Vierter der aktuellen World-Tour-Wertung: Das Doppel Boll/Franziska, das bei den Austrian Open an den Start geht (Foto: MS)
Am Dienstag beginnt das letzte Platinum-Turnier der World Tour 2019 / 16 Deutsche am Start

Austrian Open in Linz: Noch Tickets zu haben

09.11.2019

Linz. 16 deutsche Asse - darunter ab Donnerstag die Gesetzten Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska - gehen von Dienstag bis Sonntag bei den mit 260.000 dotierten Austrian Open in Linz an den Start. Beim letzten Platinum-Event der World Tour 2019 ist der Großteil der Weltelite vertreten. Eine gute Nachricht für deutsche Fans, die einen kurzfristige Tischtennis-Reise nach Oberösterreich planen: Tickets für die Haupttage sind noch zu haben!

Das glänzend besetzte Turnier in der Linzer TipsArena lohnt einen Besuch. Zum einen ist es fast so gut besetzt wie die German Open, zum anderen ist es die letzte Veranstaltung der World Tour 2019 vor den ITTF Grand Finals, die vom 12. bis 15. Dezember in Zhengzhou (China) ausgetragen werden. 

Der Endspurt einen Platz unter den 16 besten Einzelstartern bei Damen und Herren beziehungsweise den acht besten Doppel wird für manche Spieler noch ein spannender werden. Aus deutscher Sicht sind die Entscheidungen allerdings weitgehend gefallen. Vor dem letzten Wertungsturnier sind Patrick Franziska als Neunter und Dimitrij Ovtcharov als Elfter die Tickets nicht mehr und Timo Boll als Fünfzehnter der World-Tour-Wertung wohl auch nur im Fall ungünstigster Konstellationen streitig zu machen. Im Herren-Doppel sind die China-Open-Sieger Timo Boll/Patrick Franziska die Nummer vier der Punktewertung, als aktuell Siebtplatzierte werden zudem die Japan- und German-Open-Finalisten Benedikt Duda/Qiu Dang ebenfalls mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ihre ersten Grand Finals bestreiten. Während im Damen-Einzel und im Damen-Doppel keine Deutschen nach Zhengzhou reisen, besteht die minimale Restchance der WM-Dritten Patrick Franziska/Petrissa Solja nur im Gewinn der Austrian Open.

Ein Bericht über die Ansetzungen der deutschen Spiele in der Qualifikation erfolgt nach der Auslosung am Sonntagnachmittag.


Eintrittskarten für die Austrian Open gibt es hier 


DIE WORLD-TOUR-WERTUNG NACH 11 VON 12 TURNIEREN
Herren-Einzel
Damen-Einzel
Herren-Doppel
Damen-Doppel
Mixed

DAS DTTB-AUFGEBOT BEI DEN AUSTRIA OPEN

Damen
Han Ying (KTS Tzranobrzeg, Polen), Chantal Mantz (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim), Nina Mittelham (ttc berlin eastside), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Shan Xiaona (ttc berlin eastside), Wan Yuan (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim)

Herren
Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt), Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken TT), Tobias Hippler (TuS Celle), Steffen Mengel (Post SV Mühlhausen), Qiu Dang (ASV Grünwettersbach), Dimitrij Ovtcharov (Fakel Gazprom Orenburg, Russland), Bastian Steger (TSV Bad Königshofen), Ricardo Walther (Borussia Düsseldorf)

 

 

Aktuelle Videos

Kontakt

Deutscher Tischtennis-Bund
Hauptsponsoren
weitere Artikel aus der Rubrik
Personalie 25.02.2020

Familie Köcher bedankt sich für die Anteilnahme

Die Familie des langjährigen DTTB-Jugendsekretärs und ehemaligen Nationalspielers Günter Köcher bedankt sich für das große Mitgefühl, das Tischtennis-Deutschland der Ehefrau und den beiden Söhnen nach dessen Tod ausgesprochen hat. "Wir danken allen für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme durch Wort, Schrift und Blumen sowie allen, die 'Kö' auf seinem letzten Weg begleitet haben", sagt seine Irma Köcher.
weiterlesen...
WM 25.02.2020

Corona-Virus: Team-WM in Südkorea verschoben

Der Weltverband ITTF hat nach einem Krisentreffen mit dem südkoreanischen Tischtennis-Verband um Präsident und 2004-Olympiasieger Ryu Seung-min und den örtlichen Behörden in Busan beschlossen, die vom 22. bis 29. März stattfindenden Mannschafts-Weltmeisterschaften zu verschieben. Möglicher Ersatztermin an selber Stelle ist der 21. bis 28. Juni.
weiterlesen...
Stars & Stories 24.02.2020

Langs Trickschüsse entscheiden Samstagabend-Show bei Pro7

In der Pro7-Sendung "Alle gegen einen" hat Kristin Lang mit Kerzen-Trick-Shots den Schlusspunkt im Show-Finale gesetzt. Sie hatte 90 Sekunden Zeit, mit Schläger und Bällen aus der Distanz 50 Kerzen zu löschen. Kandidat und Zuschauer mussten im direkten Vergleich vorab schätzen, wie viele Kerzen die Sportsoldatin und dreifache Deutsche Einzel-Meisterin ausschießen würde.
weiterlesen...
DM 24.02.2020

Zeitplan von Chemnitz: Der Weg zu den Titeln

Am Samstag und Sonntag stehen die 88. Nationalen Deutschen Meisterschaften auf dem Programm. Austragungsort ist zum dritten Mal das sächsische Chemnitz. In der Richard-Hartmann-Halle spielen die Cracks nach einer Reduzierung des Teilnehmerfeldes auf je 32 Damen und Herren im Einzel sowie jeweils 16 Doppel und gemischte Doppel an nur zwei Tagen die nationalen Titelträger in den fünf Konkurrenzen aus.
weiterlesen...
1. Bundesliga Damen 24.02.2020

eastside nach Kantersieg gegen Bad Driburg der Meisterschaft ganz nah

Am Sonntag erlebten die Fans in der 1. Bundesliga Damen eine einseitige und eine umkämpfte Partie. Auch wenn der Gegner der Tabellenzweite Bad Driburg war, hatte berlin eastside überhaupt keine Mühe, im Rekordtempo mit 6:0 zu gewinnen. Der Hauptstadtklub ist damit seiner sechsten Deutschen Meisterschaft ganz nah. In Langstadt endete das Duell der Tabellennachbarn gegen Böblingen mit einem Remis, dennoch blieb den Zuschauern das „volle Programm“ versagt, da Yanhua Yang-Xu ihre Matches verletzungsbedingt abschenkte. Spannend ging es dort trotzdem zu.
weiterlesen...
Internationale Turniere 23.02.2020

Sieben Medaillen für DTTB-Talente in Schweden

Mit insgesamt sieben Medaillen kehrten die 22 Talente des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) von ihrem doppelten Einsatz in Schweden zurück. Zweimal Edelmetall gab es bei den Swedish Open, fünfmal war der DTTB beim traditionellen Safir Cup erfolgreich.
weiterlesen...
© Deutscher Tischtennis-Bund e.V. - DTTB - Alle Rechte vorbehalten

Datenschutz | Impressum
made by 934tel Media Networx GmbH