlesen...
World Tour 17.02.2020

Hungarian Open: Ovtcharov und Solja führen DTTB-Aufgebot an

Bei den mit 170.000 Dollar dotierten Hungarian Open in Budapest gehen insgesamt 15 Deutsche an den Start, elf davon müssen am Dienstag und Mittwoch durch die Qualifikation. Dimitrij Ovtcharov, Patrick Franziska sowie Europe-Top-16-Siegerin Petrissa Solja und Han Ying greifen im Einzel erst ab Donnerstag ins Geschehen ein.
weiterlesen...
World Tour Aktionen Mädchen & Frauen 12.02.2020

Breitensportpreis 2019 in Magdeburg verliehen

Sechs Vereine haben den Breitensportpreis erhalten, Vertreter von drei Klubs waren bei den German Open persönlich vor Ort, um die Ehrung entgegen zu nehmen. Sonderpreise gab es diesmal für Aktionen zur Förderung von "Inklusion" und "Mädchen-Tischtennis".
weiterlesen...
World Tour Mein Sport 06.02.2020

Sportentwicklung in Magdeburg: Kinder begeistern, Preise gewinnen

Auch für die diesjährigen German Open hatte sich das Sportentwicklungsteam des DTTB ein abwechslungsreiches Programm überlegt. In Magdeburg gab es einen "Tag der Schulen" und einen Infostand.
weiterlesen...
World Tour Aktionen 05.02.2020

"Das ist viel besser als Schule"

Trubel in der Halle im Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt in Magdeburg. Fetzige Musik, fröhliches Geplapper und das Lachen vieler Kinder empfängt den Besucher. Es ist der „Tag der Schulen“ bei den German Open.
weiterlesen...
World Tour 04.02.2020

Video (4K): Spielhighlights Dimitrij Ovtvcharov gegen Fan Zhendong & Ma Long

Wir können es nicht oft genug sehen! Und am Besten aus verschiedenen Perspektiven und in 4K-Auflösung. Spielhighlights und den kompletten fünften Satz des Viertelfinals der German Open 2020 zwischen Dimitrij Ovtcharov und Fan Zhendong hier im Video.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH